Bücher aus unserem Shop
24 Stunden luzid träumen

von Arnold Mindell
/ ISBN: 978-3-936486-03-2

In seinem neuesten Buch "24 Stunden luzid träumen" zeigt der innovative Psychotherapeut Arnold Mindell zum ersten Mal auf, wie man in die Welt des Träumens eintritt, jene Welt, aus der die sichtbare Realtität hervorgeht. Dies ist möglich, indem man seine Aufmerksamkeit darin schult, den nichtdualistischen träumenden Hintergrund der Alltagsrealität wahrzunehmen. Greift man Ereignisse, die die eigene Aufmerksamkeit erregen wie beispielsweise Körpersymptome, Beziehungsmomente, spontane Gedanken und Phantasien auf und entfaltet deren Signale mit Hilfe der Methode des 24 Stunden luziden Träumens, tritt man vollkommen wach in die nichtdualistische Welt des Träumens ein und lernt deren Botschaften zu verstehen und in die Alltagswelt einzubringen. Die Praxis des 24 Stunden luziden Träumens hilft bei der Lösung persönlicher, körperlicher oder emotionaler Probleme. Sie hilft bei der Lösung von Konflikten in Beziehungen, Familien, Großgruppen, Unternehmen und sogar in der Politik. "24 Stunden luzid träumen" ist eine subtile psychologische Arbeit, die die Bereiche der Quantenphysik und der Psychologie mit dem Buddhismus und den Weisheitslehren der Urvölker verbindet. Zahlreiche kreative Übungen machen dieses Buch zu einer spannenden und sehr persönlichen Reise, die tiefe Einblicke in die Welt des Heilens, der Divination und der Unsterblichkeit gewährt.

CHF 27.90 in den Warenkorb
A Question of Balance
A Systemic Approach to Understanding and Resolving Trauma
von Anngwyn St. Just
/ ISBN: 978-1439201374

This is the book I have been waiting for! Anngwyn St. Just has brought key strands of knowledge and practice that contribute to a systemic world view of trauma, together with innovative methods she has developed in search of resolution. Supported by fascinating case studies and examples from recent history, she sheds light on the deep coherence that lies behind the tenacity of much trauma as it cascades down and through the generations. She guides the reader toward a focus on resources and the restoration of dignity to both victims and perpetrators and to look to the unfinished business of war and other major calamities. This book widens the base of compassion and competence, for all who are concerned with the healing of trauma."

Judith Hemming, Gestalt therapist, trainer and co-founder of The Center for the Study of Intimate and Social Systems. London, UK. Again, Dr. St. Just uses her laser-like insights into the heart of the inherent and myr­iad complexities of healing trauma. Her many years of expertise and clinical skill in mining the depths of both somatic and systemic perspectives to reveal the Trans-generational implications of one's personal trauma history, as well as the significant interconnections that we all share with known and unknown others. A Question of Balance provides a genuinely new, leading edge contribution to the field of trauma­tology...Highly recommended for anyone interested in understanding and resolving overwhelming life experiences. A perfect companion for Peter Levine's Waking the Tiger-Healing Trauma.

Diane Poole Heller Ph.D., Senior Faculty for Somatic Experiencing Trainings, Healing Attachment Seminars and author of Crash Course: A Self Healing Guide to Auto Accident and Trauma Recovery.

Anngwyn St. Just Ph.D. is a systemically oriented social traumatologist and cultural historian holding advanced degrees from the Western Institute for Social Research and the University of California at Berkeley. As founder and director of the Arizona Center for Social Trauma she specializes in developing multimodal, cross cultural, and body oriented methods for trauma education and recovery. Through ACST-International she offers seminars and training programs in systemic approaches to individual and social trauma.
Dr.St. Just offers a compassionate and profound understanding of human responses to trauma ...which opens a whole new and hopeful venue of work.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Anngwyn St. Just
CHF 20.00 in den Warenkorb
Acht Gesichter der Schuld
Ansätze zur Überwindung
von Dr. Bertold Ulsamer
/ ISBN: 978-3-95803-002-2

Schuld begegnen, verstehen und auflösen Der erfahrene systemische Therapeut Bertold Ulsamer stellt in seinem neuen Buch die verschiedenen Formen von Schuld dar und Möglichkeiten, mit der jeweiligen Schuld umzugehen und Lösungen zu finden. Besonders interessiert ihn die Frage: Was ist persönliche Schuld - jenseits von religiösen Sichtweisen? Was geschieht zwischen einem Täter und einem Opfer? Und daraus folgend: Wie geht ein Täter mit seiner Schuld um? Gibt es Heilung? Braucht es Versöhnung? Die Frage nach der Schuld der Deutschen im Dritten Reich wirft noch einmal speziellere Aspekte auf: Wie können die Nachgeborenen mit der Last, die ihnen aufgebürdet wurde, umgehen?

Bertold Ulsamer ist promovierter Jurist und Diplom-Psychologe. Er arbeitet als Berater, Coach und Trainer in Freiburg und führt international Kommunikations- und Selbstmanagementseminare sowie Weiterbildungen in Aufstellungsarbeit durch. Er ist Autor zahlreicher Bücher.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Bertold Ulsamer
CHF 26.50 in den Warenkorb
Adoption Therapy
Perspectives from Clients and Clinicians on Processing and Healing Post-Adoption Issues
von Marcy Axness
/ ISBN: 978-0985616892
Anthology Edited By Laura Dennis
A much-needed anthology addressing a variety of potential psychological and physiological concerns, Adoption Therapy, Perspectives from Clients and Clinicians on Processing and Healing Post-Adoption Issues is a must-read for adoptees, adoptive parents, first families, and vitally, mental health professionals. With writing by adoptees, adoptive parents, and clinicians, Adoption Therapy is a first-of-its-kind and wholly unique reference book, providing insight, advice, and personal stories which highlight the specific nature of the adoptee experience. Topics Include: • The psychological dangers in leaving trauma and grief buried and unaddressed • The importance of community in healing the wounds of separation • Understanding the physical and psychological effects of transracial adoption • Attachment—including the inability to attach, inappropriate attachment, and the myth of Reactive Attachment Disorder • Conception by rape: an adoptee speaks out • Co-dependency, intimacy, and creating closeness • The life-long effects of pre- and perinatal trauma • Processing complex trauma, complex grief, and Post-Traumatic Stress Disorder • Specific concerns for Late Discovery Adoptees • The relationship among trauma, anger and rage, and substance abuse • For adoptive parents and adoptees: red flags when working with a therapist —Laura Dennis, Anthology Editor and Author of Adopted Reality, A Memoir

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Marcy Axness
CHF 26.00 in den Warenkorb
Affektregulation und die Reorganisation des Selbst

von Allan Schore
/ ISBN: 978-3-608-94439-6

Viele von Freuds theoretischen und klinischen Modellen sind im Laufe der Jahre variiert, manche sogar radikal auf den Kopf gestellt worden. Schore fügt hier die neuen Ergebnisse der Bindungsforschung und der Hirnforschung zusammen und zeigt, dass es immer mehr Belege dafür gibt, wie gut Freuds Annahmen und unser heutiges Wissen um die Funktionsweise des Gehirns zusammenpassen. »Dieses Buch vollbringt eine gewaltige Integrationsleistung. Nachdem die Psychoanalyse Jahrzehnte fast bewegungslos im therapeutischen Mainstream mitgeschwommen ist, stürzen sich nun aus drei Richtungen wahre Sturzbäche mit neuen Erkenntnissen auf sie: Diese Quellen sind die Kleinkind-, die neuropsychologische Forschung sowie die Forschung zur Bindung und der Entwicklung des Selbst. Schore erklärt uns die Bedeutung der Affekte und der Funktionen der rechten Hirnhälfte und zeigt uns dabei neue Wege auf für die Lösung der Rätsel, die Körper und Verstand, emotionale Gesundheit und psychische Störungen umgeben.« Joseph Lichtenberg, Chefherausgeber der Psychoanalytic Inquiry

CHF 59.00 in den Warenkorb
Alexithymie: Ein Störung der Affektregulation
Konzepte, Klinik und Therapie
von Hans-Jörgen Grabe
/ ISBN: 978-3-456-84682-8

Wenn Menschen nicht zwischen körperlichen Empfindungen und Gefühlsregungen unterscheiden können, Gefühle häufig nur als diffuse Spannungs- oder Erregungszustände wahrgenommen werden und keine bewusste Verarbeitung von Gefühlen stattfindet, spricht man von Alexithymie. Da auch emotionale Bedürfnisse von Mitmenschen nicht ausreichend erkannt und berücksichtigt werden, kommt es zu Unverständnis und Beziehungskonflikten. Die Alexithymie beschreibt somit individuelle Störungen der Affektwahrnehmung, -verarbeitung und Affektregulation. Die Alexithymie ist häufig - mehr als 10% aller Menschen in der Allgemeinbevölkerung und mehr als 25% aller Patienten in psychotherapeutisch-psychiatrischen Therapien sind betroffen. In diesem Buch stellen Experten die wissenschaftliche Entwicklung des Alexithymiekonstrukts dar, die entwicklungspsychologischen Hintergründe und die pathopsychologischen Prozesse, die zu dem Störungsbild führen. Mit aktuellen Befunden wird dargestellt, wie sehr die Alexithymie in unbewusste Verarbeitungsprozesse des Gehirns eingreift und diese verändert. Einen besonderen Schwerpunkt stellt die Frage dar, wie sehr alexithyme Persönlichkeitsstörungen den Verlauf von Therapien beeinflussen bzw. mit welchen Verfahren die Affektwahrnehmung-, differenzierung und -verarbeitung spezifisch gefördert werden können. Interessenten: Psychologen, Ärzte - vor allem Psychiater und Neurologen, Psychotherapeuten, Studierende der Fächer.

CHF 51.20 in den Warenkorb
At Paradigm's Edge
Trauma and the Human Condition III
von Anngwyn St. Just
/ ISBN: 978-1508809593

By definition, social trauma work emphasizes the impact of overwhelming life events beyond individuals, and families on into the larger fields of local, national and global communities. Here we enter the realm of what may be understood as the often unseen and unacknowledged role, as well as trans-generational power, of the "Greater Forces" that shape individual experience, families and other social systems. These greater forces have many names and countless variations which often overlap; including war, racism, genocide, slavery, immigration, emigration, famine, religion, class warfare, political unrest, poverty, epidemics, radiation, natural disasters and the climate-change impacts to our entire biosphere. In essence, social trauma education and field work, as I see it, follow a basic rule of ecology which holds that everything, in one way or another, is connected to everything else.

ANNGWYN ST. JUST Dr. St. Just is a systemically oriented social traumatologist who holds advanced degrees from The Western Institute for Social Research and the University of California at Berkeley. She is also a cultural historian, trauma specialist, and somatic educator who specializes in developing multi-modal, cross-cultural methods for trauma recovery and education. Currently the Director of the Arizona Center for Social Trauma, Anngwyn has also served as somatic advisor for the Drug and Alcohol Studies Program at U.C. Berkeley, and for over 40 years maintained a co-creative relationship with Peter Levine, founder of the Somatic Experience methods for working with trauma. She has traveled widely in North, Central and South America, Europe and Russia; offering seminars and training programs focused on innovative ways of healing individual and social trauma.

Anngwyn St Just is one of the truly original and innovative thinkers in the field of traumatology and human relationships. She has taken a bold step that goes beyond the simplistic, dualistic thinking so prevalent in the behavioral sciences, therapy models, and in our culture generally.
Peter A Levine, PhD. Bestselling author of In an Unspoken Voice, How the Body Releases Trauma and Restores Goodness and Waking the Tiger: Healing Trauma.

Anngwyn does it again! With uncommon grace and eloquence she elucidates a depth of understanding into the dark side of the human condition, as well as the expansiveness of real healing, while covering a vast territory of concerns and cross-cultural perspectives. The author shares her illuminating insights with clarity, wit and generosity of spirit which serves us from deep within her living work and field experiences which can benefit us all, as we each find our own ways through the complexities of this challenging and transformative human journey. Diane Poole Heller Ph.D. author of "Crash Course: a Self-Healing guide to Auto Accident Trauma and Recovery" and founder of "Somatic Attachment Training Education"

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Anngwyn St. Just
CHF 19.00 in den Warenkorb
Aus der Zeit gefallen

von Manuela Letsch
/ ISBN: 978-3-7448-3706-4

Die alleinerziehende Mutter Noée zieht aus beruflichen Gründen in ein kleines Dorf, wo ihre Tochter Sophie kurz nach dem Umzug in den Kindergarten kommt. Marc ist vor einem halben Jahr mit Frau und Sohn Leo aus der Stadt in das gleiche Dorf gezogen, um sich von seinem Burnout zu erholen und sein Leben neu zu sortieren. Am ersten Kindergartentag begegnen sich Marc und Noée im Kindergarten und erkennen einander sofort wieder. V or fünfzehn Jahren gingen die beiden zusammen in dieselbe Klasse des Gymnasiums. Marc gehörte zu einer Jungenclique, die bekannt war für Alkoholexzesse, Mobbing, Sachbeschädigung. Ein Jahr vor der Matur wurde Noée Opfer einer Gewalttat. Schnell war allen klar, wo die Verdächtigen zu suchen waren, doch die polizeilichen Ermittlungen ergaben nichts, die V erdächtigen hatten wasserdichte Alibis. Kurz nach der Sistierung des Falls verschwand Noée von einem Tag auf den anderen. Als Noée und Marc sich im Kindergarten treffen und beiden klar wird, dass sie in dasselbe Dorf gezogen sind, holt die beiden die Vergangenheit ein. Noée wird mit einem Jugendtrauma konfrontiert, vor dem sie fünfzehn Jahre lang davongelaufen ist und das sie nachhaltig geprägt hat. Marc seinerseits muss sich seinen Schuldgefühlen stellen, die er erfolgreich verdrängt hatte. Es kommt zu einer vorsichtigen Annäherung der beiden, nicht zuletzt weil ihre Kinder sich gut mögen. Zusammen suchen Marc und Noée einen Weg, mit der Vergangenheit, mit dem anderen und nicht zuletzt mit sich selber Frieden zu schliessen und das Erlebte so in ihr Leben zu integrieren, dass eine gemeinsame Zukunft möglich wird.

Manuela Letsch ist diplomierte Übersetzerin und Bibliothekarin. 2012 und 2014 veröffentlichte sie zwei Fanfiction-Romane (Aus der Asche und Gestohlene Erinnerungen) unter www.fanfiktion.de. "Aus der Zeit gefallen" ist ihr erster eigenständiger Roman. Die Autorin lebt zusammen mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern im Schweizer Mittelland, wo auch die vorliegende Geschichte spielt. Zurzeit arbeitet sie an ihrem 2. Roman.

CHF 19.90 in den Warenkorb
Authentisch leben

von Erich Fromm
/ ISBN: 978-3-451-06968-0

Bin ich authentisch? Wann bin ich wirklich ich? Viele Menschen spielen ihre Rolle perfekt und ahnen gar nicht, wie weit sie vom eigenen Wollen, Fühlen und Denken entfernt sind, obwohl sich bereits Symptome der Selbstentfremdung zeigen: Langeweile, Phantasielosigkeit oder Depression. Wie aber entkommt man dem inszenierten Selbst? Erich Fromms Texte sind ein Plädoyer für das Wagnis eines authentischen Lebens. Nach einem Gang durch die Philosophiegeschichte zeigt er, wie es zum Verlust des Selbst kommt - und wie man wieder bei sich ankommen und wahre Freude empfinden kann. Die Texte entstanden in einem Zeitraum von 30 Jahren - ihre Aktualität ist bis heute ungebrochen.

Erich Fromm (1900-1980), Psychotherapeut und Sozialwissenschaftler, war einer wichtigsten Erforscher unseres Seelenlebens. Sein Wirken prägt unser Denken und Handeln bis heute. Er wurde in Frankfurt am Main geboren, emigrierte 1933 in die USA, lebte in Mexiko und zuletzt, bis zu seinem Tod, in der Schweiz.

CHF 21.00 in den Warenkorb
Authentizität
Die neue Wissenschaft vom geglückten Leben
von Stephen Joseph
/ ISBN: 978-3-424-63149-4

Jeder von uns wird als Original geboren. Und je mehr wir uns in dieser Einzigartigkeit ausdrücken, desto glücklicher sind wir. Wir kommen in unsere Kraft, finden Sinn und Bestimmung, kurz: wir blühen auf, wie aktuelle wissenschaftliche Studien belegen. Stephen Joseph, einer der führenden Vertreter der Positiven Psychologie, hat viele Jahre über Authentizität geforscht. Seine Erkenntnisse, kombiniert mit Fallstudien und philosophischer Weisheit, bilden die Grundlage für sein Drei-Schritte-Übungsprogramm: Sich selbst und seine Bedürfnisse wirklich kennen, Selbstverantwortung übernehmen, sich selbst treu bleiben - das ist die Authentizitäts-Formel für ein gelingendes Leben.

CHF 29.00 in den Warenkorb
Bedienungsanleitung für ein menschliches Gehirn
Nutzen Sie das Potenzial Ihres Gehirns: Die neuesten Erkenntnisse der Neurobiologie
von Gerald Hüther
/ ISBN: 978-3-525-01464-6

In der modernen Hirnforschung wurden bahnbrechende Entdeckungen gemacht. Die sogenannte Plastizität des menschlichen Gehirns bedeutet, dass es lebenslang veränderbar, ausbaubar, anpassungsfähig ist. Sogar die Masse der Gehirnzellen ist, entgegengesetzt der früheren Auffassung der Wissenschaftler, nicht endgültig festgelegt, sondern kann im Verlauf des Lebens noch zunehmen. Nach den neuesten Erkenntnissen der Hirnforscher hat die Art und Weise der Nutzung des Gehirns einen entscheidenden Einfluss darauf, welche neuronalen Verschaltungen angelegt und stabilisiert oder auch destabilisiert werden. Die innere Struktur und Organisation des Gehirns passt sich also an seine konkrete Benutzung an. Wenn das Gehirn eines Menschen aber so wird, wie es gebraucht wird und bisher gebraucht wurde, dann stellt sich die Frage, wie wir eigentlich mit unserem Gehirn umgehen müssten, damit es zur vollen Entfaltung der in ihm angelegten Möglichkeiten kommen kann. In einer leicht lesbaren, bildreichen Sprache geht der Neurobiologe Gerald Hüther diesem Fragenkomplex nach und gelangt zu Erkenntnissen, die unser gegenwärtiges Weltbild erschüttern und die uns zwingen, etwas zu übernehmen, was wir bisher allzu gern an andere Instanzen abgegeben haben: Verantwortung.

Aus- und Weiterbildungen mit Prof. Dr. med. Gerald Hüther
CHF 25.50 in den Warenkorb
Bedingungslose Annahme
Die Transformationskraft der Lebensbejahung
von Andreas Nager
/ ISBN: 978-3-946315-09-4

Wenn uns das Leben aus der Komfortzone reißt, brechen existentielle Fragen in uns auf. Dann ist es Zeit, dem Geheimnis des Lebens auf den Grund zu gehen. Der integrale Therapeut und Psychologe Andreas Nager nimmt uns mit auf eine Reise durch vier Bereiche der bedingungslosen Annahme: JA zum Fließen und Sich-Wandeln JA zur Selbsterkenntnis und Selbstverwirklichung JA zu Leid und Schmerz JA zum göttlichen Ursprung Dieses Buch ist eine Einladung, die zu werden, die wir zutiefst sind.

Nager, Andreas Der Dipl. Polaritytherapeut/Psychologe Andreas Nager (geb. 1963) ist seit 2000 in eigener Praxis in Luzern tätig. In seine Arbeit bezieht er u.a. diese Therapierichtungen mit ein: Somatische Traumatherapie, analytische, formative und transpersonale Psychologie, Somatic Sound Therapy.

CHF 23.00 in den Warenkorb
Being a Brain-Wise Therapist
A Practical Guide to Interpersonal Neurobiology
von Bonnie Badenoch
/ ISBN: 978-0-393-70554-6



Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Bonnie Badenoch
CHF 43.90
zur Zeit ausverkauft
in den Warenkorb
Beyond the Trauma Vortex
The Media’s Role in Healing Fear, Terror & Violence
von Gina Ross
/ ISBN: 1-55643-446-4

Today, viewers of all ages are confronted with non-stop images of war and terrorism, and aggression and suffering as both news and entertainment. The author proposes collaboration between the media, helping professionals, and trauma researchers to stem the tide of trauma. The media, Ross suggests, can use its influence to promote messages of peace over violence and be used as a tool in the restoration and rebuilding of wounded psyches, communities, and nations. Convincing media professionals to apply healing tools to their own lives can create positive cycles that will benefit everyone.

CHF 23.00 in den Warenkorb
Beyond the Trauma Vortex Into the Healing Vortex
A Guide for Diplomats and NGOS
von Gina Ross
/ ISBN:
We can heal and prevent trauma on an individual level by learning to self-regulate our nervous system when its balance is shattered by traumatic events. Simple awareness can help our bodies discharge traumatic energy and return to normal. This innovative process allows us to recuperate our physiological, emotional and mental functions.
Regaining this balance at the collective level can help us bring up our children in a safer world. Understanding these biological origins of trauma and violence can reshape our understanding of political conflicts, the costs of trauma; create a new political dialogue, a rethinking of education and social programs, and a global commitment to healing trauma.

CHF 21.00 in den Warenkorb
Bluthochdruck ganzheitlich senken mit der Maria-Holl-Methode
Die erfolgreiche Achtsamkeits-Therapie jetzt leicht selbst anwenden!
von Maria Holl
/ ISBN: 978-3-89993-883-8

Etwa 20 bis 30 Millionen Bundesbürger haben Bluthochdruck - Tendenz steigend. Auch wenn Medikamente hilfreich sind, bei etwa einem Viertel der Patienten bleiben die Werte trotz der verschriebenen Mittel dauerhaft erhöht. Doch selbst wenn der Blutdruck medikamentös gesenkt werden kann, sollte eine Änderung des Lebensstils - mehr Bewegung, gesunde Ernährung, Stressreduktion - dringend erfolgen. Mit Maria Holls Methode aus der Körper-Psychotherapie können Patienten ihre Leiden selber lindern und ihre Lebensqualität messbar steigern. Ihre bewährte Therapie ist gleichzeitig Balsam für die Seele und eine wirksame Hilfe gegen die stressbedingten Ursachen des Bluthochdrucks. Auf den Punkt gebracht: Hochdruck runter - Stimmung rauf! Bluthochdruck ist die häufigste Erkrankung in den Industrieländern überhaupt. Maria-Holl-Methode©: in Balance mit Achtsamkeits- und Körperübungen. Schon mit 15 Minuten täglicher Übung lassen sich Erfolge erzielen. Die Übungen sind problemlos zu Hause und unterwegs durchführbar. Westliche und östliche Entspannungstechniken steigern die Stimmung und senken den Blutdruck.

Die bekannte Aachener Buchautorin und Heilpraktikerin Maria Holl studierte zunächst Sozialpädagogik. 1979 erlernte sie die Grundbegriffe des Shiatsu, 1980 bis 1986 folgte eine Zusatzausbildung in Bioenergetischer Analyse in New York. Als Quintessenz ihrer beruflichen Erfahrungen entwickelte sie 1995 die in Expertenkreisen vielbeachtete "Tinnitus-Atemtherapie nach Holl© (TAT)". Im Jahre 2012 wurde sie von der Universität Regensburg wissenschaftlich untersucht und in ihrer Wirksamkeit bestätigt. Die international tätige Referentin und TV-Expertin Maria Holl arbeitet eng mit verschiedenen Institutionen zusammen. Ihre Bücher wurden ins Englische, Französische, Niederländische, Italienische und Ungarische übersetzt.

Aus- und Weiterbildungen mit Maria Holl
CHF 29.00 in den Warenkorb
Body Encyclopedia
A Guide to the Psychological Functions of the Muscular System
von Lisbeth Marcher
/ ISBN: 978-1-55643-940-7

"An important contribution to the field of somatic psychology, Body Encyclopedia presents a unique, cutting-edge system based on extensive research that has practical applications for psychotherapists, body therapists, and other health practitioners"--Provided by publisher.

CHF 47.00 in den Warenkorb
Chronische Schmerzen behutsam überwinden
Anleitungen zur Selbsthilfe

von Dr. Maggie Phillips
/ ISBN: 978-3-89670-705-5


Wer an chronischen Schmerzen leidet, versucht gewöhnlich, der Wahrnehmung des eigenen Körpers aus dem Weg zu gehen. Die erfahrene Psychotherapeutin Maggie Phillips dreht mit ihrem Behandlungsprogramm den Spieß um: Sie betrachtet den Körper nicht in erster Linie als Quelle von Schmerzen, sondern nutzt ihn als natürliche Ressource zu deren Überwindung.

Der geübte Umgang mit dem eigenen Körper entpuppt sich dabei als wirksamstes Mittel zur Beeinflussung von Schmerzen - aus dem gefürchteten Gegner wird ein wichtiger Verbündeter. Anhand zentraler Themen hilft Phillips dem Leser, seine persönlichen Strategien zu entwickeln: Körperwahrnehmung, Entspannung, Imagination, Achtsamkeit, Energie, Bewegung, Zuwendung. Rund 50 Übungen geben konkrete Anleitungen und vermitteln ergänzende Techniken wie Akupressur, Klopfen und Somatic Experiencing. Fallskizzen beschreiben die erfolgreiche Umsetzung des Gelernten in den Alltag.

„Maggie Phillips beschreibt konkrete, praktikable und wirksame Wege aus dem physischen Leiden. Vielleicht noch wichtiger ist, dass das Buch jene Hoffnung erzeugt, die Menschen, die durch anhaltenden Schmerz in Hoffnungslosigkeit und Verzweiflung verfallen sind, so dringend brauchen.“ Bill O'Hanlon

„Eine ungeheuer nützliche Anleitung zur Überwindung von Angst und Traumata, die chronische Schmerzen hervorrufen. Maggie Phillips erzielt mit ihrem charakteristischen sanften Stil eine wunderbar beruhigende und heilende Atmosphäre. Schon beim bloßen Lesen des Buches stellt sich eine gewisse Linderung ein. Wenn man die beschriebenen Techniken anwendet, kann man mit wohlverdienten Wundern rechnen.“ Fred Gallo

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Maggie Phillips
CHF 29.50 in den Warenkorb
Connectedness
Warum wir ein neues Weltbild brauchen
von Gerald Hüther
/ ISBN: 978-3-456-85083-2

Was unsere Welt und uns als menschliche Gemeinschaft zusammenhält In der öffentlichen Diskussion hat sich über Jahrzehnte eine Art Grundannahme festgesetzt, dass die Menschen immer erst von Eigennutz und Gewinnmaximierung getrieben sind. Auch wegen dieser oft unausgesprochenen Hypothese der individualisierten Gesellschaft stehen wir zumeist ratlos vor den globalen Herausforderungen der heutigen Welt. Doch inzwischen ist etwas in Bewegung geraten: Langsam wird uns bewusst, dass dieses Denkmuster nicht der Realität entspricht. Auch die Wissenschaften mit ihrer Tendenz der Spezialisierung und Abgrenzung haben unfreiwillig zur Verfestigung des Paradigmas beigetragen. Dabei waren und sind es ganz oft die Grenzüberschreiter und Musterbrecher in der Wissenschaft, die die interessantesten und kreativsten Erkenntnisse liefern. Sie zeigen uns, dass die Welt nicht als eine Ansammlung voneinander isolierter Teile zu sehen ist, sondern als ein lebendiges Netz, in dem alles miteinander verbunden und wechselseitig voneinander abhängig ist. Dieses Buch versammelt die Texte von hervorragenden Repräsentanten aus verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, über die Grenzen ihrer jeweiligen Spezialdisziplin hinaus die klaren Argumente für eine neue Weltsicht aufzuzeigen - hin zu einem neuen Wir und zu neuen Lösungsansätzen für die Probleme unserer globalisierten Welt.

Aus- und Weiterbildungen mit Prof. Dr. med. Gerald Hüther
CHF 37.00 in den Warenkorb
Crash Course
A Self-Healing Guide to Auto Accident Trauma and Recovery
von Diane Poole Heller und Dr. Laurence Heller
/ ISBN: 978-1-55643-372-6

Trauma following automobile accidents can persist for weeks, months, or longer. Symptoms include nervousness, sleep disorders, loss of appetite, and sexual dysfunction. In "Crash Course," Diane Poole Heller and Laurence Heller take readers through a series of case histories and exercises to explain and treat the health problems and trauma brought on by car accidents.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Larry Heller
CHF 22.50 in den Warenkorb
Das achtsame Gehirn

von Daniel Siegel
/ ISBN: 978-3-936855-88-3
Die Fähigkeit von Daniel Siegel, die Schnittstelle von Achtsamkeit, menschlichen Beziehungen und der Neurowissenschaft zu verdeutlichen, ist wirklich richtungweisend. Sie kann tiefgreifende Folgen für unsere Gesellschaft haben - vor allem auf dem Gebiet emotionaler und sozialer Intelligenz. Jon Kabat-Zinn
Was bedeutet es eigentlich, im "Hier und Jetzt" zu leben, gegenwärtig zu sein und "ganz da" zu sein? Der Psychologe Daniel J. Siegel erschließt uns erstmals das wissenschaftliche Verständnis der spezifischen Funktionsweise eines achtsamen Gehirns. Siegel erschließt uns in "Das achtsame Gehirn" eine neue Wahrnehmung unserer inneren Welt, unserer zwischenmenschlichen Beziehungen und der Entwicklung von Wohlsein und Glück in unserem täglichen Leben. Dabei zeigt er uns auf, wie die erlernbare Fähigkeit der Achtsamkeit unser Leben bereichern kann und wie wir dank ihrer Hilfe den Herausforderungen des Lebens ungewohnt gelassen und klar begegnen können. Übersetzt von Ute Weber Arbor Verlag September 2007 - gebunden - 476 Seiten

CHF 45.00 in den Warenkorb
Das erleuchtete Gehirn
Mit Schamanismus und Neurowissenschaft das Geheimnis gesunder Zellen entdecken - Power Up Your Brain
von Alberto Villoldo
/ ISBN: 978-3-442-21963-6

Neurowissenschaftliche Erkenntnisse und spirituelle Weisheit ... vereint in einem wegweisenden 5-Wochen-Programm Lange Zeit schienen Erkenntnisse der Neurowissenschaft und spirituelle Weisheit verschiedene Welten zu beschreiben, doch jetzt vereinen David Perlmutter und Alberto Villoldo das umfassende Wissen beider zu einem wirkungsvollen Programm für ein erneuertes Gehirn. Mit praktischen Anleitungen zu bewusster Ernährung, Bewegung, Meditation und Visualisierung führen sie den Leser Schritt für Schritt in 5 Wochen zu einem klaren, für die Erleuchtung empfänglichen Geist.

CHF 19.90 in den Warenkorb
Das gefrorene Lächeln
Mein langer Weg zur Heilung von Inzest
von Iris Galey
/ ISBN: 978-3-9523532-2-6

In ihrem vierten packenden Buch beschreibt Iris Galey diesen langen Weg zur inneren Heilung. Prägend für sie waren unter anderem eine mehrjährige Ausbildung bei einem Traumatologen, eine Reise in die Wüste, nach Kanada wo sie mit Indianern lebte und ein mehrwöchiger Aufenthalt in einem buddhistischen Frauenkloster. Sie lernte, sich von ihren Mustern zu befreien um »nur noch Mensch zu sein, der höchste Doktortitel auf Erden« so die Autorin. Mit ihrem Buch möchte sie Betroffenen helfen und die Gesellschaft erneut aufrütteln, nicht wegzuschauen. Das Buch enthält auch viele Anleitungen, wie Betroffene es schaffen können, das Erlebte zu verarbeiten, Muster zu durch - brechen, um sich auf der Reise in das Innerste der Seele schonungslos zu begegnen und Heilung zu erlangen. Mit unverkennbarer Offenheit zieht die Autorin Iris Galey ihre Leser wieder von der ersten Zeile an in ihren Bann und bricht dabei viele Tabus.

CHF 38.00 in den Warenkorb
Das Neuroaffektive Bilderbuch

von Marianne Bentzen
/ ISBN: 978-1782224440

DAS NEUROAFFEKTIVE BILDERBUCH ist ein illustriertes Lehrbuch fur Menschen aus Psychologie, Psychotherapie, Coaching und der professionellen Arbeit mit Kindern. Es bietet eine simple und visuell orientierte Einführung in die Evolution und frühkindliche Entwicklung des Gehirns und der Persönlichkeit, die das alles entscheidende Fundament für lebenslanges Lernen und lebenslange Entwicklung darstellen. Zudem stellt es das neuro­affek­tive Kompassmodell vor, ein Instrument für die Einschätzung der Persönlichkeit und für die Ermittlung der besten emotionalen "Lernzone" fur ein Kind oder einen Erwachsenen. Die Kom­bi­na­tion kurzer Texte uber die neuroaffektive Entwicklung und ent­sprech­en­den beschwingten Illustrationen verknüpfen die Theorie mit dem nonverbalen intuitiven Gespür, das ein zentrales Werk­zeug jeder Psychotherapie und Persönlichkeitsentwicklung ist.

Marianne Bentzen ist eine dänische Psychotherapeutin. Seit 1982 bis heute hat sie in sechzehn Ländern psychotherapeutische Seminare und Workshops abgehalten. Derzeit lehrt sie in den skandinavischen Ländern und Europa. Seit 1997 widmen sich Marianne Bentzen und die klinische Psychologin Susan Hart der Aufgabe, gemeinsam auf Forschungserkenntnissen basierende Modelle zur neuroaffektiven Persönlichkeit und Gruppen­ent­wick­lung zu kreieren, die in Interventionsentscheidungen bei der psy­cho­therapeutischen Arbeit mit Erwachsenen sowie in Grup­pen­prozesse, Supervision und Unternehmensberatung ein­flies­sen. Marianne Bentzens Ansatz beinhaltet somatische, interaktive, systemorientierte und meditative Aspekte.
Illustrationen Kim Hagen und Jakob Worre Foged.

Aus- und Weiterbildungen mit Marianne Bentzen
CHF 53.50 in den Warenkorb
Das Neuroaffektive Bilderbuch 2
Sozialisation und Persönlichkeit
von Marianne Bentzen und Susan Hart
/ ISBN: 978-1-78222-617-8

DAS NEUROAFFEKTIVE BILDERBUCH ist ein illustriertes Lehrbuch für Menschen aus Psychologie, Psychotherapie, Coaching und der professionellen Arbeit mit Kindern. Es bietet eine simple und visuell orientierte Einführung in die Evolution und frühkindliche Entwicklung des Gehirns und der Persönlichkeit, die das alles entscheidende Fundament für lebenslanges Lernen und lebenslange Entwicklung darstellen. Zudem stellt es das neuroaffektive Kompassmodell vor, ein Instrument für die Einschätzung der Persönlichkeit und für die Ermittlung der besten emotionalen "Lernzone" für ein Kind oder einen Erwachsenen. Die Kombination kurzer Texte über die neuroaffektive Entwicklung und entsprechenden beschwingten Illustrationen verknüpfen die Theorie mit dem nonverbalen intuitiven Gespür, das ein zentrales Werkzeug jeder Psychotherapie und Persönlichkeitsentwicklung ist. Marianne Bentzen ist eine dänische Psychotherapeutin. Seit 1982 bis heute hat sie in sechzehn Ländern psychotherapeutische Seminare und Workshops abgehalten. Derzeit lehrt sie in den skandinavischen Ländern und Europa. Seit 1997 widmen sich Marianne Bentzen und die klinische Psychologin Susan Hart der Aufgabe, gemeinsam auf Forschungserkenntnissen basierende Modelle zur neuroaffektiven Persönlichkeit und Gruppenentwicklung zu kreieren, die in Interventionsentscheidungen bei der psychotherapeutischen Arbeit mit Erwachsenen sowie in Gruppenprozese, Supervision und Unternehmensberatung einfließen. Marianne Bentzens Ansatz beinhaltet somatische, interaktive, systemorientierte und meditative Aspekte. Illustrationen Kim Hagen und Jakob Worre Foged

Aus- und Weiterbildungen mit Marianne Bentzen
CHF 46.50 in den Warenkorb
Das verfolgte Selbst

von Dr. Ellert R.S. Nijenhuis und Kathy Steele und Dr. Onno van der Hart
/ ISBN: 978-3-87387-671-2
Strukturelle Dissoziation und die Behandlung chronischer Traumatisierung
"Onno van der Hart, Ellert Nijenhuis und Kathy Steele haben einen bahnbrechenden Beitrag zur Erforschung von Traumata geleistet, und ihnen ist mit ihrem Buch auf Anhieb ein Klassiker zum Thema Dissoziation und dissoziative Störungen gelungen. Dieses äußerst konstruktive, sehr klar und gut lesbar geschriebene Buch regt zum Nachdenken an, vereinigt es doch Pierre Janets Beobachtungen und Ideen mit modernen Theorien des Traumas und der Dissoziation und mit den neuesten Erkenntnissen der Neurowissenschaft. Es geht darum, das von den Autoren entwickelte Paradigma der strukturellen Dissoziation zu erläutern und zu erforschen. Außerdem werden Van der Harts außerordentliche Bemühungen dokumentiert, die Konzepte Janets auf die zeitgenössische Behandlung von Traumata und Dissoziation anzuwenden, was für sich genommen schon eine bedeutende Leistung ist." - Richard P. Kluft
"Seit hundert Jahre beschreiben wir sie, doch was Dissoziation über unseren Geist sagt und wie wir sie behandeln können, das beginnen wir überhaupt erst langsam zu verstehen. Dieses Buch ist eine brillante und gut verständliche Darstellung des wichtigsten Konzepts der zeitgenössischen Psychiatrie und Psychotherapie." - David Servan-Schreiber

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Ellert R.S. Nijenhuis
Aus- und Weiterbildungen mit Kathy Steele
CHF 59.00 in den Warenkorb
Dem Leben entfremdet
Warum wir wieder lernen müssen zu empfinden
von Arno Gruen
/ ISBN: 978-3-423-34836-2

Wir leben in einer vollkommen durchkonstruierten Welt und sind unfähig, lebendig, mitfühlend und emphatisch die Wirklichkeit wahrzunehmen. Anlass für eine Fundamentalkritik an unserer Zivilisation durch den bedeutenden Psychoanalytiker und Gesellschaftskritiker Arno Gruen.

Arno Gruen, 1923 in Berlin geboren, 1936 Emigration in die USA, 1961 Promotion als Psychoanalytiker bei Theodor Reik. Tätigkeit als Professor und Therapeut an verschiedenen Universitäten und Kliniken, daneben seit 1958 psychoanalytische Privatpraxis. Seit 1979 lebt und praktiziert Arno Gruen in der Schweiz. Zahlreiche Fachpublikationen und Buchveröffentlichungen.

CHF 14.50 in den Warenkorb
Den Pfad des Herzens gehen
Traumkörperarbeit - Schamanische Praktiken und moderne Psychologie
von Arnold Mindell
/ ISBN: 978-3-86616-256-3

Sie werden in dem Buch mit mächtigen, unbekannten und heilenden Kräften konfrontiert. Um dem "Größeren", das der Verfasser Geist nennt, zu begegnen, werden die Erfahrungen, die aus Körperempfindungen oder Traumbildern auftauchen, bewusstgemacht und eine "zweite Achtsamkeit" entwickelt. Auf dem Pfad des Herzens entdecken Sie die hinter den emotionalen und spirituellen Krisen liegende Weisheit, lösen Sie Ihre Lebensprobleme, finden immer mehr zu sich selbst, so dass Sie in jedem Augenblick ganzheitlich und in Übereinstimmung mit sich selbst leben können. Jedes Kapitel schließt mit Übungen ab, die jeweils die persönliche Erfahrung des vorher beschriebenen Inhalts ermöglicht.

Arnold Mindell entwickelte die Prozessorientierte Psychologie. Beginnend mit Taoismus, Physik und Jung'scher Psychologie, erweiterte er die Prozessarbeit in den 1990ern um Aspekte der Quantentheorie. Heute ist die Prozessarbeit auf die individuelle Therapie, auf Körperprobleme, Koma und Nahtod-Erfahrungen. Arnold Mindell ist Autor von 20 Büchern, die in 23 Sprachen übersetzt wurden.

CHF 23.00 in den Warenkorb
Der achtsame Therapeut
Ein Leitfaden für die Praxis
von Daniel Siegel
/ ISBN: 978-3-466-30924-5

Studien belegen, dass die Gegenwärtigkeit und Achtsamkeit des Therapeuten zentral für den Behandlungserfolg sind. Dr. med. Daniel Siegel, Autor des hochgelobten Buches »Das achtsame Gehirn«, eröffnet einen neuartigen Zugang zu therapeutischer Arbeit, der die Art und Weise, wie wir Therapie verstehen, in den kommenden Jahren revolutionieren wird. >br< >br< Dr. med. Daniel J. Siegel ist Professor für Psychiatrie an der School of Medicine der Universität von Kalifornien in Los Angeles und Direktor des Mindsight Institute. Seit einem Vierteljahrhundert erforscht der Harvard-Absolvent Wege, Erkenntnisse der Hirnforschung therapeutisch nutzbar zu machen. Er lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Los Angeles.

CHF 37.90 in den Warenkorb
Der authentische Psychotherapeut
Professionalität und Lebendigkeit in der Therapie
von Micha Hilgers
/ ISBN: 978-3-608-40017-5

Professionelle Authentizität als Psychotherapeut. Ein Buch über mögliche und unmögliche Psychotherapiesituationen, wie es schon längst hätte geschrieben werden sollen: Wenn Sie sich auch fragen, wie Sie sich als Psychotherapeut möglichst »normal« und angemessen verhalten können, gibt Ihnen der renommierte Psychoanalytiker Micha Hilgers hilfreiche Anregungen. Er gibt praktische Hinweise und nennt Beispiele für Gelingen und Misslingen - vernachlässigt dabei aber nie den theoretischen Unterbau, den Sie kennen sollten Fragen und Themen: - Wie geht Psychotherapie (nicht)? Wie Patienten über Risiken und Nebenwirkungen aufgeklärt werden sollten und warum Fehlerkultur so wichtig ist. - Wer bin ich als Psychotherapeut? Wie kann ich sein, wer ich bin - in Therapieverfahren, Setting und Institution? - Wie gelingt die radikale Akzeptanz der Gegenübertragung? Tabus nicht länger fürchten, ohne Grenzen zu überschreiten. - Welche »Sprache« wähle ich bei schwierigen Themen? Reden über Sex und Aggressionen - mit Übungen laut vor dem Spiegel. - Konflikte über Konflikte? Mit Unpünktlichkeit, Absagen und unbeglichenen Rechnungen angemessen umgehen. - Wer ist hier der Voyeur? Wenn Patienten neugierige Fragen stellen und wie man sie beantwortet, ohne Rollen- und Peinlichkeitsgrenzen zu überschreiten. Umgekehrt: Wozu fragt der Therapeut - zur Klärung oder aus eigenem Voyeurismus? - Wer ist hier unverschämt? Mit Über-Ich-Konflikten und Hemmungen gegenüber Patienten umgehen. - Sind Sie ein (zu) gut erzogener Therapeut? Über die begrenzten Vorstellungswelten des Behandlers, sein Erschrecken und seine Faszination im Umgang mit dem Bösen. - Wie gelingt Selbstschutz? Was müssen Sie sich überhaupt anhören und zumuten? - Selbstschutz des Therapeuten als Modell für den Patienten. - Wo ist hier der Witz? Humor und Tragik in der Psychotherapie - Mittendrin und außen vor? Über Ihr Verhalten in der Gruppenpsychotherapie und die Überforderung von Berufsanfängern in Kliniken. Humorvoll und zugleich fachlich höchst fundiert gelingt es dem Autor, psychotherapeutische Haltungen aufzuzeigen, durch die sich Ihr Verhalten in der Therapie oder auch außerhalb ein Stück weit »normaler« anfühlen wird. Dieses Buch richtet sich an: - Psychotherapeuten (ärztliche, psychologische, unabhängig von der Ausbildung oder der Berufserfahrung) - außerdem beratende Berufsgruppen und Patienten, die ihre Beziehung und die Kompetenz ihres Behandlers kritisch überprüfen wollen Aus dem Inhalt Wer bin ich als Psychotherapeut? | Wie geht Psychotherapie? | Das antiquierte professionelle Über-Ich | Worum geht's? Der erste Kontakt. | Beziehungsfallen oder -chancen? | Willkommenskultur | Sex und Aggression mit dem Patienten | Fröhlich in den Konflikt | Der beeindruckte Therapeut | Der beeindruckende Therapeut | Der kranke oder Fehler machende Therapeut | Der Therapeut und die Neugierde des Patienten | Jung und Alt | Heimat und Fremde | Über-Ich-Konflikte | Der gut erzogene Therapeut - und der kriminelle Patient | Interesse oder Voyeurismus | Nicht zu viel wissen oder wollen | Die Missverstandenen | Authentizität | Containment oder Container | Gesten | Gruppenpsychotherapie | Stationäre Therapie | Fenichels stets aktuelle Empfehlungen | Humor in der Psychotherapie | Wer ist schuld?

CHF 54.00 in den Warenkorb
Der bewegte Sinn
Grundlagen und Anwendungen zur haptischen Wahrnehmung
von Martin Grunwald
/ ISBN: 978-3-7643-6516-5
Die haptische Wahrnehmung ist von elementarer Bedeutung für die Planung, Steuerung und Ausführung alltäglicher Handlungen. Diese dem Tastsinn zugeordnete Wahrnehmungsform findet immer größere Beachtung. Mit aktuellen Ergebnissen aus interdisziplinärer Forschung und Praxis dokumentiert das Buch das zunehmende Interesse an diesem vielseitigen Forschungsgebiet. Nach einer erkenntnistheoretischen und historischen Einführung widmen sich drei Kapitel neurophysiologischen Grundlagen sowie psychologischen und klinisch-neuropsychologischen Aspekten der haptischen Wahrnehmung. Vielfältige Beispiele unter anderem aus der Automobil- und Lebensmittelindustrie sowie der Raumfahrt verdeutlichen den praktischen Nutzen der dargestellten Erkenntnisse. Das gut verständliche Buch gewährt Fachkundigen und Studenten, aber auch interessierten Laien einen Einblick in dieses faszinierende Wissensgebiet, das stets neue Herausforderungen entdeckt und innovative Lösungen präsentiert.
I.Erkenntnistheoretische und historische Aspekte.- Begriffsbestimmungen zwischen Psychologie und Physiologie.- Historisch-philosophischer Exkurs über den Tastsinn.- II. Neurophysiologische Aspekte.- Elementareinheiten des somatosensorischen Systems als physiologische Basis der taktil-haptischen Wahrnehmung.- Neurophysiologische Grundlagen des zentralen somatosensorischen Systems.- Plastizität im somatosensorischen System.- Änderungen der hirnelektrischen Aktivität bei haptischer Reizverarbeitung.- III. Psychologische Aspekte.- Gestaltpsychologische Ansätze zur Analyse der haptischen Wahrnehmung.- Vergleich haptischer Wahrnehmungsleistungen zwischen blinden und sehenden Personen.- Implizite und explizite Gedächtnisleistungen.- IV. Klinisch-neuropsychologische Aspekte.- Sprachentwicklung und haptische Wahrnehmung.- Haptische Wahrnehmung im Kontext der Sensorischen Integrationstherapie.- Störung der haptischen Wahrnehmung bei Anorexia nervosa.- V. Anwendungsaspekte.- Haptische Wahrnehmung und Design.- Haptische Wahrnehmung in der Mensch-Maschine-Interaktion.- Haptik-Design im Fahrzeugbau.- Haptische Auslegung der Fahrzeuginnenausstattung bei AUDI.- Visuell-haptische Schnittstellen in der Automobilentwicklung bei BMW.- Haptische Wahrnehmung und Textureigenschaften von Lebensmitteln.- Haptische Wahrnehmung in der Raumfahrt.- Sehschädigung, haptische Wahrnehmung und Sprache.- Blindenleitstreifen im Bereich des öffentlichen Personenverkehrs.- Sexualität und haptische Wahrnehmung.- Unterwegs zum Cybersex: Die Mediatisierung sexueller Berührung.- Haptische Wahrnehmung in Sport-und Trainingsanwendungen.- Stichwortregister.- Autorenverzeichnis.

Aus- und Weiterbildungen mit Marcelo Muniz
CHF 76.00 in den Warenkorb
Der Feind im Innern
Psychotherapie mit Täterintrojekten. Wie finden wir den Weg aus Ohnmacht und Gewalt?
von Michaela Huber
/ ISBN: 978-3-87387-583-8

Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten, die mit Gewaltüberlebenden arbeiten, müssen sich auch mit den bösartigen Gedanken-, Gefühls- und Verhaltenszwängen ihrer Klienten beschäftigen - mit ihren Täterintrojekten. Während sich Wissenschaftler darüber streiten, ob nicht alle Gewalttäter "krank" seien und eher in die Forensik als ins Gefängnis gehörten, ringen Therapeuten darum, Wege der Integration für ihre Klientinnen zu finden: Wie lassen sich zerstörerische Impulse unter Kontrolle bringen? Welche Möglichkeiten gibt es, rechtzeitig zu verhindern, dass jemand zum Täter wird? Michaela Huber bündelt in diesem Buch ihre Erfahrungen, die sie mit traumatisierten Menschen gemacht hat. In eigenen Texten und in zahlreichen Interviews mit Fachkolleginnen und -kollegen und Betroffenen ergründet sie, wie das "innere Monster" denkt, was "die dunkle Seite" will und wie der "Feind im Innern" funktioniert. Und sie fragt, wie man ihn zur inneren Kooperation bewegen kann, damit er sich vom Zerstörer in einen inneren Beschützer verwandelt, der sich nicht mehr gewalttätig äußern muss.

Michaela Huber ist psychologische Psychotherapeutin, Supervisorin und Ausbilderin in Traumabehandlung. Sie ist seit deren Gründung 1. Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Trauma und Dissoziation (DGTD).

Aus- und Weiterbildungen mit Michaela Huber
CHF 51.00 in den Warenkorb
Der Fremde in uns

von Arno Gruen
/ ISBN: 978-3-423-35161-4

»Als wäre das Buch für den 11. September geschrieben.« Süddeutsche Zeitung anlässlich der Verleihung des Geschwister-Scholl-Preises an Arno Gruen 2001. »Ich fürchte, unsere Kultur engt uns von Anfang an ein und treibt uns weg von dem, was wir sein könnten«, sagt Arno Gruen. Sein Ziel ist es, die zerstörerischen Anteile in uns, die das Eigene zum Fremden machen, als eigentliche Krankheit offen zu legen. Ignorieren wir dies, muss unser Geschichtsbewusstsein unvollständig bleiben, und Pogrome, Holocaust, ethnische Säuberungen und verdeckter oder offener Fremdenhass werden weiter die Geschichte des Menschen bestimmen. Arno Gruen ermutigt uns, den eigenen unbekannten Kontinent der Gefühle zu erforschen. Dabei geht es um individuelle Antriebe bis hin zum politischen Handeln und darum, jene Einsichten zu gewinnen, die das zwischenmenschliche Handeln leiten. Autorentext: Arno Gruen, 1923 in Berlin geboren, 1936 Emigration in die USA, 1961 Promotion als Psychoanalytiker bei Theodor Reik. Tätigkeit als Professor und Therapeut an verschiedenen Universitäten und Kliniken, daneben seit 1958 psychoanalytische Privatpraxis. Seit 1979 lebt und praktiziert Arno Gruen in der Schweiz. Zahlreiche Fachpublikationen und Buchveröffentlichungen.

CHF 14.50 in den Warenkorb
Der Kaiserschnitt hat kein Gesicht

von Caroline Oblasser
/ ISBN: 978-3-9502357-0-8
Fotobuch, Wegweiser und Erfahrungsschatz aus Sicht von Müttern und geburtshilflichen ExpertInnen
Das große Kaiserschnitt-Fotobuch "Der Kaiserschnitt hat kein Gesicht" ist ein wertvoller und umfassender Ratgeber für alle Frauen, (Kaiserschnitt-)Mütter und GeburtshelferInnen.Aus dem Inhalt:Die gesammelte Erfahrung von 162 Kaiserschnitt-Müttern (20 bis 77 Jahre) mit einem, zwei, drei oder vier Kaiserschnitten. Umfassend, übersichtlich, ehrlich. Erfahrungen nach Not-, Wunschkaiserschnitt und geplantem Kaiserschnitt. Spontane Geburt nach einem oder zwei Kaiserschnitten.Der Kaiserschnitt im Portrait: Ästhetische Fotos von 60 unterschiedlichen Kaiserschnitt-Narben sowie Fotostrecke zu einer geplanten Kaiserschnitt-Operation nach "Misgav-Ladach".156 Hebammen, GynäkologInnen, ÄrztInnen und TherapeutInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Thema "Kaiserschnitt".Hilfestellung für Mutter und Kind: Anerkannte Spezialisten geben Auskunft zu Geburt und Kaiserschnitt. Vorbereitung/Begleitung von Schwangerschaft und (Kaiserschnitt-)Geburt; Psyche und Kaiserschnitt; Physiotherapie, Ergotherapie, Cranio-Sacral-Therapie, Osteopathie; Narbenentstörung, Ästhetische Chirurgie; Akupunktur, Akupunkt-Massage, Traditionelle Chinesische Medizin; Rückbildung und Beckenboden nach Kaiserschnitt.Mit einem Geleitwort des "Vaters der Perinatalmedizin", Prof. Dr. med. Erich Saling (Berlin).Empfohlen von: Arbeitskreis Frauengesundheit (AKF); Gesellschaft für Geburtsvorbereitung (GfG); Bund Deutscher Hebammen (BDH); Österreichisches Hebammengremium (ÖHG)Stimmen von Projekt-Teilnehmerinnen:"Viel Erfolg für das Buch! Ich glaube, das ist genau das, was viele werdende Mamis brauchen." [28 Jahre, 2 Kinder, 1 Kaiserschnitt] "Super Sache, war längst überfällig so ein Buch! Wünsche Euch viel öffentliche Wahrnehmung!" [43 Jahre, 1 Kaiserschnitt]

CHF 61.00 in den Warenkorb
Der Kampf um die Demokratie
Der Extremismus, die Gewalt und der Terror
von Arno Gruen
/ ISBN: 978-3-608-94224-8

Was empfinden Menschen, die sich nur dann lebendig fühlen, wenn sie gewalttätig sind? Wie ist es zu verstehen, daß gerade Menschen anderen gegenüber pathologisch gehorsam sind, obwohl sie von ihnen zutiefst traumatisiert oder verletzt wurden? Täter und Opfer halten die gefährlichste Symbiose aufrecht, ein ganzes Leben lang nacheinander zu suchen. Der linke und rechte Extremismus, die Gewalt in ihren verstecktesten Formen und der offene Terror gegen andere und sich selbst: das sind die Endpunkte der Zerstörungsspirale, die sich scheinbar naturnotwendig dreht. Kann sie nicht angehalten werden? Was ist zu tun? Arno Gruen plädiert für Kultur der inneren Autonomie, die sich nicht als Stärke inszeniert oder Überlegenheit vorgibt. Autonomie ist Übereinstimmung mit den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen. Wer derart frei ist, braucht keine Posen, spielt keine Rollen und keine öffentliche Selbstinszenierung. Die Verteidigung gegen den Terror, das Führen von Kriegen ist teurer als alle Investitionen in das Leben. Nur so lassen sich demokratische Gesellschaften retten.

Arno Gruen, geboren 1923 in Berlin, emigrierte 1936 in die USA, wo er 1961 als Psychoanalytiker bei Theodor Riek promovierte. Er war als Professor und Therapeut an verschiedenen Universitäten und Kliniken tätig. Daneben führte er seit 1958 eine psychoanalytische Privatpraxis in Zürich, wo er seither lebt. Für sein Buch Der Fremde in uns erhielt er 2001 den Geschwister-Scholl-Preis.

CHF 21.50 in den Warenkorb
Der Körper erinnert sich
Die Psychophysiologie des Traumas und der Traumabehandlung
von Babette Rothschild
/ ISBN: 978-3-922026-27-3
Originaltitel: The Body Remembers - The Psychophysiology of Trauma and Trauma Treatment. Mit Abbildungen. Übersetzt von Theo Klerdorf, Hildegard Höhr Synthesis Verlag Mai 2002 - kartoniert - 254 Seiten
Wie wirken traumatische Erlebnisse auf uns? Und wie gehen wir damit um? In leicht verständlichen Beschreibungen von Theorien und leicht anwendbaren Techniken eröffnet die Autorin dem interessierten Laien ein umfassenderes Verständnis seiner Lebenssituation und bietet dem Therapeuten den Raum, sein Wissen mit einer soliden theoretischen Grundlage anzuwenden und neue Interventionen zu entwickeln.

CHF 34.00 in den Warenkorb
Der Körper kennt den Weg
Trauma-Heilung und persönliche Transformation
von Johannes Benedikt Schmidt
/ ISBN: 978-3-466-30773-9

Seelisches Wachstum geschieht, wenn wir das eigene Innenleben intensiv in Besitz nehmen. Besonders eine feine Körperwahrnehmung ist dafür förderlich. Tiefes therapeutisches Wissen wird in diesem Buch ergänzt mit persönlichen Erfahrungen von ungewöhnlicher Dichte. Es unterstützt bei persönlicher Transformation und zeigt, wie Gefühle von innerer Stärke und Verbundenheit wachsen können.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Johannes Benedikt Schmidt
CHF 33.50 in den Warenkorb
Der resiliente Mensch
Wie wir Krisen erleben und bewältigen
Neueste Erkenntnisse aus Hirnforschung und Psychologie
von Raffael Kalisch
/ ISBN: 978-3-8270-1350-7

Wie kann man sich vor stressbedingten Erkrankungen, etwa Depressionen, Angststörungen oder Burnout schützen? Diese Frage treibt die Wissenschaft seit Jahrzehnten um. Trotz aller Anstrengungen ist die Situation alarmierend: Psychische Störungen sind weit verbreitet, jeder fünfte Deutsche ist betroffen. Nicht wenige leiden ein Leben lang. Doch der Weg vom Stress zur Krankheit ist nicht zwangsläufig: Raffael Kalisch, einer der führenden Vertreter der neurowissenschaftlichen Resilienzforschung, erklärt die Mechanismen, die dafür sorgen, dass die Psyche selbst in Krisenzeiten gesund bleiben kann. Ziel dieses neuen Forschungsansatzes: Die Kräfte der Resilienz stärken, um einer Erkrankung vorzubeugen - und damit eine Trendwende im Umgang mit der Krankheit einzuleiten.

Raffael Kalisch ist Professor für Bildgebung des menschlichen Gehirns und Gründungsmitglied des Deutschen Resilienz-Zentrums (DRZ) an der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Er leitet dort die Abteilung für Genetische und Netzwerkmechanismen der Resilienz. Darüber hinaus ist er Vizesprecher des Sonderforschungsbereichs »Neurobiologie der Resilienz« der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und Sprecher der International Resilience Alliance (intresa). Er lebt mit seiner Familie in Mainz.

CHF 31.00 in den Warenkorb
Der Selbstheilungsnerv
So bringt der Vagus-Nerv Psyche und Körper ins Gleichgewicht
Selbsthilfe bei Depressionen, Ängsten, Migräne und autismusbedingten Störungen
von Stanley Rosenberg
/ ISBN: 978-3-86731-211-0

Dieser praktische Ratgeber hilft uns zu verstehen, welche Rolle die Gehirnnerven für uns körperliches und seelisches Wohlbefinden spielen. Die im Buch vorgestellten Behandlungsansätze basieren auf der sogenannten Polyvagaltheorie - sie ist eine der wichtigsten Entdeckungen in der Neurobiologie der letzten Jahrzehnte. Stanley Rosenberg hat in mehr als 30-jähriger Berufserfahrung als Körpertherapeut (Craniosacral-Therapie und Rolfing) erkannt, dass der Vagusnerv von allen Hirnnerven sogar die Hauptrolle spielt bei zahlreichen Beschwerden sowohl physischer als auch psychischer Art: Ängste und Depressionen, aber auch Migräne und Rückenschmerzen rühren von einer Funktionsstörung des Vagusnervs her. Mithilfe von einfachen Übungen, die im Buch illustriert und ausführlich beschrieben sind, lernen die Leser, wie sich tiefe Entspannung, erholsamer Schlaf und die Überwindung von Verletzungen und Traumata erreichen lassen. Zusätzlich beleuchtet der Autor die Verbindung zwischen einem gut funktionierenden Vagusnerv und autismusbedingten Störungen und eröffnet so neue Möglichkeiten auch für die Autismus-Therapie. Das Buch zeigt sowohl Betroffenen als auch Ärzten, Psychologen, Körpertherapeuten und pflegenden Angehörigen wie sich die Funktion des Vagusnervs optimieren lässt, um Körper und Seele in einen Zustand von Sicherheit gelangen zu lassen, damit die Selbstheilungskräfte, die in jedem Menschen angelegt sind, wieder zum Tragen kommen können.

CHF 32.00 in den Warenkorb
Der verborgene Code des Bewusstseins
Der Quantengeist in der Naturwissenschaft und in der Psychologie
von Arnold Mindell
/ ISBN: 978-3-86616-159-7

In diesem umfassenden Buch des amerikanischen Psychologen und Physikers Arnold Mindell werden grundlegende moderne Erkenntnisse der Physik und der Tiefenpsychologie auf die traditionelle Weisheit der Menschheit in unterschiedlichen Kulturen bezogen und zusammenfassend erklärt. Die sog. objektive, sinnlich wahrnehmbare, mathematisch-physikalisch messbare Welt und entsprechendes Denken werden aufgrund der Quantenforschung ergänzt und vertieft, indem die psychischen Befindlichkeiten der Beobachter, ihre nichtlokale, nichtzeitliche Spürerfahrung, Intuition und Träume einbezogen und mathematisch beschrieben werden. Anschauliche Beispiele, experimentelle Übungen und Abbildungen sowie überschaubare Kapitel und sprachliche Vereinfachungen machen die Darlegungen auch für Laien verständlich. Wer auf den sich gegenwärtig vollziehenden Paradigmenwechsel neugierig ist, wird dieses spannende Buch lesen wollen.

CHF 42.00 in den Warenkorb
Der verlorene Zwilling
Wie ein vorgeburtlicher Verlust unser Leben prägen kann
von Evelyne Steinemann
/ ISBN: 978-3-466-30717-3

Viele Menschen gehen oft jahrelang in Therapie, um sich von ihren Verlustängsten, unerklärlichen Schuldgefühlen, ihrer Panik in engen Räumen oder anderen unangenehmen Gefühlen zu befreien. Der eigentliche Hintergrund ihrer Probleme wird manchmal erst im Laufe einer solchen Therapie aufgedeckt: Noch im Mutterleib wurden die Betroffenen von einem damals abgegangenen Zwillingskind getrennt. Seither leiden sie ¿ meist unbewusst ¿ unter den Auswirkungen dieser vorgeburtlichen Trennung. Evelyne Steinemann stellt mit Beispielen aus der therapeutischen Praxis dieses bislang wenig bekannte und unterschätzte Phänomen vor: Weit mehr Zwillinge sterben unbemerkt vor der Geburt als tatsächlich geboren werden. Die Fallbeispiele zeigen, wie dieses Verlusttrauma das Leben prägen und wie es überwunden werden kann.

CHF 22.90 in den Warenkorb
Die Mutter in mir
Wie Töchter sich mit ihrer Mutter versöhnen
von Marianne Krüll
/ ISBN: 978-3-608-94474-7

Mutter-Tochter-Beziehungen sind häufig problematisch. Oft fühlen sich Töchter entweder überbehütet und nie losgelassen oder vernachlässigt und abgewertet. Marianne Krüll läßt Töchter die Lebensgeschicht ihrer eigenen Mutter in der Ichform erzählen. Durch diesen Perspektivwechsel gelingt es ihnen, ihre Mutter in einem völlig neuen Licht zu betrachten. Damit können sie zu einem neuen und besseren Verständnis ihrer gemeinsamen Beziehung gelangen.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Marianne Krüll
CHF 31.50 in den Warenkorb
Die Narben der Gewalt
Traumatische Erfahrungen verstehen und überwinden
von Judith Herman
/ ISBN: 9783873875258
Originaltitel: Trauma and Recovery. 2. Aufl. Februar 2003 - kartoniert - 400 Seiten
Dieses Buch ist die Frucht von zwanzig Jahren Forschung und praktischer Arbeit mit Opfern von sexueller und häuslicher Gewalt und spiegelt auch die vielfältigen Erfahrungen mit zahlreichen anderen traumatisierten Patienten wider, vor allem mit Kriegsveteranen und Opfern von politischem Terror. Es ist ein Buch über die Wiederherstellung von Verbindungen: Verbindungen zwischen öffentlichen und privaten Welten, zwischen Individuum und Gesellschaft, zwischen Mann und Frau. Es ist ein Buch über Gemeinsamkeiten: zwischen Vergewaltigungsopfern und Kriegsveteranen, zwischen mißhandelten Frauen und politischen Gefangenen, zwischen den Überlebenden der riesigen Konzentrationslager, errichtet von Tyrannen, die über Völker herrschten, und den Überlebenden der kleinen, versteckten Konzentrationslager, errichtet von Tyrannen, die über ihre Familie herrschen.Wer Furchtbares durchlebt hat, leidet unter bestimmten vorhersehbaren psychischen Schäden. Das Spektrum traumatischer Störungen reicht von den Folgen eines einzigen überwältigenden Ereignisses bis zu den vielschichtigen Folgen lang anhaltenden und wiederholten Mißbrauchs. Gängige diagnostische Kategorien, insbesondere die häufig bei Frauen diagnostizierten schweren Persönlichkeitsstörungen, berücksichtigen im Allgemeinen zu wenig, was es bedeutet, wenn ein Mensch zum Opfer geworden ist.Im ersten Teil des Buches wird das Spektrum menschlicher Reaktionen auf traumatischeEreignisse beschrieben, im zweiten Teil wird der Verlauf des Heilungsprozesses geschildert und ein neues Konzept für die Psychotherapie von traumatisierten Patienten entwickelt. Aussagen von Opfern und Fallbeispiele aus der umfangreichen Literatur illustrieren die Besonderheiten traumatischer Störungen und die Prinzipien der Behandlung.Dieses Buch gehört in den USA seit Jahren zu den wichtigsten und zugleich erfolgreichsten Büchern aus dem Bereich der Psychotraumatologie. Die deutschsprachige Ausgabe war zuerst bei Kindler erschienen.

CHF 48.50 in den Warenkorb
Die Polyvagal-Theorie
Neurophysiologische Grundlagen der Therapie. Emotionen, Bindung, Kommunikation und ihre Entstehung
von Prof. Dr. Stephen Porges
/ ISBN: 978-3-87387-754-2

Stephen W. Porges, Ph.D., Professor für Psychiatrie und Biomedizintechnik, ist Direktor des Brain-Body Center an der University of Illinois in Chicago. 1994 entwickelte er die Polyvagal-Theorie, nach der sich das soziale Verhalten parallel zum autonomen Nervensystem entwickelt hat. Die Theorie ermöglicht Einblicke in die Entstehung sozialer Bindungen, von Intimität sowie der Symptome zahlreicher körperlicher und psychischer Störungen und von Verhaltensproblemen.

Zur Buchbesprechung | Eine weitere Buchbesprechung

Aus- und Weiterbildungen mit Prof. Dr. Stephen Porges
CHF 51.00 in den Warenkorb
Die Polyvagal-Theorie in der Therapie
Den Rhythmus der Regulation nutzen - The Polyvagal Theory in Therapy
von Dana Deb
/ ISBN: 978-3-944476-29-2

Vielleicht sind Sie gerade erst dabei, die Polyvagal-Theorie für sich zu entdecken, und Sie fragen sich, wie diese sich auf Ihre therapeutische Arbeit auswirken könnte. Oder Sie sind zwar mit der Theorie vertraut, sehen aber keine Möglichkeit, sie in Ihrer Praxis zu nutzen. Vielleicht beziehen Sie die Polyvagal-Theorie aber auch schon in Ihre Arbeit ein und interessieren sich für Erweiterungen ihrer Anwendung. Das Buch stellt Therapeuten einen Ansatz vor, der ihnen ermöglichen soll, die Polyvagal-Theorie zur Grundlage ihrer Arbeit mit Klienten zu machen. Es enthält eine verständliche Darstellung dieser Theorie und ihrer Prinzipien in einer für Therapeuten und Klienten geeigneten Sprache. Unter Verwendung origineller Mappings der Zustände des Autonomen Nervensystems in Verbindung mit Arbeitsblättern, die helfen sollen, autonome Reaktionsmuster effektiv zu verfolgen, erläutert das Buch praktische Möglichkeiten, an Mobilisierungs- und Kollapserlebnissen von Klienten zu arbeiten und Verbundenheitserlebnisse als Ressourcen zu nutzen. Übungen, die speziell für die Nutzung regulierender Eigenschaften des ventralen Vagus entwickelt wurden, ermöglichen Therapeuten, Klienten bei der Umgestaltung ihres Autonomen Nervensystems zu helfen. Mit Hilfe einer von der Polyvagal-Theorie geprägten Sicht der klinischen Praxis wird das ANS unmittelbar in die therapeutische Arbeit einbezogen, was Klienten darin unterstützt, die Verhaltensmuster ihres Nervensystems umzuformen, Regulationsfähigkeiten neu zu entwickeln und autonome Pfade zu schaffen, die Zustände der Sicherheit und Verbundenheit erschließen.Das Buch sollte für alle Therapeuten, die traumatisierte Klienten behandeln, ebenso Pflichtlektüre sein wie für alle, die einen leichten Zugang zum Verständnis der Polyvagal-Theorie und ihrer Bedeutung für die klinische Arbeit suchen.Zahlreiche Arbeitsblätter aus dem Buch können ergänzend über die Verlags-Webseite bequem ausgedruckt werden.Verlags-Webseite für weitere Informationen: www.gp-probst.de

CHF 38.00 in den Warenkorb
Die Polyvagal-Theorie und die Suche nach Sicherheit
Traumabehandlung, soziales Engagement und Bindung
Gespräche und Reflexionen
von Prof. Dr. Stephen Porges
/ ISBN: 978-3-944476-19-3

„In seinem Buch ‚Die Polyvagal-Theorie und die Suche nach Sicherheit‘ gelingt es Stephen Porges wie nur wenigen anderen Forschern, sehr kompakte wissenschaftliche Sachverhalte für Kliniker, Klienten und interessierte Laien optimal verständlich darzustellen. Die ganze Komplexität der Polyvagal-Theorie erwacht durch die freundliche Stimme eines innovativen Genies zum Leben und vermittelt uns ein neuartiges Verständnis des Einflusses des Autonomen Nervensystems auf das menschliche Verhalten sowie neurobiologische Erklärungen für viele Arten von Schwierigkeiten. Sie werden feststellen, daß etliche der verwirrenden Probleme, derentwegen Klienten eine Therapie beginnen, plötzlich in einem biologisch fundierten Sinne verständlich werden. Lesen Sie dieses Buch, und lassen Sie sich von einer revolutionären Sicht der menschlichen Natur inspirieren, die weitreichende positive Auswirkungen auf Ihr eigenes Leben, Ihre persönlichen Beziehungen und Ihre klinische Praxis haben wird.“ – Pat Ogden

„‚Die Polyvagal-Theorie und die Suche nach Sicherheit‘ ist ein bahnbrechendes Werk, in dem Stephen Porges brillant erklärt, wie unsere Umgebung, die Welt, in der wir leben, unsere Natur beeinflußt und sogar zu deren Grundlage wird.“ – Bessel van der Kolk

„Oft ist uns gar nicht klar, wie viele der Signale, die unser Nervensystem empfängt, es zu Defensivreaktionen veranlassen. Wenn bei der Organisation der Umgebung von Menschen neurobiologische Fakten berücksichtigt würden, könnten wir leben, arbeiten und spielen, ohne ständig der Wirkung solcher Signale ausgesetzt zu sein. Gelingt es, diese Art von Stimulation zu verringern, reagiert unser Nervensystem nicht mehr ständig hypervigilant auf mutmaßlich in nächster Nähe drohende Raubtiere und Gefahren anderer Art. … Ich hoffe, es ist mir gelungen, in diesem Buch die besondere Bedeutung des Gefühls der Sicherheit für den Heilungsprozeß zu veranschaulichen. Aus Sicht der Polyvagal-Theorie ist ein Mangel an diesem Gefühl der Sicherheit der entscheidende biobehaviorale Aspekt bei der Entstehung psychischer und physischer Krankheiten.“ – Stephen Porges

Im Jahre 1994 hat Stephen Porges die Polyvagal-Theorie erstmals vorgestellt, die den Zusammenhang zwischen der Entwicklung des Autonomen Nervensystems bei Wirbeltieren und der Entstehung sozialen Verhaltens beschreibt. Die Polyvagal-Theorie hat Erkenntnisse über die Vermittlung von Symptomen ermöglicht, die bei verschiedenen behavioralen, psychischen und physischen Störungen und Erkrankungen auftreten. Die Formulierung der Polyvagal-Theorie hat die Entstehung von Behandlungsverfahren gefördert, die der Bedeutung des physiologischen Zustandes und der Verhaltensregulation für den Ausdruck unterschiedlicher psychischer Störungen Rechnung tragen, und sie hat eine theoretische Grundlage für Untersuchungen über die Behandlung von Streß und Traumata geschaffen.

Aus- und Weiterbildungen mit Prof. Dr. Stephen Porges
CHF 37.00 in den Warenkorb
Die Sprache der Seele verstehen
Die Wüstenväter als Therapeuten
von Daniel Hell
/ ISBN: 978-3-451-06808-9

Was ist heilsam für die Seele? Die eigene innere Wahrheit finden und so dem Grund der eigenen Existenz näherkommen: Das war der Weg der Wüstenväter. Dieses Wissen um die Kunst eines Lebens in Gelassenheit ist auch gegenwärtig noch aktuell. Anregungen zu einer Kunst des Lebens, erprobt vor fast zweitausend Jahren. Uraltes Wissen, fruchtbar gemacht für die Gegenwart durch einen erfahrenen Psychotherapeuten.

Daniel Hell war von 1991 bis 2009 Professor für Klinische Psychiatrie und Klinikdirektor an der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich, seitdem ist er an der Privatklinik Hohenegg in Meilen/CH als Depressionsspezialist tätig. Als Autor von Sachbüchern und Medienbeiträgen ist er weit über sein Fachgebiet hinaus bekannt.

CHF 15.00 in den Warenkorb
Die Tinnitus-Atemtherapie

von Maria Holl
/ ISBN: 978-3-89993-567-7

Tinnitus ist Stress pur. Einem Geräusch ausgeliefert zu sein, führt viele Betroffene an ihre Grenzen, körperlich wie seelisch. Die Atemtherapie nach Holl verschafft ihnen eine echte Erleichterung. Mit sanften Methoden wie Atemübungen, Selbstmassagen oder Akupressur baut sie gezielt und nachhaltig Belastungen ab. Die von Krankenkassen anerkannte Therapie ist in ihrer Wirksamkeit bestätigt. Sie lindert die Beschwerden und trägt dazu bei, dass man auch mit und trotz Tinnitus ein positiv gestimmtes Leben führen kann.
Auf den Punkt gebracht: Hochwirksames Selbsthilfeprogramm. Schon mit 5 Minuten täglicher Übung lassen sich Erfolge erzielen. Die Übungen sind problemlos zu Hause und unterwegs durchführbar. Kombiniert westliche und östliche Entspannungs- und Therapieverfahren

Maria Holl ist Dipl.-Sozialarbeiterin, Heilpraktikerin (Psychotherapie), Supervisorin, Coach und Meditationslehrerin. Darüber hinaus arbeitet sie seit 30 Jahren mit Bioenergetischer Analyse und entwickelte 1995 die Tinnitus-Atemtherapie nach Holl®, deren Wirksamkeit wissenschaftlich bestätigt wurde und von Krankenkassen anerkannt ist. Ihre speziellen Programme zur Hilfe bei Schlafstörungen stellen einen Meilenstein in der erfolgreichen Behandlung dieser Störungen dar.

Aus- und Weiterbildungen mit Maria Holl
CHF 25.00 in den Warenkorb
Die Wiederentdeckung der Spiritualität
7 Praktiken im Fokus der Wissenschaft
von Rupert Sheldrake
/ ISBN: 978-3-426-29288-4

Das bisher persönlichste Buch des großen Biologen und Vordenkers Rupert Sheldrake mit den 7 wichtigsten spirituellen Praktiken aller Religionen. Fast alle spirituellen Traditionen haben konkrete Übungsformen entwickelt, und fast alle diese Methoden sind inzwischen wissenschaftlich erforscht. Ob Meditation, Gebet, Ritual, Musik und Tanz; ob die Verbindung mit der Natur, Pilgerreisen oder einfach das Prinzip Dankbarkeit: Rupert Sheldrake erklärt für jeden suchenden Menschen die wissenschaftliche Basis all dieser spirituellen Praktiken. Er zeigt, dass Bewusstsein eine größere Reichweite hat als von den Naturwissenschaften oft behauptet wird. Sheldrakes überzeugendes Sachbuch belegt den Wert von Spiritualität im Leben eines jeden Menschen. Die vielen persönlichen Berichte, Übungsanleitungen und Bekenntnisse dieses langjährig Meditierenden und überragenden Wissenschaftlers unserer Zeit geben der Wiederentdeckung der Spiritualität eine besondere Note. Die Religion hat keineswegs ausgedient, wie viele Atheisten und Materialisten unserer Zeit annehmen. Spiritualität und Sinnsuche ist allen Menschen immanent und wird immer wieder neue Wege und Formen finden. Bewusstsein ist mehr als die Naturwissenschaft unterstellt, so lautet die Botschaft von Rupert Sheldrake.

Der Biologe und Bestsellerautor Rupert Sheldrake, geb.1942 in England, gehört zu den Vorreitern eines neuen ganzheitlichen Weltbildes, das Naturwissenschaft und Spiritualität miteinander verbindet. Seine Theorie der morphogenetischen Felder entwirft die Vision eines lebenden, sich entwickelnden Universums, das über eine eigene Form von Gedächtnis verfügt. Rupert Sheldrake hält weltweit Vorträge und ist Autor internationaler Bestseller wie Das Gedächtnis der Natur und Der Wissenschaftswahn.

CHF 30.00 in den Warenkorb
Embodiment
Die Wechselwirkung von Körper und Psyche verstehen und nutzen
von Claudia Haarmann und Gerald Hüther und Maja Storch und Benita Cantieni und Wolfgang Tschacher
/ ISBN: 9783456843230

Warum fällt es vielen Menschen so schwer, achtsam mit dem eigenen Körper umzugehen? Warum ist das Befassen mit dem eigenen Körper oft mit Peinlichkeit besetzt? Warum gilt nur als intelligent,wer Würfel im Raum drehen kann und lange Wörterlisten auswendig lernen? Warum geben Menschen die Autorität für ihren physischen Körper so bereitwillig ab an eine Wissenschaft, die ihn aufteilt in scheinbar unzusammenhängende Einzelteile? Wie konnten Glück und Gefühle vom Körper getrennt werden? Maja Storch, Benita Cantieni, Gerald Hüther und Wolfgang Tschacher gehen in «Embodiment» diesen Fragen nach und kommen einmütig zum Schluss: Es ist höchste Zeit, das wichtigste Erfahrungsinstrument des Menschen zurückzuerobern: den Körper. Sie fordern, das Prinzip Embodiment zu berücksichtigen. Wer Menschen berät, therapiert, erforscht, muss immer auch den Körper einbeziehen. Maja Storch beleuchtet, warum und wie die Psyche im Körper wohnt. Wolfgang Tschacher zeigt auf, weshalb die Abspaltung des Geistes vom Körper nicht funktionieren kann. Gerald Hüther schildert, wie sich das gut funktionierende Gehirn und der gut funktionierende Körper gegenseitig bedingen.Benita Cantieni liefert schliesslich das anatomische Angebot: Richten Sie sich auf, richten Sie sich in Ihrem Körper ein.

Aus- und Weiterbildungen mit Prof. Dr. med. Gerald Hüther
CHF 44.50 in den Warenkorb
Endloses Bewusstsein
Neue medizinische Fakten zur Nahtoderfahrung
von Pim van Lommel
/ ISBN: 978-3-8436-0013-2

In der international bedeutendsten medizinischen Zeitschrift The Lancet erschien ein aufsehenerregender Artikel. Der Kardiologe Pim van Lommel zweifelt darin die herkömmliche Auffassung von Leben und Tod an. Seine These: Das Bewusstsein ist auch nach neuesten Erkenntnissen der Hirnforschung nicht im Körper lokalisierbar und es hört nach dem Tod nicht auf zu existieren. Van Lommels Erkenntnisse beruhen auf internationalen wissenschaftlichen Langzeituntersuchungen und Berichten tausender Patienten,die Nahtoderfahrungen erlebten.

CHF 25.50 in den Warenkorb
Entwicklungstrauma heilen
Alte Überlebensstrategien lösen - Selbstregulierung und Beziehungsfähigkeit stärken - Das Neuroaffektive Beziehungsmodell zur Traumaheilung NARM
von Dr. Laurence Heller und Dr. Aline LaPierre
/ ISBN: 978-3-466-30922-1

»Ich kenne kein anderes Buch, das traumabedingte Entwicklungsstörungen einerseits, aber andererseits auch den ressourcenorientierten Umgang damit so präzise und auf neurobiologischen Grundlagen ruhend beschreibt. Heller und LaPierre gelingt es, Neurobiologie, psychodynamisches Verstehen und Bindungsforschung in einen tiefgreifenden Zusammenhang zu bringen und nachvollziehbare, praktische Handlungsanweisungen zum Umgang mit Entwicklungstraumatisierungen zur Verfügung zu stellen. Dieses Buch ist ein Muss für alle, die mit bindungstraumatisierten Menschen arbeiten. Es bietet eine große Bereicherung unserer therapeutischen Möglichkeiten.«
Prof. Dr. med. Luise Reddemann


Ein frühes Trauma beeinträchtigt unsere Fähigkeit, zu uns selbst und zu anderen Verbindung herzustellen. Auf diese Weise werden unsere Lebenskraft und Lebendigkeit eingeschränkt, worauf die meisten psychologischen und viele körperliche Probleme beruhen. Das Neuroaffektive Beziehungsmodell (NARM), ein neues therapeutisches Werkzeug zur Traumaheilung, stärkt die Fähigkeit zur Selbstregulierung und ermöglicht die Entwicklung eines gesünderen Selbstbildes.

Dieses Buch wendet sich an alle, die daran arbeiten, Entwicklungstraumen zu heilen, oder die neue Werkzeuge suchen, um Selbstwahrnehmung und das eigene Wachstum unterstützen. Im Mittelpunkt stehen Konflikte, die mit der Fähigkeit zusammenhängen, wirklich in Kontakt mit sich selbst und anderen zu sein. Die klinischen Psychologen Laurence Heller und Aline LaPierre führen aus, inwiefern eine Beeinträchtigung auf dieser Ebene und die hieraus resultierende verminderte Lebendigkeit versteckt den meisten psychischen und vielen physiologischen Problemen zugrunde liegen. In Verbindung hiermit stellen sie das Neuroaffektive Beziehungsmodell (NeuroAffective Relational Model, NARM) vor, einen umfassenden Ansatz für die Arbeit an Entwicklungs-, Bindungs- und Schocktraumen, der die Vergangenheit eines Menschen zwar nicht ignoriert, bei dem die Betonung jedoch auf der Arbeit im Hier und Jetzt liegt.

NARM ist eine auf somatischen Grundlagen basierende Psychotherapie, die hilft, desorganisierte und dysfunktionale Anteile von uns wahrzunehmen, ohne dass die regressiven, dysfunktionalen Elemente zum Hauptthema der Therapie werden. Das Verfahren betont die Stärken, Fähigkeiten, Ressourcen und die Resilienz der Betreffenden und ist ein höchst wirkungsvolles Werkzeug für die Arbeit an der Regulierung des Nervensystems und auch für die an Identitätsverzerrungen wie einem geringen Selbstwertgefühl, Scham und chronischer Selbstbewertung und -verurteilung.

Aktuelle Kurse mit Dr. Larry Heller (USA) in der Schweiz

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Larry Heller
CHF 44.00 in den Warenkorb
Erste Hilfe für traumatisierte Kinder

von Andreas Krüger
/ ISBN: 978-3-8436-0146-7

Seelische Verletzungen müssen ebenso sorgfältig wie körperliche Wunden behandelt werden. Gerade bei Kindern ist das wichtig. Physische Gewalt jeder Art, Unfälle oder der Verlust eines Angehörigen sind für Kinder kaum zu verkraften und wirken meist traumatisierend. Andreas Krüger beschreibt prägnant, was in diesen Fällen zu tun ist. Jeder Erwachsene kann Erste Hilfe leisten. -der erste allgemein verständliche Ratgeber zum Thema -mit vielen Check- und Merklisten

Vita Dr. med. Andreas Krüger
Dr. med. Andreas Krüger, geboren 1964
Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Paar- und Familientherapie Experte für die Behandlung psychisch traumatisierter Kinder, Jugendlicher und ihrer Familien
Zuletzt Oberarzt am Universitätsklinikum Hamburg- Eppendorf. Aufbau und Leitung der dortigen Trauma-Ambulanz für Kinder, Jugendliche und ihre Familien.
Das Behandlungskonzept verfolgt einen integrativen Ansatz durch die systematische Vernetzung von Hilfsangeboten sowie die Aus- und Fortbildung von Therapeuten, Ärzten, Polizeibeamten, Rettungskräften, Seelsorgern, Opferhilfemitarbeitern, Pädagogen u. a.
Mitglied im Expertenteam der Deutschsprachigen Gesellschaft für Psychotraumatologie (DeGPT) für Kinder und Jugendliche
Entwickelte zusammen mit Prof. Luise Reddemann das PITT-KID- Behandlungsverfahren
2008: Gründung von Ankerland e. V. – Netzwerk zur Hilfe für traumatisierte junge Menschen

CHF 23.00 in den Warenkorb
Erwachen und Erlösung
Eine Buddhistin interpretiert das Christentum
von Sylvia Wetzel
/ ISBN: 978-3-8436-1075-9

Was Christentum und Buddhismus verbindet: Es scheint so, als wären Religionen eher miteinander im Streit als im Dialog. Dabei erinnert jede auf ihre Weise daran, dass die Welt durchdrungen ist von einer tieferen Wirklichkeit. Sind die religiösen Wahrheiten dieselben und werden sie nur unterschiedlich benannt und umschrieben? Ist das, was mit "Christus« ausgedrückt wird, womöglich dasselbe wie »Buddha-Natur"? Sylvia Wetzel interpretiert in diesem einzigartigen Buch christliche Symbole, Bilder und Begriffe - etwa Gott, Heiliger Geist, Reich Gottes, Gericht und Erlösung - aus buddhistischer Sicht. Ihre wohlwollende, respektvolle und unkonventionelle Sicht auf das Christentum ermutigt dazu, Vertrautes neu zu entdecken und sich von den Tiefendimensionen beider Religionen berühren zu lassen.

Aus- und Weiterbildungen mit Sylvia Wetzel
CHF 35.00 in den Warenkorb
Free Your Voice
Awaken to Life Through Singing
von Silvia Nakkach
/ ISBN: 978-1-60407-800-8

Science is beginning to prove what ancient cultures fully embraced: your voice can become one of the most powerful agents of transformation in every facet of your life. Free Your Voice offers you the liberating insights and personal instruction of music healing legend Silvia Nakkach, whose four-decade immersion in the voice as a creative force makes her a uniquely qualified educator. With co-author Valerie Carpenter, Silvia shows how to reclaim the healing potential of your voice (regardless of training or experience) through more than 100 enjoyable exercises that are steeped in spiritual tradition and classical vocal technique and backed by the latest science.

Free Your Voice invites us to “savor a banquet of our own divine sounds” as we practice breathwork, chant, and other yogic techniques for emotional release, opening to insight, and much more. Supplemented by 32 downloadable digital audio tracks offering Silvia's guidance through many of the exercises, here is a definitive resource for implementing the voice as an instrument of healing and fulfillment, exploring:
- How to develop a practice of breath and voice, performed with consistency and imagination, where sound designs its own landscapes through the expressive power of the voice
- A series of sonorous yogic practices that involve subtle movements and the sustained focus of the mind in sound
- A gentle path for developing a voice that is fully embodied, uniquely expressive, and played like a fine musical instrument
- Invocatory words and ancient seed sounds that deliver explicit spiritual information for expansion of consciousness and well-being
- A beginning repertory of mantras and chants from many cultures that you can build on and share as you deepen your practice
- Techniques for vocal improvisation to engage your singing imagination and enrich your musical offerings
- How to foster confidence and kindness toward yourself as a vulnerable chanteur of the universal song
- How to cultivate singing as a spiritual practice for yourself and to serve a larger community


“With regular practice,” writes Silvia, “vocalizing, singing, and chanting become an ordinary miracle that effortlessly leads you to a sense of self-confidence, compassion, and Love Supreme.” Free Your Voice is your guide to discovering, opening, and revealing the full potential of your own voice.

Aus- und Weiterbildungen mit Silvia Nakkach
CHF 34.00 in den Warenkorb
Geburt ohne Gewalt

von Frédérick Leboyer
/ ISBN: 978-3-466-34332-4

Frédérick Leboyer ist davon überzeugt, dass Neugeborene die konventionelle Klinikgeburt oftmals als grausam erleben: Das Kind wird gezerrt, grellem Licht und lauten Stimmengewirr ausgesetzt und von seiner Mutter getrennt. Doch Schmerzen, Leiden und die möglichen Schäden für das Kind sind vermeidbar. Eindrucksvoll führt er deshalb vor Augen, dass ein 'sanfter Weg ins Leben' möglich ist.

CHF 29.90 in den Warenkorb
Gefühle & Emotionen - Eine Gebrauchsanweisung
Wie emotionale Intelligenz entsteht
von Vivian Dittmar
/ ISBN: 978-3-940773-01-2

Gefühle und Emotionen bestimmen unser Leben, ob wir wollen oder nicht. Wir investieren viel Zeit und Geld, um bestimmte Gefühle zu vermeiden und andere möglichst oft zu erfahren. Was Gefühle oder Emotionen jedoch sind und wozu wir sie überhaupt haben, ist uns meist nicht bewusst. Das kann sich jetzt ändern! In einfachen, klaren Worten führt diese Gebrauchsanweisung durch unsere Gefühlswelt. Wut, Angst, Freude, Trauer oder Scham - jedes Gefühl erfüllt eine wichtige Funktion in unserem Leben. Jedes Gefühl ist eine Kraft, die gezielt eingesetzt werden möchte, wenn sie gebraucht wird. Der richtige Umgang mit diesen Gefühlen sind ein wichtiger Schlüssel zu unserer emotionalen Intelligenz und den viel gelobten "Soft Skills", die sowohl beruflich als auch privat ausschlaggebend sind für erfolgreiche Beziehungen. Wie emotionale Intelligenz entsteht: Dieses Buch hat erstaunliche Antworten "Die meisten Menschen sind sich der Tatsache, dass sie ihre Gefühle selbst erschaffen, nicht im Geringsten bewusst. Sie erleben sie als willkürliche, irrationale Empfindungswallungen, die irgendwo in den Tiefen des Unterbewusstseins einen mysteriösen Ursprung haben. Ein Gefühl entsteht jedoch aus der Interaktion von Gedanke und Umwelt. Es basiert auf einer Interpretation, die unser Verstand von seiner Umgebung trifft. Das bedeutet, dass Gedanke und Gefühl nicht, wie häufig angenommen, Gegensätze sind, sondern einander bedingen. Gefühle spiegeln Gedanken, da sie von ihnen und durch sie ausgelöst werden. Wenn wir diesen Zusammenhang erkannt haben, können wir unsere Gefühle gezielt nutzen, statt gegen sie anzukämpfen." Schritt für Schritt zeigt dieses Buch nicht nur, was Gefühle sind, sondern auch, wie wir sie bewusst erzeugen und einsetzen können. Damit Gefühle und Emotionen nicht mehr irrationale Empfindungswallungen sind, denen wir auf Gedeih und Verderb ausgeliefert sind, sondern positive Kräfte, mit denen wir unser Leben gestalten können.

CHF 26.00 in den Warenkorb
Gefühle lesen
Wie Sie Emotionen erkennen und richtig interpretieren
von Paul Ekman
/ ISBN:

Befinden wir uns im Würgegriff unserer Gefühle? Oder vermögen wir unsere Emotionen zu kontrollieren? Spüren wir, wenn wir emotional werden, und spüren wir es rechtzeitig? Wie kündigt sich eine emotionale Reaktion in unserem Inneren an? Und sehen andere, was in uns vorgeht? Verrät uns das Gesicht unseres Gegenübers, was er oder sie gerade empfindet? Interpretieren wir Gefühlsausdrücke richtig? Und wie leicht lassen wir uns täuschen? Können wir lernen, unausgesprochene Gefühle bei uns und bei anderen sensibler wahrzunehmen und in angemessener Weise mit dieser Information umzugehen? So viele Fragen - und so wichtig für unser tägliches Miteinander.

Der renommierte Psychologe Paul Ekman entfaltet in diesem Buch ein faszinierendes Panorama der Erkenntnisse aus der Emotions- und Gesichterforschung. Er erläutert, wie Gefühle entstehen und wie sie sich in unserer Mimik äußern. Und er zeigt, wie wir dieses Wissen in unseren zwischenmenschlichen Beziehungen praktisch anwenden können. Damit ist sein Buch beides: eine spannende Reise in ein facettenreiches Forschungsfeld und ein Leitfaden für einen bewussteren Umgang mit den eigenen Gefühlen und den Emotionen anderer.

CHF 27.00 in den Warenkorb
Gelingendes Leben trotz Trauma
Ein Stück erfahrene deutsche Geschichte
von Elisabeth Schlumpf
/ ISBN: 978-3-86369-079-3

Das Buch der Schweizer Psychotherapeutin gibt der Vergessenen Generation in Deutschland eine Stimme. Anhand der Lebensgeschichte einer Angehörigen der ersten Nachkriegsgeneration zeigt Elisabeth Schlumpf, wie ein Leben trotz schwerer traumatischer Erfahrungen wie Vater- und Heimatverlust erfüllend gestaltet werden kann. Allen zu empfehlen, die an Überlebenskraft und zuversichtlicher Haltung dem Schicksal gegenüber interessiert sind. Elisabeth Schlumpf, Diplompsychologin, lebt und arbeitet in Zürich als Psychotherapeutin in eigener Praxis mit Schwerpunkt Paartherapie und Traumatherapie.

CHF 21.50 in den Warenkorb
Gewaltfreie Kommunikation

von Marshall Rosenberg
/ ISBN: 3-87387-454-7
Aufrichtig und einfühlsam miteinander sprechen. Neue Wege in der Mediation und im Umgang mit Konflikten September 2001 - kartoniert - 206 S.
Wir betrachten unsere Art zu sprechen vielleicht nicht als "gewalttätig", dennoch führen unsere Worte oft zu Verletzung und Leid - bei uns selbst oder bei anderen. Die Gewaltfreie Kommunikation hilft uns bei der Umgestaltung unseres sprachlichenAusdrucks und unserer Art zuzuhören. Aus gewohnheitsmäßigen, automatischen Reaktionen werden bewusste Antworten. Wir werden angeregt, uns ehrlich und klar auszudrücken und gleichzeitig anderen Menschen unsere respektvolle Aufmerksamkeit zu schenken.Wenn wir die Gewaltfreie Kommunikation in unseren Interaktionen anwenden, ob mit uns selbst, mit einem anderen Menschen oder in einer Gruppe, kommen wir an eine Tür, die auf allen Ebenen der Kommunikation, in allen Altersklassen und in den unterschiedlichsten Situationen im Beruf, im Privatleben und auf dem politischen Parkett erfolgreich geöffnet werden kann. Die Gewaltfreie Kommunikation ist die verlorene Sprache der Menschheit, die Sprache eines Volkes, das rücksichtsvoll miteinander umgeht und die Sehnsucht hat, in Balance mit sich selbst und anderen zu leben. Mit Geschichten, Erlebnissen und beispielhaften Gesprächen macht Marshall Rosenberg in seinem Buch alltägliche Lösungen für komplexe Kommunikationsprobleme anschaulich.

CHF 34.50 in den Warenkorb
Guérir par-delà les mots
Comment le corps dissipe le traumatisme et restaure le bien-être
von Dr. Peter A. Levine
/ ISBN: 978-2-7296-1335-8

Après avoir décrit dans Réveiller le Tigre le processus naturel qui permet de se reconstruire après un traumatisme, Peter Levine développe son approche, la Somatic Experiencing, dans ce manuel, qui démontre avec force que la clé de la guérison d’un traumatisme se trouve « par-delà les mots » dans notre corps et dans nos instincts. « Ce deuxième livre de Peter Levine élargit et précise les concepts évoqués dans son premier ouvrage. Tous les lecteurs pourront y trouver de nombreuses idées originales, pour eux et pour leurs proches, afin de faciliter la résolution de leurs traumatismes. Tous y trouveront également des exercices simples et efficaces leur permettant de commencer à résoudre certaines de leurs difficultés post-traumatiques. Tous trouveront enfin dans ce livre des cas cliniques très touchants, venant de la longue pratique thérapeutique de Peter Levine et illustrant concrètement sa méthode. » « Les praticiens amenés à prendre en charge des personnes traumatisées trouveront en plus dans ce livre des parties plus ‘‘techniques’’ utiles à leur pratique. »

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Peter A. Levine
CHF 59.00 in den Warenkorb
Handbuch Dissoziative Identitätsstörung
Diagnose und psychotherapeutische Behandlung
von Frank W. Putnam
/ ISBN: 978-3-9813389-9-7

Neuauflage des Standardwerks zur Dissoziativen Identitätsstörung! "Das Buch ist eine Fundgrube." - Dr. Luise REDDEMANN in ihrem Vorwort "Putnam entmystifiziert die Multiple Persönlichkeitsstörung (heute Dissoziative Identitätsstörung oder DIS genannt) und stellt sie in den Zusammenhang des aktuellen Wissens über die Wirkung von Kindheitstraumata. Das Buch verspricht eine Synthese von Ideen, Techniken und Behandlungsphilosophien über MPS (DIS) und erfüllt nicht nur dieses Versprechen, sondern leistet noch wesentlich mehr: Es stellt die Störung in ihrem historischen Zusammenhang dar und trägt so wesentlich zur Erweiterung unseres Wissens über die Natur des menschlichen Bewußtseins bei. Außerdem kann es uns heute dabei helfen, mehr über die psychobiologischen Verbindungen zwischen Geist und Körper herauszufinden. Die klare und äußerst detaillierte Darstellung aller erdenklichen Aspekte der komplexen Therapie verhilft allen Klinikern, die Patienten mit MPS/DIS und anderen dissoziativen Störungen behandeln, zu einer ausgewogenen, gut verständlichen Anleitung. Putnams Buch wird wohl lange das Standardwerk für die Behandlung von Störungen dieser Art bleiben. Hinsichtlich der Fülle der berücksichtigten Aspekte, der Klarheit seiner Darstellung und der Luzidität der beschriebenen Ideen übertrifft es möglicherweise sogar Janets klassische Werke zu diesem Thema." - Prof. Dr. Bessel A. van der KOLK "Die DIS ist ein Experiment der Natur, das uns Erkenntnisse über das Spektrum menschlicher Möglichkeiten erschließt, und ein Fenster zu den psychobiologischen Beziehungen zwischen psychischen und körperlichen Zuständen. Die Behandlung der DIS ist eine natürliche Erweiterung der psychotherapeutischen Kunst und gibt uns viel Aufschluß darüber, wie die >Redetherapien< heilen." - Frank W. PUTNAM Die englischsprachige Erstveröffentlichung dieses Buches erfolgte 1989 - mehr als ein Dutzend Jahre später erschien die deutsche Erstveröffentlichung unter dem damaligen Titel "Diagnose und Behandlung der Dissoziativen Identitätsstörung". Autorentext: FRANK W. PUTNAM, M.D., gilt weltweit als Pionier im Bereich der Forschung und psychotherapeutischen Behandlung von Menschen mit Dissoziativer Identitätsstörung (DIS) bzw. Multipler Persönlichkeitsstörung (MPS). Er leitete u.a. den Bereich Developmental Traumatology am National Institute of Mental Health in Bethesda. Frank W. Putnam arbeitet als Professor für Pädiatrie und Psychiatrie am Cincinnati Children's Hospital Medical Center / University of Cincinnati College of Medicine.

CHF 39.90 in den Warenkorb
Hannah
Immer ist eine sehr lange Zeit
von Ada Brodbeck
/ ISBN: 978-3-03763-046-4

Es war Ada Brodbeck nicht bewusst, dass sie noch irgendetwas aufspüren könnte, was zugedeckt in ihr schlummerte. Sie dachte, dass sie ihre eigene Geschichte zur Genüge kannte und aufgearbeitet hatte. Zu schreiben begann sie nicht aus einem geplanten Vorhaben heraus, sondern aus einem Impuls. Während des Schreibprozesses verlor sie ihre Stimme, und ihre Glieder wurden wieder bleischwer. So wie damals. Ein Albtraum nach dem anderen beherrschte wieder ihre Nächte. Und doch schrieb sie weiter. Warum? Schreiben war, wie sie selber sagt, die am wenigsten gefährliche Waffe, die sie gegen sich selbst richten konnte. Das Verdrängen hatte ihren Geist müde und ihren Körper krank gemacht. Möglich war das Loslassen und Zu-Papier-Bringen aber nur - das wurde Ada Brodbeck schnell klar - in der dritten Person. Und so gab sie dem Kind, das sie einst war, einen neuen Namen: Hannah. Hannah brachte ihr die nötige Distanz. Hannah, nicht sie selbst, hatte erlebt, was nicht erzählbar ist. Durch Hannah war aussprechbar geworden, was nicht in Worte gefasst werden kann. Und dank Hannah wird für uns lesbar, was undenkbar ist. »Hannah« ist eine ebenso berührende wie aufwühlende Geschichte, erzählt in Worten, denen sich niemand entziehen kann. In den Worten eines Kindes, das in seiner Familie über Jahre seelisch ausgebeutet und sexuell missbraucht wurde.

CHF 38.00 in den Warenkorb
Healing Trauma mit CD
A Pioneering Program for Restoring the Wisdom of Your Body
von Dr. Peter A. Levine
/ ISBN: 1-59179-247-9
Twelve body-based Somatic Experiencing® tools for emotional and physical release and the recovery of wholeness 91 pages including an Integrated CD to enhance learning
Trauma is perhaps the most avoided, ignored, denied, misunderstood, and untreated cause of human suffering. But what is trauma- and how do we heal it? As a young stress researcher UC-Berkeley, Peter A. Levine found that all animals, including humans, are born with a natural ability to rebound from distressing situations. In Healing Trauma, this leading authority brings you face to face with his effective new approach- not a “talking cure,” but a deep physiological process for identifying and releasing your past traumas, and cultivating a harmonious awareness of your body. With this book and the exercises on the included CD, you will learn Dr. Levine’s remarkable Healing Trauma Program to find a pathway out of unnecessary suffering, and help you “recapture the simple wonders of life.” Contents: 91 page book & a CD for Integrated Learning Published by Sounds True of Boulder, Colorado

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Peter A. Levine
CHF 67.00 in den Warenkorb
Heilung auf tiefster Ebene
Dem sexuellen Missbrauch ein Ende setzen
von Rainbow Warrior
/ ISBN: 978-3-033-04780-8

Der vierunddreißigjährige Autor wurde als Baby/Kind von einem Mann, dem er bedingungslos vertraute, sexuell missbraucht. In diesem Buch schildert er die Heilung des dadurch hervorgerufenen Traumas. Sein Schreiben reicht Betroffenen die Hand, stellt das Heilungsgeschehen ins Zentrum, inspiriert andere dazu, ihren ureigenen Weg zu gehen und bildet eine Brücke zwischen therapeutischer Literatur und autobiographischen Berichten. Nicht zuletzt kann dieses Werk gerade für männliche Betroffene ein wesentlicher Anhaltspunkt sein.

CHF 47.50 in den Warenkorb
Hypnose erleben
Veränderte Bewusstseinszustände therapeutisch nutzen
von Milton H. Erickson und Ernest L. Rossi
/ ISBN: 978-3-608-89111-9

Milton Erickson, der »Vater« der modernen Hypnosetherapie, zählt zu den bekanntesten Psychotherapeuten in Europa und Amerika. Aus dem Nachlaß Ericksons veröffentlichte der amerikanische Verlag Irvington 1996 ein Werk des 1980 verstorbenen Autors: »Hypnose erleben«, jetzt erstmals in deutscher Sprache zugänglich, bildet den Schlußstein eines dreibändigen Werkes, das »tiefe Einblicke in die kreative Wirkweise von Hypnose in der Therapie gibt« (M.Erickson). Die bereits seit langem erhältlichen Bände »Hypnose« (5.Auflage) und »Hypnotherapie« (6.Auflage) begründeten die hohe fachliche Anerkennung, die Erickson weltweit genießt. Beide Bücher sind in deutscher Übersetzung im Verlag Pfeiffer bei Klett-Cotta erschienen. Das Hauptaugenmerk des 3. Bandes liegt auf der indirekten Kommunikation und der therapeutischen Kunst, mit ihren verschiedenen Spielarten Veränderungen beim Patienten herbeizuführen. Durch indirekte Kommunikation werden assoziative Prozesse in Gang gesetzt, die verborgene Ressourcen und neue Reaktionspotentiale hervorlocken. Die Ausführungen Ericksons, im lebendigen Dialog mit E. Rossi entwickelt, erstrecken sich auch auf Phänomene der Tranceinduktion (Katalepsie und ideomotorische Signale), bei denen selbst der erfahrene Hypnotherapeut noch Neues entdecken dürfte.

Milton H. Erickson, Dr. med., lebte in Phoenix, Arizona. Er arbeitete als niedergelassener Psychotherapeut und veröffentlichte die maßgeblichen Bücher zur modernen HypnoSetherapie; er war Gründungspräsident der American Society for Clinical Hypnosis. * Ernest L.Rossi, Dr. phil., lehrt an der Fakultät des C.J. Institute in Los Angeles und ist als niedergelassener Psychotherapeut tätig.

CHF 46.50 in den Warenkorb
Imagination als heilsame Kraft
Zur Behandlung von Traumafolgen mit ressourcenorientierten Verfahren
von Prof. Dr. Luise Reddemann
/ ISBN: 978-3-608-89034-1

Die von Luise Reddemann selbst gesprochene Übungs-CD Imagination als heilsame Kraft ist auf so große Resonanz gestoßen, daß nun eine zweite folgt, die spezielle Übungen zur Ressource der Inneren-Kind-Arbeit enthalten wird. Da tiefe Verletzungen oder Vernachlässigung bei vielen traumatisierten Menschen in der frühen Kindheit stattgefunden haben, ist es für sie oft hilfreich, sich als erwachsene Person - imaginativ - um dieses unbeachtete oder mißhandelte Kind zu kümmern, es zu trösten und zu beruhigen. Darin liegt eine tiefe Ressource der Gesundung. In der Traumatherapie ist diese Intervention bekannt und bewährt, und konkrete Anregungen zur praktischen Umsetzung werden mehr denn je gebraucht. Im trauma therapeutischen Verfahren nach Luise Reddemann nimmt die Arbeit mit dem inneren Kind eine zentrale Rolle ein, denn sie ist ein wirksames Instrument, die erwachsene Person von heute in ihrer Funktionsfähigkeit zu stärken, dabei aber gleichzeitig eine innerseelische Regression zu ermöglichen.

CHF 35.90 in den Warenkorb
In an Unspoken Voice
How the Body Releases Trauma and Restores Goodness
von Dr. Peter A. Levine
/ ISBN: 978-1-55643-943-8
In this timely book, Levine explains how anyone can rebound from a devastating trauma by tapping into the body's wisdom to restore its systems' balances.
In this culmination of his life’s work, Peter A. Levine draws on his broad experience as a clinician, a student of comparative brain research, a stress scientist and a keen observer of the naturalistic animal world to explain the nature and transformation of trauma in the body, brain and psyche. In an Unspoken Voice is based on the idea that trauma is neither a disease nor a disorder, but rather an injury caused by fright, helplessness and loss that can be healed by engaging our innate capacity to self-regulate high states of arousal and intense emotions. Enriched with a coherent theoretical framework and compelling case examples, the book elegantly blends the latest findings in biology, neuroscience and body-oriented psychotherapy to show that when we bring together animal instinct and reason, we can become more whole human beings.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Peter A. Levine
CHF 29.00 in den Warenkorb
Kinder vor seelischen Verletzungen schützen
Wie wir sie vor traumatischen Erfahrungen bewahren und im Ernstfall unterstützen können
von Dr. Peter A. Levine und Maggie Kline
/ ISBN: 978-3-466-30837-8

Dieser Elternratgeber hilft, Kinder vor seelischen Verletzungen zu bewahren und im Ernstfall nach schlimmen Erlebnissen zu unterstützen. Einfach umsetzbare Rituale, Spiele und Alltagsideen stärken Selbstvertrauen und Widerstandskraft. Der bekannte Traumaexperte Dr. Peter Levine sensibilisiert Eltern dafür, dass nicht nur Erfahrungen von Gewalt oder Katastrophen traumatisieren können. Auch erschreckende medizinische Eingriffe, Stürze und Verlusterfahrungen wie Scheidung oder Tod können tiefe Spuren hinterlassen, die Kinder jahrelang belasten.

Dieses bahnbrechende Buch verschafft allen, die mit Kindern leben und arbeiten, einen klärenden Zugang zu einem oft verwirrenden und komplexen Thema und befähigt Eltern, auch in stressreichen und turbulenten Zeiten wirklich selbstbewusste und lebensstarke Kinder großzuziehen.

»… ein wichtiges Werkzeug, das Eltern und allen Erwachsenen hilft, Kindern zur Seite zu stehen, die ein Trauma erlebt haben. Wenn wir anerkennen, dass traumatische Erfahrungen zum Leben dazugehören, sind wir aufgerufen, uns sinnvoll auf das Unvermeidbare vorzubereiten.«
Ron Scruggs, Sporttrainer, Vater und Großvater

Die Zahl ängstlicher, depressiver, hyperaktiver oder verschlossener Kinder ist erschütternd – und immer weiter steigend! Millionen von Kindern erfahren in ihrem Leben Mobbing, Gewalt, Missbrauch oder sexuelle Belästigung. Viele andere sind durch „alltäglichere“ Torturen wie furchteinflößende medizinische Eingriffe, Unfälle, Verlust oder Scheidung traumatisiert. Dieses Buch gleicht einem Rettungsring für alle Eltern und andere begleitende Erwachse­ne, die sich fragen, wie sie ihren Kindern jetzt helfen können. Es bietet einfache, aber kraftvolle Werkzeuge, um Kinder vor Gefahren zu schützen und um ihnen zu helfen, nach Angst und Überwältigtsein die ihnen innewohnen­den Selbstheilungskräfte zu aktivieren.

Nicht nur geben die Bestseller-Autoren Dr. Peter A. Levine und Maggie Kline Eltern praktische und unbezahlbare Schutzstrategien an die Hand. Sie wollen uns allen den Weg weisen, der aus einem Trauma herausführt und mit dem wir resiliente Kinder erziehen können, unabhängig davon, welchen Schwierigkeiten sie begegnen. Dieses Buch ist eine Schatztruhe an einfach anwendbaren Aktivitäten, die helfen, Stress zu bewältigen, Grenzen zu setzen und die körpereigenen Kraftquellen zu aktivieren. So kann den negativen Einflüssen des Traumas auf körperlicher, emotionaler und neurologischer Ebene entgegengewirkt werden.



Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Peter A. Levine
Aus- und Weiterbildungen mit Maggie Kline
CHF 27.00 in den Warenkorb
Koma - ein Weg der Liebe
Ratgeber für Familie, Freunde und Helfer
von Amy Mindell
/ ISBN: 3-928632-76-0
Originaltitel: Coma, a healing yourney 347 S. kartoniert
"Koma - ein Weg der Liebe" ist der erste praktische Ratgeber für die gewaltfreie Behandlung von Koma-Patienten. Familienmitglieder und Helfer können anhand von schrittweise aufgebauten Übungen lernen, wie sie mit ihren Patienten, die sie an das Koma verloren glaubten, kommunizieren, sie versorgen und ihre bedeutsamen persönlichen Reisen fördern können. Dr. Amy Mindell ist eine erfahrene Therapeutin Prozessorientierter Psychologie. Zusammen mit ihrem Ehemann Dr. Arnold Mindell hält sie in der ganzen Welt Vorträge und Seminare. Sie arbeitet weltweit mit Koma-Patienten. Ihre langjährigen Erfahrungen führten zu einem völlig neuen Verständnis der inneren Vorgänge, die in diesen Menschen ablaufen. Daraus ergaben sich neue, verständnis- und liebevolle Zugangsweisen und Behandlungsmethoden im Umgang mit ihnen. Dr. Amy Mindell geht von der durch Erfahrung gewonnenen Einsicht aus, dass sich Menschen im Koma in einem völlig veränderten Bewusstseinszustand befinden. Ihre Therapie besteht darin, die Menschen auf ihrer inneren Reise liebevoll zu begleiten, mit ihnen Kontakt aufzunehmen und ihnen Mut und Vertrauen zu vermitteln. Sie sollen nicht Objekt einer Therapie sein, der sie passiv ausgeliefert sind, sondern darin unterstützt werden, aktiv ihren Heilungsprozess selbst zu beeinflussen.

CHF 41.90 in den Warenkorb
Kopf-Sprung
Vom Leben nach dem Trauma
von Nicole Huber
/ ISBN: 978-3-86858-814-9

Nicole ist am Ende: seit dem Ausbruch einer schweren Depression vor mehr als zehn Jahren ist ihr Leben eine nicht enden wollende Achterbahnfahrt zwischen Phasen relativer Normalität und Abstürzen in Verzweiflung, Angst und Lähmung. Weder Antidepressiva noch verschiedenste Therapien helfen, und auch der Versuch, den Schmerz mit Alkohol, Essen oder Ritzen zu betäuben, bleibt vergeblich. Erst als die Depression endlich als das erkannt wird, was sie ist – die späte Folge eines schweren Traumas – rückt die Chance auf Heilung in greifbare Nähe. Mithilfe der Traumatherapie Somatic Experiencing macht Nicole erstaunliche Fortschritte. Doch die Therapie fordert auch einen unerwarteten Tribut. Zugleich eindringlicher Bericht aus dem „Krieg im Kopf“ und anschauliche Beschreibung der Therapieform Somatic Experiencing aus Patientensicht ist Kopf-Sprung eine fesselnde Geschichte, die Mut macht. Nicole Huber, Jahrgang 1973, studierte Jura und arbeitet als Übersetzerin für Wirtschafts- und Rechtstexte. Sie ist die Autorin von Kinderfrei oder warum Menschen ohne Kinder keine Sozialschmarotzer sind. Sie lebt mit ihrem britischen Lebensgefährten, zwei Hunden und viel zu vielen Büchern in Regensburg.

CHF 23.00 in den Warenkorb
Körperorientierte Traumatherapie
Sanfte Heilung mit traumasensitivem Yoga
von Dagmar Härle
/ ISBN: 978-3-95571-333-1

Wenn wir über Trauma sprechen, steht meist das Ereignis, die erzählbare Geschichte, im Mittelpunkt. Ein Trauma ist jedoch vor allem ein Erlebnis, das dem Körper widerfahren und dort gespeichert worden ist. Deshalb kommt man allein mit kognitiv orientierten therapeutischen Zugängen bei vielen Patienten nicht weiter. Ihre Erfahrungen als Traumatherapeutin und Yogalehrerin sowie eine Ausbildung in traumasensitivem Yoga (TSY) bei David Emerson ermutigten die Autorin, die Grundsätze des TSY auf das Eins-zu-Eins Setting zu übertragen. Sie stellt Asanas und Atemübungen vor, die sich zur individuellen Prozessbegleitung komplex traumatisierter Patienten eignen. Betroffene können so behutsam lernen, ihren Körper wieder zu spüren und ihre Affektregulation zu verbessern. Dagmar Härles Buch eröffnet einen Raum, in dem sich traditionelle indische Konzepte des Yoga (Osten) und moderne Erkenntnissen aus der Psychotraumatologie (Westen) begegnen.

Aus- und Weiterbildungen mit Dagmar Härle
CHF 44.00 in den Warenkorb
Lass los, was dich beschwert
Meditationen für die innere Leichtigkeit
von Sylvia Wetzel
/ ISBN: 978-3-451-06916-1

Loslassen, was einen beschwert und somit leichter leben - wer möchte das nicht! Wie wir kreativer mit dem, was uns beschwert, umgehen und zu einer neuen Leichtigkeit finden, dazu gibt Sylvia Wetzel in ihrem Buch vielfältige Anregungen, verbunden mit praktischen Ühungen aus dem reichen Schatz des Buddhismus. Ihre Schlüsselworte sind Achtsamkeit, Selbsterkenntnis, Vertrauen sowie Lust, Neues auszuprobieren. Nehmen wir uns in unserem Denken, Fühlen und Tun realistischer wahr, merken wir auch, wodurch wir es uns selbst oft schwerer machen als nötig. Wir können dann geschickter mit alten Strukturen umgehen und sie auf sanfte Weise verändern, so dass unser Herz sich öffnet und unser Geist sich klärt. Dies sind wichtige Voraussetzungen dafür, in unserem Leben mehr Glück und Leichtigkeit, Verbundenheit und Freude zu erfahren. Das Buch enthält eine Fülle inspirierender Gedanken und Meditationsübungen, insbesondere für die Erkundung der eigenen Gefühlswelt. Die Autorin zeigt, wie wir uns vertraut machen mit dem, was uns heilt und unterstützt; wie wir unnötigen Ballast abwerfen und neue Wege für uns entdecken; wie wir Gewohnheitsmuster sanft verändern und tiefe Wertschätzung für uns und andere entwickeln; wie wir die vielen positiven Möglichkeiten des Lebens besser wahrnehmen und nutzen. Denn für die eigene Gemütslage ist entscheidend, wie wir mit angenehmen und unangenehmen Gefühlen umgehen, ob wir uns das Leben schwer oder leicht machen.

Aus- und Weiterbildungen mit Sylvia Wetzel
CHF 19.00 in den Warenkorb
Lebenswunden
Hilfen zur Trauma-Bewältigung
von Dr. Bertold Ulsamer
/ ISBN: 978-3-87868-652-1

Menschen, die Angehörige durch unheilbare Krankheiten, tragische Verkehrsunfälle oder Gewaltverbrechen verlieren, können diese Erlebnisse nicht verarbeiten, sie sind traumatisiert. Das Wissen über Traumata und ihre Wirkungen auf die Betroffenen hat heute stark zugenommen. Diese traumatisierten Menschen sind auf eine professionelle Hilfe zur Verarbeitung angewiesen.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Bertold Ulsamer
CHF 11.00 in den Warenkorb
Licht ohne Schatten
Leben mit einer Nahtoderfahrung
von Sabine Mehne
/ ISBN: 978-3-8436-0162-7

Peng! Hinauskatapultiert in eine andere Dimension. Als die Schmerzen unerträglich werden, verlässt Sabine Mehne ihren Körper. Plötzlich sieht sie sich von oben im Krankenbett liegen, ist eingehüllt in ein heilsames Licht und fühlt sich grenzenlos frei. Doch niemand - und sie selbst am wenigsten - versteht, was mit ihr geschehen war. Nach ihrer Genesung führt sie eine Art Doppelleben, nach außen hin versucht sie zu funktionieren, ihre Rolle als Mutter von drei Kindern zu erfüllen. Doch insgeheim sehnt sie sich zurück in das allumfassende Licht - und lernt zwischen den Welten hin- und herzuwechseln. Sabine Mehnes Bericht über ihre Nahtoderfahrungen ist eindringlich und leicht zugleich. Mit Poesie und frischem Humor nähert sie sich den existenziellen Fragen nach Leben und Tod.

CHF 29.90 in den Warenkorb
Mindsight
Die neue Wissenschaft der persönlichen Transformation
von Daniel Siegel
/ ISBN: 978-3-442-22005-2

Wie man seine emotionale und soziale Intelligenz steigert

Im Inneren eines jeden von uns verbirgt sich ein Ozean von Gefühlen, Erinnerungen und Träumen - aber auch von Ängsten, Groll und Enttäuschungen. Diese können, wenn sie unbewusst bleiben, unser Denken und Handeln auf zerstörerische Weise beeinflussen. Mit Daniel Siegels therapeutischer Methode "Mindsight" erlangen wir eine klarere Sicht auf unsere eigene Innenwelt und die unserer Mitmenschen. So ist es tatsächlich möglich, Traumata zu heilen und unser Hirn neu zu "verdrahten", sodass negative Erfahrungen unser Handeln nicht länger sabotieren. "Mindsight" gilt in den USA als das Standardwerk für die praktische Umsetzung der Neuroplastizität.



CHF 19.90 in den Warenkorb
Multiple Persönlichkeiten
Seelische Zerspliterung nach Gewalt
von Michaela Huber
/ ISBN: 978-3-87387-645-3

"Ich habe immer gedacht, ich bin verrückt. Manchmal fehlten mir Stunden oder Tage, und ich wusste nicht, was in der Zeit passiert war. Und dann begann ich auch noch, Stimmen zu hören. Ich habe wirklich gedacht, ich bin verrückt." Doch Sarah S. ist nicht verrückt. In ihr leben Anna, Herta, Lolita und Tom, kleine Kinder und starke männliche "Beschützer", insgesamt über 50 "Personen". Sarah ist ihre "Gastgeberin", die im Alltag die meiste Zeit den Körper nach ihrem Bewusstsein steuern konnte. Sarah ist eine multiple Persönlichkeit. Ihre "Personen" sind abgespaltene Teile von ihr, entstanden durch schwere Traumata: vom Vater gequält und vergewaltigt, von der Mutter mal liebevoll, mal grausam behandelt, von den Eltern an einen Kinderpornografie-Ring "verkauft", konnte Sarah nur überleben, indem sie sich aufspaltete, ihr "Ich" aufgab und jeweils neue »Personen« schuf, die mit der Gewalt umgehen und die Erinnerung daran speichern mussten. Dieses Buch erschien erstmals 1995 und war damals das erste deutschsprachige Sachbuch zum Thema "Multiple Persönlichkeitsstörung" bzw. "Dissoziative Identitätsstörung". Diese Ausgabe ist ein durchgesehener Nachdruck des inzwischen zum "Klassiker" gewordenen Buches.

Michaela Huber, Jahrgang 1952, ist psychologische Psychotherapeutin, Supervisorin und Ausbilderin in Traumabehandlung. Sie ist seit deren Gründung 1. Vorsitzende der deutschsprachigen Sektion der ISSD (International Society for the Study of Dissociation) und Mitbegründerin des Zentrums für Psychotraumatologie in Kassel. 2008 erhielt sie für ihren Einsatz für traumatisierte Menschen das Bundesverdienstkreuz.

Aus- und Weiterbildungen mit Michaela Huber
CHF 41.00 in den Warenkorb
Neuroaffektive Therapie mit Kindern und Jugendlichen
Vier entwicklungsphasenbezogene Behandlungsansätze
von Marianne Bentzen und Susan Hart
/ ISBN: 978-3-944476-17-9

Mit einem Vorwort von Peter A. Levine und einer Einführung von Colwyn Trevarthen

„Mit ihrem Buch über die neuroaffektiven Grundlagen der kindlichen Entwicklung und die Anwendung dieser Erkenntnisse im Bereich psychotherapeutischer Arbeit mit Kindern betreten Marianne und Susan wirklich Neuland. Sie beschreiben die verschiedenen Ebenen der menschlichen Interaktion, deren Einfluß auf die Entwicklung des Gehirns und die Förderung gesunder Persönlichkeiten und erfüllender Beziehungen. Diese Ebenen oder Stadien der Interaktion sind für die psychotherapeutische Arbeit mit Erwachsenen ebenso zentral wie für die mit Kindern.“ – Peter A. Levine


„Marianne Bentzen und Susan Hart beschreiben kenntnisreich das kindliche Beziehungsgeschehen auf dem neuesten Stand der Wissenschaft, und zwar unglaublich treffsicher und anschaulich. Die neurobiologischen und mikroregulatorischen Prozesse der meist unbewussten Kommunikation zwischen Kind und bemutternden Personen so klar zu verstehen ist nicht nur für Psychotherapeuten wesentlich, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, sondern für alle klinisch Tätigen und sogar Eltern! Eben alle, die differenziert wissen wollen, wie sich die Selbstorganisation eines Menschen sowohl in den ersten Jahren des Lebens, als auch im Therapiezimmer mit Erwachsenen im Verborgenen entfaltet. Ein ‚must-read‘.“ – Halko Weiss

Aus- und Weiterbildungen mit Marianne Bentzen
CHF 38.50 in den Warenkorb
Nurturing Resilience
Helping Clients Move Forward from Developmental Trauma--An Integrative Somatic Approach
von Kathy Kain und Stephen Terrell
/ ISBN: 978-1-62317-203-9

Offers an introduction and practical, integrated approach for therapists working with people (both adults and children) who have been impacted by developmental trauma and attachment difficulties


Kathy L. Kain and Stephen J. Terrell draw on fifty years of their combined clinical and teaching experience to provide this clear road map for understanding the complexities of early trauma and its related symptoms. Experts in the physiology of trauma, the authors present an introduction to their innovative somatic approach that has evolved to help thousands improve their lives. Synthesizing across disciplines--Attachment, Polyvagal, Neuroscience, Child Development Theory, Trauma, and Somatics--this book provides a new lens through which to understand safety and regulation. It includes the survey used in the groundbreaking ACE Study, which discovered a clear connection between early childhood trauma and chronic health problems. For therapists working with both adults and children and anyone dealing with symptoms that typically arise from early childhood trauma--anxiety, behavioral issues, depression, metabolic disorders, migraine, sleep problems, and more--this book offers fresh hope.

KATHY KAIN, MA, has been practicing and teaching bodywork and trauma recovery for thirty-seven years. A senior trainer in Somatic Experiencing®, she is an expert in integrating touch into the practice of psychotherapy and trauma recovery, as well as in somatic approaches to working with developmental and complex trauma. She teaches therapists about the physiology of traumatic stress through her popular program "Touch Skills Training for Trauma Therapists" and is principal author of Ortho-Bionomy: A Practical Manual. She lives in Portland, Oregon.

STEPHEN J. TERRELL, PsyD, SEP, is a leading expert in the field of Developmental Trauma and Adoption. The founder of the Austin Attachment and Counseling Center, Terrell works directly with individuals and families affected by trauma and teaches throughout the United States, Japan, and Europe. A Licensed Professional Counselor (Texas) with a background in Somatic Experiencing® and EMDR, he has also been a featured keynote speaker at international adoption conferences and presenter at attachment and play therapy conferences. Terrell lives in Pflugerville, Texas.

Aus- und Weiterbildungen mit Kathy Kain
Aus- und Weiterbildungen mit Stephen Terrell
CHF 24.00 in den Warenkorb
Ohne Wurzeln keine Flügel
Die systemische Therapie von Bert Helliger
von Dr. Bertold Ulsamer
/ ISBN: 978-3-442-14166-1
In den Familienstellungen tritt zutage, welche Gefühle und Verhaltensweisen - auch von längst verstporbenen oder unbekannten Familienmitgleidern - von den Nachkommen stillschweigend übernommen werden. Auf anschauliche Weise macht diese Technik dem einzelnen klar, dass bestimmte Probleme ihre Ursachen in dem unseligen, meist über mehrere Generationen hinweg übernommene Erbe an Gefühlen, Meinungen und Lebensprinzipien haben. Dieses Einführungsbuch regt zur praktischen Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten dieser höchst effektiven Therapie an.

Kinder wagen es selten oder gar nie, ein erfüllteres und glücklicheres Leben zu führen als ihre Eltern. Unbewusst halten sie einer meist unausgesprochenen, im Verborgenen wirkenden Familientradition die Treue. So wiederholen die Kinder bestimmte Muster und erleben ein ähnliches Schicksal wie ihre Eltern. Dieses belastende Erbe wird angetreten, selbst wenn die Familie äusserlich zerrissen ist oder erwachsene Persönlichkeiten von ihren Eltern nichts wissen wollen. Die systemische Therapie hat durch sogenannte Familienaufstellungen einen Weg gefunden, unterschwellig weiterwirkende familiäre Bindungen und Zwänge offenzulegen. Auf anschauliche Weise macht sie dem einzelnen klar, dass bestimmte Probleme ihre Ursachen in dem unseligen, meist über mehrere Generationen hinweg stillschweigend übernommenen Erbe an Gefühlen, Meinungen und Lebensprinzipien haben.

Dr. Bertold Ulsamer ist promovierter Jurist und Diplompsychologe. Er arbeitete sseit 1978 arbeitet er als Psychotherapeut ineigener Praxis. Im Mangementbereich war er 15 Jahre lang als Coach und Trainer tätig. Seit 1995 führt er Seminare in vielen Ländern durch. Als einer der ersten Aufsteller verknüpfte er methodisch Traumatherapie und Aufstellungen.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Bertold Ulsamer
CHF 14.00 in den Warenkorb
Ortho-Bionomy: A Practical Manual

von Kathy Kain
/ ISBN: 978-1-55643-250-7

This is the first book on Ortho-Bionomy, a bodywork technique which is quickly gaining popularity among laypeople and therapists from all bodywork disciplines. Kathy Kain gives clear descriptions of the philosophy and concepts of Ortho-Bionomy. The illustrations and easy to understand technical instructions show the standard releases taught in Ortho-Bionomy classes. The student is guided from the beginning of a session to the end in learning this gentle, effective approach to somatic re-education. Ortho-Bionomy's primary benefit lies in helping people to break the cycle of pain by learning how to correct structural and somatic dysfunction and to release stress. This noninvasive, quick acting approach is an effective preparation for mobilization, movement and therapeutic exercise.

Aus- und Weiterbildungen mit Kathy Kain
CHF 29.90
zur Zeit ausverkauft
in den Warenkorb
Parkinson: Die verlorene Wut
Beobachtungen und Überlegungen zu einem außergewöhnlichen Krankheits-Fall
von Mark Peter Hurni
/ ISBN: 978-3-656-22890-5

Dieses Buch offenbart die klare, scharfe, subtile und oft gewagte Beschreibung von allen Entwicklungsaspekten (prämorbid, subklinisch und klinisch) des Erlebens der Parkinson-Krankheit aus erster Hand. Denn der Autor Mark Hurni ist selbst von dieser Krankheit betroffen. Während der Lektüre eröffnet sich dem Leser eine mitreißende Beschreibung des gesamten, äußerst komplexen Krankheits-Prozesses im Zusammenhang mit der Annahme und Bewältigung von Parkinson - einer Krankheit für die es bis heute keine Prävention oder Heilung gibt. Im Fall von Mark trat sie im Leben einer jungen, vitalen Person auf und veränderte sein ganzes Leben. Es musste in dem Maß neu gestaltet werden. in dem der Betroffene die Krankheit akzeptiert und sie lebt. Diese mitreißende Beschreibung des Patienten wird durch Anmerkungen seines Neurologen Dr. Rafael González Maldonado ergänzt, welche als Ergänzung, Klarstellung oder Erläuterung der Darstellung seines Patienten dienen. So kann der Leser durch dieses Werk aus allererster Hand verstehen, wie man Parkinson erlebt und erfährt, was ein spezialisierter Arzt dazu sagt.

CHF 57.00 in den Warenkorb
Posttraumatische Belastungsstörungen
3. Auflage
von Andreas Maercker
/ ISBN: 978-3-540-88488-0

Gewalterfahrungen, schwere Unfälle, Katastrophen oder Todesfälle im nahen Umfeld - extreme Situationen können zu einer posttraumatischen Belastungsstörung führen. Darunter werden unterschiedliche psychische und psychosomatische Symptome zusammengefasst, die als Langzeitfolgen auch noch Jahre nach dem belastenden Erlebnis auftauchen können. Durch eine frühzeitige psychotherapeutische Intervention kann der Entwicklung eines PTSD entgegengewirkt werden. Die Neuauflage der "Therapie der Posttraumatischen Belastungsstörungen" wurde umfassend überarbeitet und erweitert. Die dritte Auflage sieht sich nicht mehr nur als Therapiebuch, sondern als DAS Handbuch zur Posttraumatischen Belastungsstörung. Was ist neu? Ausführlicher Grundlagenteil mit einer Vielzahl neuer Kapitel; Aktualisierter Therapieteil mit Schwerpunkt auf ausführlicher Darstellung der psychotherapeutischen Intervention; PTSD bei spezifischen Gruppen oder spezifischen Problemstellungen. Vom Therapiebuch zum Handbuch - hier finden Sie jetzt ganz aktuell alle Aspekte rund um die posttraumatischen Belastungsstörungen.

CHF 86.90 in den Warenkorb
Praxisbuch traumasensitives Yoga
Über die heilende Wirkung von Yoga bei komplexen Traumata. Mit DVD
Vorwort von David Emerson
von Dagmar Härle
/ ISBN: 978-3-95571-570-0
Ein Praxisbuch für Betroffene. Es soll sowohl in Schriftform als auch durch die DVD eine Möglichkeit bieten, selbst aktiv werden zu können.


Aus- und Weiterbildungen mit Dagmar Härle
CHF 42.00 in den Warenkorb
Presence Meditation
The Practice of Life Awareness
von Jens-Erik Risom
/ ISBN: 978-1-55643-912-4
Foreword by Peter A. Levine Translation by Marianne Bentzen
There is certainly no shortage of books regarding the practice of meditation—unfortunately, the language and explanations in these books can be difficult to decipher. Why waste time translating your meditation book into relatable language when you could be, I don’t know, meditating? Check out Presence Meditation: The Practice of Life Awareness, by Jens-Erik Risom, a step-by-step guide to achieving self-awareness through the art of meditation. Risom gently, yet directly, guides readers through all the steps necessary for effective meditation with objective goals and simple exercises.

CHF 25.00 in den Warenkorb
Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie für Kinder und Jugendliche
PITT-KID - Das Manual
Dem Leid traumatisierter Kinder begegnen
von Prof. Dr. Luise Reddemann und Andreas Krüger
/ ISBN: 978-3-608-89048-8

Traumatisierte Kinder und Jugendliche benötigen eigene Behandlungskonzepte, die ihrem Entwicklungsstand und ihren Ressourcen gerecht werden. Das PITT-Manual von Luise Reddemann bietet eine hervorragende Basis für eine Übertragung auf die Kinder- und Jugendlichentherapie. Die therapeutische Arbeit mit psychisch schwer verletzten Kindern wurde im Boom der Traumatherapie bisher stiefmütterlich behandelt. Kaum eine der etablierten Behandlungsmethoden ist geeignet, die spezifischen Lebensbedingungen von Kindern, z. B. ihre emotionale Abhängigkeit von Bezugspersonen, angemessen zu erfassen. Dies gelingt überzeugend mit Luise Reddemanns Psychodynamisch Imaginativer Traumatherapie (PITT). Imaginationen entspringen geradezu einer kindlichen Sicht auf die Welt, und entsprechend gut lässt sich mit ihnen arbeiten. Der Kinder- und Jugendlichentherapeut Andreas Krüger hat in diesem Buch die Prinzipien des PITT-Manuals Schritt für Schritt für die Behandlung traumatisierter Kinder und Jugendlicher »übersetzt«. Wichtige Grundsätze dabei sind: - Die Berücksichtigung aller Entwicklungsphasen des jungen Menschen - Die Betonung altersspezifischer Ressourcen - Die Einbeziehung des sozialen Umfelds des Kindes. Eingeleitet wird das Buch mit grundsätzlichen Überlegungen von beiden Autoren zur Traumabehandlung.

Prof. Dr. med. Luise Reddemann ist Nervenärztin und Psychoanalytikerin. Seit gut 25 Jahren beschäftigt sie sich intensiv mit Trauma und Traumafolgestörungen. Von 1985 bis 2003 war sie Leiterin der Klinik für Psychotherapie und psychosomatische Medizin des Ev. Johannes-Krankenhauses in Bielefeld und entwickelte dort ein Konzept zur Behandlung von Menschen mit komplexen Traumafolgestörungen, die »Psychodynamisch imaginative Traumatherapie« (PITT). Luise Reddemann führt zahlreiche Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen durch. Im Rahmen ihrer Honorarprofessur an der Universität Klagenfurt für medizinische Psychologie und Psychotraumatologie widmet sie sich den Arbeitsschwerpunkten Resilienz sowie Folgen von kollektiven Traumatisierungen. Luise Reddemann ist Mitglied im Weiterbildungsausschuss der Deutschen Akademie für Psychotraumatologie, im Wissenschaftlichen Beirat der Lindauer Psychotherapiewochen und in der wissenschaftlichen Leitung der Psychotherapietage NRW. Luise Reddemanns Bücher und CDs im Verlag Klett-Cotta haben auch bei Betroffenen weite Verbreitung gefunden und vielen Menschen geholfen, mit einer traumatischen Erfahrung besser fertig zu werden.

CHF 41.00 in den Warenkorb
Psychodynamisch Imaginative Traumatherapie PITT - Das Manual
Ein resilienzorientierter Ansatz in der Psychotraumatologie
von Prof. Dr. Luise Reddemann
/ ISBN: 978-3-608-89105-8

Neue Erkenntnisse aus der psychotraumatologischen Forschung, die in das Buch integriert wurden: - Die Ergebnisse der Resilienzforschung bereichern die konkrete Arbeit mit komplex traumatisierten Menschen. - Die Ansätze der Positiven Psychologie ergänzen die ressourcenorientierte Grundhaltung der PITT. - Die Erfahrung, dass PatientInnen immer auch ExpertInnen ihres Leidens sind, führt zu praktischen Interventionen nach dem Grundsatz des Empowerment (Selbstkompetenz). Luise Reddemann gehört zu den renommiertesten PsychotherapeutInnen. Die Neuausgabe integriert zukunftsweisende Ansätze in der Psychotherapie. ZIELGRUPPE: - PsychotraumatologInnen - PsychotherapeutInnen aller Schulen, die eine psychotraumatologische Weiterbildung anstreben

CHF 38.00 in den Warenkorb
Psychotraumatologie des Kindesalters

von Markus A. Landolt
/ ISBN: 3-8017-1718-6
April 2004 - kartoniert - 130 Seiten
Gewalt, Unfälle, Naturkatastrophen und lebensbedrohliche Krankheiten können bei Kindern und Jugendlichen zu einer psychischen Traumatisierung führen. Das Buch gibt eine aktuelle Übersicht über das Fachgebiet der Kinderpsychotraumatologie. Diese befasst sich mit der Entstehung, der Diagnostik, dem Verlauf, der Prävention und der Behandlung von seelischen Verletzungen, die in der Folge extrem belastender und/oder lebensbedrohlicher Ereignisse bei Kindern und Jugendlichen auftreten. Das Buch beschäftigt sich u.a. mit der Frage, welche Faktoren bestimmen, ob ein Kind nach einem psychisch traumatisierenden Ereignis psychisch krank wird oder nicht. Weiterhin wird geklärt, ob die Entwicklung einer posttraumatischen Belastungsstörung bei rechtzeitiger Intervention verhindert werden kann. Das Buch informiert praxisorientiert über das diagnostische und therapeutische Vorgehen bei posttraumatischen Störungen im Kindes- und Jugendalter.

CHF 39.90 in den Warenkorb
Reizdarmsyndrom lindern
Mit der Maria-Holl-Methode (MHM). Der ganzheitliche Ansatz
von Maria Holl
/ ISBN: 978-3-89993-851-7

Unklare Bauchschmerzen, Blähungen, Verstopfung, Durchfall und Stuhlunregelmäßigkeiten sind bei immer mehr Menschen an der Tagesordnung. Diese unspezifischen Darmbeschwerden, die unter dem Begriff "Reizdarmsyndrom" zusammengefasst werden, lassen sich oftmals nicht wirksam behandeln. Selten finden Betroffene bei Freunden oder Ärzten Verständnis oder gar Hilfe. Was ist zu tun? 12 achtsamkeitsbasierte Lektionen für mehr innere Stabilität Ein Weg hin zu mehr psychischer Stabilität ist die Maria-Holl-Methode (MHM) bei Darmbeschwerden. In 12 Lektionen hat Maria Holl das Beste aus westlichen und östlichen Entspannungs- und Therapieverfahren kombiniert. Ihre einfachen Übungen helfen Betroffenen dabei, Beschwerden zu reduzieren und mit nervlicher Belastung besser umzugehen. Auch wenn sie vielleicht auf den ersten Blick banal wirken: Die achtsamkeitsbasierten Übungen aktivieren und ordnen die Lebenskraft und entspannen den Darm.

Die bekannte Aachener Buchautorin und Heilpraktikerin Maria Holl studierte zunächst Sozialpädagogik. 1979 erlernte sie die Grundbegriffe des Shiatsu, 1980 bis 1986 folgte eine Zusatzausbildung in Bioenergetischer Analyse in New York. Als Quintessenz ihrer beruflichen Erfahrungen entwickelte sie 1995 die in Expertenkreisen vielbeachtete "Tinnitus-Atemtherapie nach Holl© (TAT)". Im Jahre 2012 wurde sie von der Universität Regensburg wissenschaftlich untersucht und in ihrer Wirksamkeit bestätigt. Die international tätige Referentin und TV-Expertin Maria Holl arbeitet eng mit verschiedenen Institutionen zusammen. Ihre Bücher wurden ins Englische, Französische, Niederländische, Italienische und Ungarische übersetzt.

Aus- und Weiterbildungen mit Maria Holl
CHF 29.00 in den Warenkorb
RELATIVE BALANCE IN AN UNSTABLE WORLD
A Search for New Models for Trauma Education and Recovery
von Anngwyn St. Just
/ ISBN: 3-89670-540-7

"A rare combination of autobiography and scientific research at its best! I am now inspired to investigate connections, ideas, concepts and possibilities for individual healing and constructive social change that I would not otherwise have recognized."
John Bilorusky, Ph.D., President, Western Institute for Social Research, Berkeley, California.

"At a time when individual and collective exposure to trauma is becoming ubiquitious, Anngwyn St. Just brings us resources to help us all find Relative Balance in an Unstable World. In this extraordinary volume, Dr. St. Just takes us on a quest that goes from craggy mountains, where the winds cry with the pain of forgotten soldiers, to the tides of the oceans that carry the rhythms of the deep Feminine. In an adventure that flows between her deep personal history of war and the collective experience in the United States and the former Soviet Union, the author gathers resources to help us deal with inevitable trauma: nature, the body, the feminine, resilience, relative balance, and our innate capacity to grow, rather than break, from our most overwhelming experiences."
Ed Schmookler, Ph.D. Clinical Psychologist, Berkeley CA, Author of Trauma Treatment Manual 1996 and Recovery 9-1-1.


"The time has come", writes Anngwyn St. Just "to expand our understanding of trauma to include the kinds of overwhelm that extend beyond a traumatized individual. If we are to meet oncoming challenges of natural and man-made disasters, war, terrorism and other forms of violence, new paradigms are needed." Dr. St. Just urges her readers to awaken to a realization that trauma is a global issue and to an urgent need to develop international, culturally appropriate, cost effective trauma education and recovery programs based upon easily transmitted concepts. This book offers a compelling invitation to expand current concepts of trauma to include Nature, shamanic wisdom, cross cultural, non verbal, body oriented methods and an appreciation for the healing power of community.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Anngwyn St. Just
CHF 29.50 in den Warenkorb
Réveiller le tigre / Neuauflage 2013
Guérir le traumatisme
von Dr. Peter A. Levine
/ ISBN: 9782729613556

Ouvrage fondateur d'une approche qui s'inspire de la capacité des les grands fauves comme le tigre - d'où le titre- , à guérir leurs traumatismes après des combats extrêmement violents. L'auteur montre que le corps a en lui des moyens de nous guérir qui n'utilisent pas les mots et qu'il faut savoir écouter et mettre en œuvre. Son approche appelée l'Expérience Somatique (Somatic Experiencing) se fonde, comme l'EMDR, sur le langage du corps. Particulièrement puissante, elle offre à la personne ayant subi un traumatisme un cadre de thérapie dédramatisant où elle se sent parfaitement comprise et guidée dans l'écoute de ses sensations corporelles pour accomplir un parcours associant corps et affect et où elle retrouve sa capacité innée à métamorphoser et surmonter son traumatisme.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Peter A. Levine
CHF 39.00 in den Warenkorb
Schmerzgrenze (TB)
Vom Ursprung alltäglicher und globaler Gewalt
von Prof. Dr. Joachim Bauer
/ ISBN: 978-3-453-60258-8

Das Ende eines Mythos: wie Aggression entsteht und warum

Gewalt in der U-Bahn, Amokläufe, kriegerische Auseinandersetzungen - täglich erreichen uns Nachrichten über zwischenmenschliche Aggression. Bestsellerautor und Neurobiologe Joachim Bauer geht dem Phänomen Gewalt auf den Grund und entlarvt den sogenannten Aggressionstrieb als Mythos. Bauer erklärt die Bedeutung der »Schmerzgrenze« für die Entstehung menschlicher Aggression und erläutert, wie sich gewalttätige Psychopathen von durchschnittlich gesunden Menschen unterscheiden. Das Buch zeigt, was wir privat, gesellschaftlich und politisch tun können, um Gewaltspiralen zu vermeiden und den Frieden zu bewahren.

Autorentext: Prof. Dr. med. Joachim Bauer lehrt als Universitätsprofessor an der Universität Freiburg. Er ist Arzt für Innere Medizin, Arzt für Psychosomatische Medizin sowie Arzt für Psychiatrie und Psychotherapie. Für seine Forschungsarbeiten erhielt er 1996 den renommierten Organon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Biologische Psychiatrie. Er veröffentlichte schon zahlreiche Sachbücher, unter anderem "Das Gedächtnis des Körpers. Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern", "Warum ich fühle, was du fühlst. Intuitive Kommunikation und das Geheimnis der Spiegelneurone" sowie "Lob der Schule. Sieben Perspektiven für Schüler, Lehrer und Eltern".

Aus- und Weiterbildungen mit Prof. Dr. Joachim Bauer
CHF 14.50
zur Zeit ausverkauft
in den Warenkorb
Schonende Traumatherapie
Ressourcenorientierte Behandlung von Traumafolgestörungen
von Martin Sack
/ ISBN: 978-3-7945-2648-2

Schonend und effektiv - ein neuer Ansatz in der Behandlung von Traumafolgestörungen Die Arbeit an traumatischen Erinnerungen ist häufig eine große Herausforderung für Patienten und Therapeuten. Ziel der "schonenden Traumatherapie" ist, diese Belastungen zu reduzieren und patienteneigene Ressourcen zu aktivieren. Dieses Werk stellt Grundlagen und den aktuellen Stand der Behandlung von Traumafolgestörungen übersichtlich und systematisch dar. Anschaulich erläutert der Autor ressourcenorientierte Therapiestrategien und spezielle Techniken, die eine effektive Umsetzung in der Praxis ermöglichen. Besonderer Schwerpunkt ist die Behandlung von Patienten mit komplexen Traumafolgestörungen und dissoziativen Störungen. .............................................................. Martin Sack PD Dr. med., Facharzt für Psychosomatische Medizin; leitender Oberarzt an der Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie des Klinikums rechts der Isar der TU München

CHF 44.50 in den Warenkorb
Schuld verstehen und heilen

von Dr. Bertold Ulsamer
/ ISBN: 978-3-89680-583-6

eder von uns kennt Schuldgefühle ¿ oft schon aus der Kindheit. Gewissensbisse, Reuegefühle und das schlechte Gewissen treffen unser Innerstes und bringen uns mit schmerzlichen Gefühlen in Berührung. Bertold Ulsamer zeigt einfühlsam und nachvollziehbar, wie wir Schuldgefühle verstehen, überwinden und schließlich heilen können.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Bertold Ulsamer
CHF 14.00 in den Warenkorb
Selbststeuerung
Die Wiederentdeckung des freien Willens
von Prof. Dr. Joachim Bauer
/ ISBN: 978-3-453-60468-1

Der Bestseller über Selbstbestimmung und Willensfreiheit Der freie Wille ist zurück - der Neurobiologe und Bestsellerautor Joachim Bauer belegt die Bedeutung der Selbststeuerung und zeigt: Wir können Einfluss darauf nehmen, welchen inneren Impulsen wir nachgeben und welchen äußeren Reizen wir folgen wollen. Nur wer innehalten kann und abwägend nachdenkt, vermag das Leben in Einklang zu bringen mit längerfristigen Zielen und Wünschen. Nutzen wir die Gabe, selber Entscheidungen zu treffen - um unser eigenes, wahres Leben zu leben und zu uns selbst, unserer ureigenen Identität zu finden!

Aus- und Weiterbildungen mit Prof. Dr. Joachim Bauer
CHF 15.50
zur Zeit ausverkauft
in den Warenkorb
Sprache ohne Worte
Wie unser Körper Trauma verarbeitet und uns in die innere Balance zurückführt

Das Grundlagenbuch zu Trauma, Selbstregulation und dem Finden von innerer Balance
von Dr. Peter A. Levine
/ ISBN: 978-3-466-30918-4

Dr. Peter A. Levine, soeben für sein Lebenswerk ausgezeichnet vom amerikanischen Verband der Körpertherapeuten, ist einer der bedeutendsten Traumaforscher unserer Zeit. Seine Bücher sind internationale Bestseller. "Sprache ohne Worte" stellt den Gipfelpunkt seines Schaffens dar. "Traumatisiert zu sein bedeutet, verdammt zu sein zu einer geistigen Endlosschleife unerträglicher Erfahrungen. In diesem fesselnden Buch erklärt Peter Levine, was bei einem Trauma in unserem Körper und unserer Psyche geschieht, und zeigt, wie die Weisheit des Körpers hilft, es zu überwinden und zu transformieren." Dr. Onno van der Hart, Prof. für Psychopathologie und Trauma, Universität Utrecht "Mit diesem Buch sichert sich Peter Levine seine Spitzenposition auf dem Gebiet der Traumaheilung." Dr. med. Gabor Maté Unsere Fähigkeit zur Selbstheilung Das wichtigste Werk des grossen Traumaforschers

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Peter A. Levine
CHF 42.00 in den Warenkorb
The Brain-Savvy Therapist's Workbook
A Companion to Being a Brain-Wise Therapist
von Bonnie Badenoch
/ ISBN: 978-0-393-70639-0



Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Bonnie Badenoch
CHF 38.90
zur Zeit ausverkauft
in den Warenkorb
The Interpersonal Neurobiology of Play
Brain-Building Interventions for Emotional Well-Being
von Bonnie Badenoch und Theresa A. Kestly
/ ISBN: 978-0-393-70749-6
Nurturing brain development in children through play.


Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Bonnie Badenoch
CHF 45.00
zur Zeit ausverkauft
in den Warenkorb
The Neuroaffective Picture Book

von Marianne Bentzen
/ ISBN:

THE NEUROAFFECTIVE PICTURE BOOK is an illustrated textbook for psychologists, psychotherapists, coaches and child care professionals. It offers a simple and visual introduction to the evolution and early development of the brain and personality that form the crucial foundation for lifelong learning and development. It also presents the neuroaffective compass model, a tool for personality assessment and for finding the best emotional 'learning zone' for a child or an adult. The combination of short texts on neuroaffective development and light-hearted illustrations connects the theory to the nonverbal intuitive sense that is a central tool in all psychotherapy and personality development. Marianne Bentzen is a Danish psychotherapist. From 1982 to the present she has taught psychotherapy in sixteen countries and currently teaches in Scandinavia and Europe. Since 1997, Marianne Bentzen and clinical psychologist Susan Hart have co-created research-based models of neuroaffective personality and group development to inform intervention decisions in adult and child psychotherapy as well as in group processes, supervision, and organizational consultancy. Marianne's approach includes somatic, interactional, systems-oriented, and meditative traditions.

Aus- und Weiterbildungen mit Marianne Bentzen
CHF 54.00 in den Warenkorb
The Neuroaffective Picture Book 2
Socialization and Personality
von Marianne Bentzen und Susan Hart
/ ISBN: 978-1782225997

Designed for psychologists, psychotherapists, and childcare professionals, The Neuroaffective Picture Book 2 - Identity and Socialization outlines the developmental psychology of identity and interaction skills from age 2 to 20 years, combining easy-to-understand text with light-hearted illustrations.
The text describes the development of the basic human motivation systems of attachment, play, status, gender identity and empathic mentalization during these years. The importance of peer relationships is highlighted, as well as reflections on how adult family members, mentors, therapists and teachers - hopefully wiser as well as older heads - can best support healthy maturation.
This stand-alone book continues the work of the previous volume, The Neuroaffective Picture Book, which gives an overview of personality development during the first few years of life.



Aus- und Weiterbildungen mit Marianne Bentzen
CHF 45.00 in den Warenkorb
Through Windows of Opportunity
A Neuroaffective Approach to Child Psychotherapy
von Marianne Bentzen und Susan Hart
/ ISBN: 978-1-78220-158-8

Research has shown that nonspecific factors such as relationship and personality have a stronger correlation to outcome than method. The basic argument of Through Windows of Opportunity is that skilled psychotherapists do similar things while describing them differently, and that psychological healing is created in the context of relationship. This book presents the work of four therapists: Peter Levine from the USA (working with with Somatic Experiencing on trauma states); Jukka Makela from Finland (with Theraplay, working with disorganized attachment); Haldor Ovreeide from Norway (with a therapeutic conversation in a disrupted son-mother dyad); and Eia Asen from the London Marlborough Clinic (with systemic and mentalization-based family therapy working on a dependent attachment pattern). The closing chapters of the book summarize the high points of the discussions among the four therapists about nonspecific but shared aspects of their interventions, moderated by Susan Hart and Marianne Bentzen.

Aus- und Weiterbildungen mit Marianne Bentzen
CHF 52.00 in den Warenkorb
Tinnitus lindern - und zur Ruhe finden
Ein Selbsthilfeprogramm mit der Tinnitus-Atemtherapie
von Maria Holl
/ ISBN:

Aufgehorcht! Hilfe zur Selbsthilfe. Maria Holl entwickelte vor 20 Jahren die Tinnitus-Atemtherapie nach Holl und hat schon unzähligen Menschen mit diesem Selbstheilungsprogramm geholfen. Dieses Praxis-Buch ist für alle, die sich selbst in die Lage bringen möchten, mit ihrem Tinnitus in Frieden zu leben und ihn sogar zu heilen. Leicht verständlich und liebevoll geschrieben mit vielen einfachen Übungen, die eine Kombination aus verschiedenen heilenden Elementen darstellen. Die Grundlage bilden achtsamkeitsbasierte und körperorientierte innere Trainings, Visualisierungen und ausgewählte Massagen. Lesen, atmen, üben und spüren Sie, wie sich die heilende Wirkung entfaltet. Diese anerkannte Methode ermöglicht Betroffenen, die Symptome in den Griff zu bekommen - der Beginn eines ganz neuen Lebensgefühls.

Maria Holl ist Dipl.-Sozialarbeiterin, Heilpraktikerin (Psychotherapie), Supervisorin, Coach und Meditationslehrerin. Darüber hinaus arbeitet sie seit 30 Jahren mit Bioenergetischer Analyse und entwickelte 1995 die Tinnitus-Atemtherapie nach Holl®, deren Wirksamkeit wissenschaftlich bestätigt wurde und von Krankenkassen anerkannt ist. Ihre speziellen Programme zur Hilfe bei Schlafstörungen stellen einen Meilenstein in der erfolgreichen Behandlung dieser Störungen dar.

Aus- und Weiterbildungen mit Maria Holl
CHF 20.00 in den Warenkorb
Trauma and Memory
Brain and Body in a Search for the Living Past: A Practical Guide for Understanding and Working with Traumatic Memory
von Dr. Peter A. Levine
/ ISBN: 978-1-58394-994-8

A practical guide for understanding and working with traumatic memory, designed for psychotherapists as well as their clients.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Peter A. Levine
CHF 27.00 in den Warenkorb
Trauma and the Human Condition
Notes from the International Field
von Anngwyn St. Just
/ ISBN: 978-1484060490

Obtaining accurate information about the greatest catastrophes of modern times has been an ongoing challenge, due to overt lies, cover-ups, media black outs and a pervasive complicit atmosphere of collective denial. The information subsequently presented here was mainly derived from alternative media and foreign press and offered from a conviction that that endangered populations have a right to potentially life- saving information. Reliable facts, made immediately available, can greatly improve our chances of minimizing hazardous exposure, maximizing options for health and safety and taking precautions to enhance and protect both our immunological defenses and our DNA.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Anngwyn St. Just
CHF 16.00 in den Warenkorb
Trauma heilen
Ein Übungsbuch für Körper und Seele
von Prof. Dr. Luise Reddemann und Dr. Cornelia Dehner-Rau
/ ISBN: 978-3-8304-6171-5

Heilsame Wege gegen Ohnmacht und Angst

Traumatische Erlebnisse können so vielfältig sein: Für ein kleines Kind etwa ein Klinikaufenthalt oder Verlust oder Scheidung der Eltern, für Erwachsene ein Auto-Unfall oder ein Überfall. Jeder vierte Betroffene trägt lange an den Folgen dieser extrem belastenden seelischen Erfahrungen zum Beispiel als Herzrasen, Panikanfälle, Sucht oder Selbstverletzung. Wer ein Trauma erlebt und erlitten hat, will sich vor allem wieder geborgen fühlen und die quälenden Erinnerungen, sog. Flash-backs, hinter sich lassen. Die gezielten Methoden der modernen Trauma-Therapie helfen Ihnen, neues Zutrauen zu sich und anderen zu entwickeln. An den Erfahrungen wachsen - wieder aufblühen Die Autorinnen sind aufgrund ihrer jahrzehntelangen Praxis überzeugt: Menschen verfügen über erstaunliche Kräfte der Heilung und Regeneration. Die speziell entwickelten Körperübungen und Imaginationen, eine Art von Gedankenreise, stärken Körper und Seele und die Resilienz, unsere Widerstandskraft gegenüber den Stürmen des Lebens. Mit den Geschichten und Übungen kommen Sie Ihren Ressourcen auf die Spur. Sie helfen Ihnen, auch lange zurückliegende Erlebnisse abzuschließen und wieder gesund zu werden.

Prof. Dr. med. Luise Reddemann leitete lange Jahre die Klinik für Psychotherapeutische und Psychosomatische Medizin am Johannes-Krankenhaus in Bielefeld. Sie gilt als die Koryphäe der Trauma-Therapie in Deutschland. Dr. med. Cornelia Dehner-Rau arbeitet seit 2001 als Assistenzärztin in der Klinik für Psychotherapeutische und Psychosomatische Medizin am Johannes-Krankenhaus.

CHF 25.50 in den Warenkorb
Trauma und Gedächtnis
Die Spuren unserer Erinnerung in Körper und Gehirn - Wie wir traumatische Erfahrungen verstehen und verarbeiten
von Dr. Peter A. Levine
/ ISBN: 978-3-466-34619-6

Können wir unserer Erinnerung trauen? Was ist Erinnerung überhaupt, und wo wird sie gespeichert? Diesen Fragen geht der Bestsellerautor und Trauma-Experte Peter Levine in seinem neuen Buch auf den Grund. Nach 45 Jahren erfolgreicher Trauma-Forschung und -behandlung kommt er zu dem Schluss: Die einzig verlässlichen Erinnerungen sind die Erinnerungen des Körpers, die dem Bewusstsein nicht unbedingt zugänglich sind. Was wir als Erinnerung oder Gedächtnis bezeichnen, erreicht uns oft unbewusst durch ein Gefühl. Wir können lernen, die komplexe Interaktion zwischen Vergangenheit und Gegenwart, Gehirn und Körper besser zu verstehen und so die Einstellung zu einem erlebten Trauma ändern. Dieses wegweisende Buch zeigt, wie Erinnerung entsteht, wo sie sich verbirgt und wie wir ihr auf die Spur kommen können.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Peter A. Levine
CHF 37.00 in den Warenkorb
Trauma und Körper
Ein sensumotorisch orientierter psychotherapeutischer Ansatz
von Pat Ogden
/ ISBN: 978-3-87387-717-7
Pat Ogden, Ph. D., Gründerin und Leiterin des Sensorimotor Psychotherapy Institute, praktiziert seit fast 30 Jahren als Psychotherapeutin. Weltweit führt sie Weiterbildungen und Supervisionen zum Thema sensumotorische Psychotherapie durch. Kekuni Minton, Ph. D., Trainer und Gründungspartner des Sensorimotor Psychotherapy Institute, praktiziert privat in Boulder und in Salida, Colorado. Clare Pain, M. D., ist Assistant Professor an der University of Toronto und klinische Leiterin der Klinik für Psychotraumata am Mount Sinai Hospital.
"Aus den verschiedensten Gründen wurde der Körper immer aus der Redekur ausgespart". Mit diesem Satz leiten die Autoren ihre Erweiterung der traditionellen Redetherapie ein, für die sie auf Erfahrungen und Fertigkeiten aus ihrer langjährigen psychotherapeutischen Arbeit zurückgreifen. Das Ergebnis ist ein einzigartiger Ansatz der Traumabehandlung. Traumatische Erlebnisse führen zu erheblichen sensumotorischen Reaktionen - zu intrusiven Bildern, körperlichen Schmerzen, Konstriktionen, Taubheitsgefühlen etc. Ein holistischer, Körper und Geist einbeziehender Ansatz ist deshalb für eine wirksame Behandlung unverzichtbar. Konventionelle Therapiemodelle beziehen jedoch den Körper in der Regel nicht mit ein. Um dieses Defizit geht es den Autoren und sie zeigen, wie körperorientierte Elemente und Redetherapie zu einem neuen Ansatz traumatherapeutischer Behandlung verbunden werden können. Die Autoren beschreiben in diesem bahnbrechenden Werk psychosomatische Ansätze für die Behandlung Traumatisierter. Für Therapeuten aller Orientierungen bieten sich so deutlich bessere Möglichkeiten, künftig für die Heilung traumatisierter Patienten den Körper einzubeziehen. (Christine A. Courtois)

CHF 49.90 in den Warenkorb
Trauma und Traumabehandlung 1. Trauma und die Folgen

von Michaela Huber
/ ISBN: 978-3-87387-510-4

Etwa ein Drittel aller Menschen gerät irgendwann im Leben in ein Trauma: Eine Situation, in der man sich vom Tode bedroht fühlt, nicht davor fliehen und nicht dagegen ankämpfen kann, etwas erleben zu müssen, das "einfach zuviel" ist. Was machen unser Gehirn und unsere Seele in einer solchen Situation? Einfach gesagt: Sie gehen in einen kurzfristigen Schockzustand (Freeze genannt) und splittern das Unerträgliche des Geschehens und der dadurch ausgelösten inneren Reaktionen auf - dies nennt man Dissoziation. Was das ist, wie sich das anfühlt und welche Auswirkungen es hat, beschreibt Michaela Huber in ihrem neuen Buch, das für Betroffene ebenso als Lektüre geeignet ist wie für Fachleute. Glücklicherweise schaffen viele Menschen es anschließend, das Geschehen gut zu verarbeiten. Doch etwa 20 bis 30 Prozent der traumatisierten Menschen behalten Langzeitfolgen zurück: Ihr Körper reagiert immer wie im akuten Schock; Alpträume und Schlafstörungen, Kopfschmerzen und Schreckhaftigkeit, Rückzugstendenzen und Beziehungsprobleme können die Folge sein. Schwerpunkt des Buches sind die Folgen von Langzeittraumatisierungen, die in der Kindheit begonnen haben und meist körperliche, emotionale und sexuelle Gewalt umfassen. Sie können komplexe Folgen haben: Schwierigkeiten im Umgang mit den eigenen Gefühlen und Impulsen, Unsicherheit bezüglich der eigenen Identität oder sogar Identitätsspaltungen, und Persönlichkeitsstörungen. Auch die Folgen organisierter Ausbeutung - Stichwort: rituelle Gewalt - von Kindern für deren seelische Entwicklung werden ausführlich dargestellt. Ergänzt wird der Band durch die Vorstellung bewährter Diagnose-Instrumente und umfangreiche Hinweise auf die internationale Fachliteratur zum Thema.

Michaela Huber, Jahrgang 1952, ist psychologische Psychotherapeutin, Supervisorin und Ausbilderin in Traumabehandlung, niedergelassen in Kassel. Sie ist seit deren Gründung 1. Vorsitzende der deutschen Sektion einer internationalen Traumafachgesellschaft, der ISSD (International Society for the Study of Dissociation) und erhielt 1997 auf dem Traumakongreß in Montreal den "International Distinguished Achievement Award" der ISSD für ihre Verdienste auf dem Gebiet der Publikation und Fortbildung zum Thema der schweren posttraumatischen, dissoziativen Störungen. Sie ist Mitbegründerin und Vorstandsmitglied des Zentrums für Psychotraumatologie in Kassel. Veröffentlichungen u.a.: "Multiple Persönlichkeiten", Frankfurt 1995.

Aus- und Weiterbildungen mit Michaela Huber
CHF 37.90 in den Warenkorb
Trauma und Traumabehandlung 2. Wege der Traumabehandlung

von Michaela Huber
/ ISBN: 978-3-87387-550-0

Moderne Traumatherapie ist heute gut strukturiert, folgt einem konsequenten und überprüfbaren Behandlungsmodell und hilft den Betroffenen, sich zunächst zu stabilisieren, um dann das brisante Geschehen und dessen Folgen Schritt für Schritt verarbeiten zu können. Michaela Huber stellt in diesem Buch - dem zweiten Band der Reihe "Trauma und Traumabehandlung" auf eine auch für Laien verständliche Weise die ethischen Grundlagen der Traumabehandlung dar und beantwortet die wichtigsten Fragen von Betroffenen und Therapeuten rund um das Behandlungsgeschehen, zum Beispiel: ¿ Wann ist es Zeit für Traumatherapie - und wann nicht? ¿ Wieso brauchen Frauen und Männer verschiedene Therapien? ¿ Ambulante und/oder stationäre Traumatherapie? ¿ Wieso beginnt Traumatherapie mit Stabilisierung und Ressourcen-Aktivierung? ¿ Was heißt hier Täter-Opfer-Spaltung? ¿ Was ist in der Traumatherapie mit rituell mißhandelten Menschen zu beachten? ¿ Läßt sich das Trauma-Schema verändern? ¿ Was braucht man, um mit Flashbacks und Selbstverletzungen sowie anderen heftigen Gefühlen umzugehen? ¿ Wie kann man Distanz zum Traumaerleben gewinnen? Außerdem beschreibt die Autorin anhand von zahlreichen Beispielen die wichtigsten Durcharbeitungs-Techniken für Traumatisierungen. Ergänzend gibt sie Empfehlungen für KollegInnen und Angehörige von Traumatisierten, wie sie die "Mitempfindens-Müdigkeit" verhindern können. Im Anhang schließlich werden traumatherapeutisch arbeitende Kliniken und andere Institutionen empfohlen.

Aus- und Weiterbildungen mit Michaela Huber
CHF 47.90
zur Zeit ausverkauft
in den Warenkorb
Trauma-Heilung
Das Erwachen des Tigers. Unsere Fähigkeit, traumatische Erfahrungen zu transformieren Taschenbuch
von Dr. Peter A. Levine
/ ISBN: 978-3-922026-91-4

Im Gegensatz zur allgemein verbreiteten Sicht können Traumata geheilt werden. In vielen Fällen sind dazu nicht einmal langwierige Therapien, kein schmerzhaftes Reaktivieren von Erinnerungen und keine Dauermedikation erforderlich. Alte Traumasymptome sind Beispiele für gebundene Energie und vergessene Lektionen des Lebens. Mit der Information und den Hilfsmitteln, die Ihnen dieses Buch an die Hand gibt, können Sie vermeiden, daß potentiell traumatische Erfahrungen ihre destruktive Wirkung entfalten, und besser mit bedrohlichen Situationen umgehen. Über den Autor: Peter A. Levine, Ph.D., Biologe, Physiker und Psychologe, widmet sich seit 35 Jahren dem Studium von Stress und Trauma und ist einer der anerkanntesten Trauma-Spezialisten weltweit. Nach seinem Bestseller Das Erwachen des Tigers (Synthesis Verlag) und seinem Grundlagenwerk über Traumaheilung bei Kindern und Jugendlichen (Kösel 2005, über 5000 verkaufte Exemplare) erscheint nun endlich sein drittes Buch auf Deutsch. Seine Methode Somatic Experiencing unterrichtet er in vielen Ländern. Zusätzlich zu seiner fachlichen Tätigkeit stellt er sich für die Basisarbeit in Gemeinschaften und Gesellschaften, die durch Krieg oder Naturkatastrophen traumatisiert worden sind, beratend und leitend zur Verfügung.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Peter A. Levine
CHF 29.50 in den Warenkorb
Trauma-Lösungen
Grundlagen zur Trauma-Arbeit. Vermeidung und Auflösung von traumatischen Erlebnissen
von Diane Poole Heller und Dr. Laurence Heller
/ ISBN: 978-3-936503-09-8

Dieses Buch ist:

> für Menschen, die wissen, dass sie infolge eines Traumas unter dauerhaften Symptomen leiden, die zu lindern oder zu beseitigen ihnen bisher nicht gelungen ist.
> für Betroffene, die einTrauma erlebt haben, möglicherweise schon vor einigen Jahren, und die sich irgendwelcher dauerhafter Auswirkungen dieses Erlebnisses nicht bewusst sind. Vielleicht hat sich ihr Appetit oder ihr Schlafmuster verändert, oder sie leiden unter Stimmungsschwankungen, Depressionen, Angstzuständen oder gar körperlichen Schmerzen. Oft werden solche Veränderungen des Verhaltens und der Stimmungslage, besonders wenn sie erst Monate nach dem Ereignis auftreten, nicht mehr unmittelbar mit dem Trauma in Zusammenhang gebracht.
> für Familien und Therapeuten einer vom Trauma betroffenen Person.
> für alle Menschen, die traumatische Erfahrungen heilen und somit Spätfolgen vermeiden wollen.

Trauma-Lösungen bietet Grundlagen zur Trauma-Arbeit, hier auch mit dem Fokus auf Lösungsstrategien bei Verkehrsunfällen.

Die Autoren erklären verständlich und anhand vieler Fallbeispiele, dass die Symptome, die traumatisierte Menschen erfahren, nicht nur wirklich existieren, sondern dass man sie auch verstehen, verhindern und heilen kann.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Larry Heller
CHF 32.00 in den Warenkorb
Trauma, Angst und Liebe
Unterwegs zu gesunder Eigenständigkeit. Wie Aufstellungen dabei helfen
von Franz Ruppert
/ ISBN: 978-3-466-30966-5
Trauma verstehen Ein neuer Ansatz in der Traumatherapie Die innere Dynamik seelischer Spaltungen verstehen
Die Folgen von Traumata sind vielfältig. Oft entstehen psychische Aufspaltungen, aus denen der Betroffene nicht mehr aus eigener Kraft herausfindet. Dann wird Psychotherapie notwendig, die in Richtung Traumaheilung wirkt. Franz Ruppert hat mittels der Aufstellungsmethode ein Verfahren entwickelt, das traumabedingte Spaltungen sichtbar macht und die psychische Reintegration fördert. Zahlreiche Fallbeispiele illustrieren seine Arbeit.

Aus- und Weiterbildungen mit Prof. Dr. Franz Ruppert
CHF 36.50 in den Warenkorb
Trauma: Time, Space and Fractals
A Systemic Perspective on Individual, Social and Global Trauma
von Anngwyn St. Just
/ ISBN: 978-1477459720

Fractals have been called “the fingerprints of God”… this book explores the role of fractal time in an ongoing effort to understand causes, experience and healing of individual, social and global trauma. Physicists are now telling us that the Universe and time itself is composed of an infinite series of expanding and contracting cycles within cycles. This new version of reality conjures images of vast cosmic cycles mirrored in smaller cycles of planetary cycles, human civilizations, community and family systems, as well as individual lives. Each life is lived as an integral fragment of other cycles nested within increasingly larger cycles. These larger cycles contain smaller cycles and still smaller cycles because they contain universal fractal patterns which repeat themselves in non-linear self- similar way as described in the axiom “ As above, so below”. In many traditions, if not all, these hidden designs are recognized as fate.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Anngwyn St. Just
CHF 22.50 in den Warenkorb
Traumabedingte Dissoziation bewältigen
Ein Skills-Training für Klienten und ihre Therapeuten
von Kathy Steele und Dr. Suzette Boon und Onno van der Hart
/ ISBN: 978-3-87387-831-0

Traumatische Ereignisse hinterlassen immer Spuren im Leben und überschatten oft noch die Gegenwart und Zukunft der Betroffenen. Das Phänomen der Dissoziation stellt zunächst eine Art Bewältigungsstrategie dar. Doch die Unterbrechung der normalerweise integrativen Funktionen des Bewusstseins, des Gedächtnisses oder der Identität beeinträchtigt bald die Lebensqualität dieser Menschen in erheblichem Maße. Mit diesem Buch wird erstmals ein strukturiertes Skills-Training vorgelegt, das sich an Menschen richtet, die unter dissoziativen Störungen wie Erinnerungsverlust, Zeitverzerrungen oder Entfremdung vom eigenen Körper oder von der Umwelt leiden. Auf verständliche Weise werden die Hintergründe, die Symptome und die verschiedenen Formen der Dissoziation beschrieben. Hilfreiche Übungen, die einfach auf den Alltag zu übertragen sind, fördern die Lebens-Fertigkeiten der Betroffenen und können durch zahlreiche Hausaufgaben-Blätter intensiviert werden. Das Programm lässt sich sowohl in der Einzelbehandlung als auch in Gruppen einsetzen.

Inhalt:
Teil I - Dissoziation und traumabedingte Störungen verstehen - Dissoziationssymptome, Dissoziierte Persönlichkeitsanteile verstehen, Symptome der posttraumatischen Belastungsstörung bei komplexen dissoziativen Störungen Teil II - Grundfertigkeiten für den Umgang mit der Dissoziation - Die Phobie vor dem inneren Erleben überwinden - Reflektieren lernen - Innere Sicherheit Teil III- Das Alltagsleben verbessern - Den Schlaf verbessern - Entwicklung einer gesunden Tagesstruktur - Freizeit und Entspannung - Körperliche Selbstfürsorge - Entwicklung gesunder Essgewohnheiten Teil IV - Umgang mit traumatischen Triggern und Erinnerungen Teil V - Emotionen und Kognitionen verstehen - Selbstregulation erlernen Kernüberzeugungen verstehen - Kognitive Fehler identifizieren - Infragestellung dysfunktionaler Gedanken und Kernüberzeugungen Teil VI - Fortgeschrittene Coping-Fertigkeiten - Mit der Wut umgehen - Angst, Scham- und Schuldgefühle bewältigen - Mit den Bedürfnissen innerer Kindanteile umgehen - Mit selbstverletzendem Verhalten umgehen - Verbesserung der Entscheidungsfindung durch innere Kooperation Teil VII - Beziehungen zu anderen Menschen verbessern Die Phobien vor Bindung und Bindungsverlust Beziehungskonflikte lösen Umgang mit Isolation und Einsamkeit Lernen, sich selbst zu behaupten Gesunde persönliche Grenzen setzen Teil VIII - Anleitung für Gruppentrainer

Autorentext:
Suzette Boon Ph.D., klinische Psychologin und Psychotherapeutin, ist Mitgründerin der Europäischen Gesellschaft für Trauma und Dissoziation (ESTD). Für ihre Arbeit zur Diagnostik und Behandlung dissoziativer Störungen erhielt sie mehrere Auszeichnungen.

Aus- und Weiterbildungen mit Kathy Steele
CHF 64.90 in den Warenkorb
Traumatherapie bei Kindern und Jugendlichen

von Markus A. Landolt
/ ISBN: 978-3-8017-2071-1

Therapeuten finden in diesem Buch das Rüstzeug für die gezielte Behandlung von Traumafolgestörungen bei Kindern und Jugendlichen nach aktuellen und evaluierten Methoden.Kinder und Jugendliche können auf vielfältige Art und Weise psychisch traumatisiert werden. Körperliche und sexuelle Gewalt, Vernachlässigung, Unfälle, Naturkatastrophen und lebensbedrohliche Krankheiten gehören zu den häufigsten Ursachen. Ein bedeutender Teil der traumatisierten Kinder entwickelt psychische Störungen und Auffälligkeiten, welche einer spezifischen psychotherapeutischen Behandlung bedürfen.Wie aber kann solchen Kindern und Jugendlichen wirksam geholfen werden?Im vorliegenden Buch werden in einer umfassenden Übersicht die aktuellen Methoden der Traumatherapie im Kindes- und Jugendalter detailliert vorgestellt. Namhafte und erfahrene Vertreter der verschiedenen Therapieverfahren präsentieren die theoretischen Grundlagen, das therapeutische Vorgehen sowie den Stand der wissenschaftlichen Evidenz der einzelnen Methoden und illustrieren den Therapieansatz anhand eines Fallbeispiels. Dargestellt werden sowohl ambulante als auch stationäre Behandlungsansätze, wie beispielsweise die traumafokussierte kognitiv-behaviorale Therapie, EMDR, die Narrative Expositionstherapie für Kinder, die traumazentrierte Spieltherapie, die psychodynamisch imaginative Traumatherapie für Kinder usw. Erstmalig im deutschen Sprachraum liegt damit eine praxisnahe und umfassende Übersicht über die verschiedenen Verfahren der Traumatherapie im Kindes- und Jugendalter vor. Das Buch kann nicht nur von Psychotherapeuten mit Gewinn gelesen werden, sondern gibt auch allen anderen Fachpersonen, die mit traumatisierten Kindern arbeiten, wichtige Informationen zur Behandlung von Traumafolgestörungen.

CHF 54.90 in den Warenkorb
Traumatic Stress
Grundlagen und Behandlungsansätze
von Prof. Dr. Bessel A. Van der Kolk
/ ISBN: 3-87387-384-2

Mit seinem umfassenden Material zeigt das Buch auf der Grundlage des aktuellen Wissenstandes vielfältige Ansätze und Anregungen für die Behandlungspraxis und ihre Weiterentwicklung. Dieses Buch konfrontiert mit fundierten theoretischen und methodischen Konzepten, die besonders auch tradierte Vorstellungen der psychotherapeutischen Schulen in Frage stellen und neue Modelle vorlegen.

Aus- und Weiterbildungen mit Prof. Dr. Bessel A. van der Kolk
CHF 71.00 in den Warenkorb
Traumfachberatung, Traumatherapie und Traumapädagogik
Ein Handbuch zur Psychotraumatologie im beratenden, therapeutischen und pädagogischen Kontext
von Ulrike Beckrath-Wilking
/ ISBN: 978-3-87387-899-0

Dieses anwendungs- und nutzerorientierte Handbuch vermittelt Grundlagenwissen über psychische Traumatisierungen. Detaillierte Kenntnisse der Neurobiologie der Traumaverarbeitung, komplexer posttraumatischer und dissoziativer Störungen und des Ego-State-Konzepts helfen in der Praxis, da sich durch ein Verständnis der psychischen und körperlichen Abläufe unmittelbare Anwendungsmöglichkeiten in Traumaberatung und -pädagogik ergeben. Ein Schwerpunkt des Bandes liegt auf ressourcenorientierten Ansätzen, der traumazentrierten Gesprächsführung, der Bedeutung der Psychoedukation sowie einem Verständnis der Auswirkungen von Ego States (Ich-Anteilen) und deren Einbezug in Beratung/Therapie. Neben Anwendungsbeispielen und Fallgeschichten werden institutionelle Voraussetzungen in der Arbeit mit traumatisierten Klienten diskutiert und die Unterschiede von Traumatherapie, Traumaberatung und Traumapädagogik herausgearbeitet. Die Autoren betreiben gemeinsam der Trauma Institut Süddeutschland (TIS) in Eching bei München.

CHF 51.00 in den Warenkorb
Trotz allem
Wege zur Selbstheilung für Frauen, die sexuelle Gewalt erfahren haben
von Ellen Bass
/ ISBN: 978-3-936937-70-1

In diesem einzigartigen Selbsthilfebuch zum Thema sexuelle Gewalt weisen die Autorinnen Schritt für Schritt Wege aus Situationen, die oftmals aussichtslos erscheinen. Sie stellen den Prozess der Heilung von den Folgen sexueller Gewalt verständlich dar: angefangen vom Zweifeln, ob es überhaupt geschehen ist, über die Konfrontation mit Täter und Familie bis zur Veränderung blockierender Verhaltensmuster. Neu: aktuelle Erkenntnisse aus der Trauma- und Hirnforschung, zusätzliche Anleitungen und Übungen, noch mehr Fallbeispiele, um 100 Seiten erweitert.

Ellen Bass lebt als Autorin/Lyrikerin im kalifornischen Santa Cruz, wo sie u. a. Schreibworkshops durchführt. Sie ist Mitautorin von "Wir lieben wen wir wollen. Selbsthilfe für lesbische, schwule und bisexuelle Jugendliche" und wurde für ihre Lyrikbände mehrfach ausgezeichnet. Laura Davis, selbst Überlebende sexueller Gewalt, hat neben "Trotz allem", das sich in den USA millionenfach verkauft hat und in zehn Sprachen übersetzt wurde, weitere Selbsthilfebücher wie "Verbündete" und Elternratgeber veröffentlicht. Sie lebt ebenfalls in Santa Cruz.

CHF 37.50 in den Warenkorb
Verbündete
Ein Handbuch für Partnerinnen und Partner von Überlebenden sexueller Gewalt
von Laura Davis
/ ISBN: 978-3-936937-57-2

In ihrem einzigartigen Ratgeber gibt Laura Davis Antworten auf die Verwirrung, Wut, Frustration und Hilflosigkeit, die Partnerinnen und Partner von Überlebenden sexueller Gewalt oft erleben. Im ersten Teil des Buches geht es um Fragen rund um Beziehungsthemen wie Bedürfnisse und Gefühle, Erwartungen, Grenzen, Nähe und Sex. Die Autorin zeigt, wie Partnerinnen und Partner ihre Geliebten im Umgang mit ihren Gewalterfahrungen unterstützen können, ohne jedoch ihre eigenen Bedürfnisse zu vernachlässigen. Im zweiten Teil kommen Partnerinnen und Partner von Überlebenden sexueller Gewalt mit ihren Erfahrungen zu Wort. Ein Buch, das all jenen, die einen traumatisierten Menschen lieben, Mut und Kraft gibt. "Dieses Handbuch ist ein wichtiger Schritt, um in Beziehungen mit dem erlebten Missbrauch umgehen zu lernen." Clio

CHF 33.50 in den Warenkorb
Verwundete Kinderseelen heilen
Wie Kinder und Jugendliche traumatische Erlebnisse überwinden können
von Dr. Peter A. Levine und Maggie Kline
/ ISBN: 978-3-466-30684-8
Originaltitel: It Won't Hurt Forever. Recognizing, Responding To and Preventing Childhood Trauma. Übersetzt von Judith Jahn gebunden - 357 S.
Ein Fahrradunfall, der Biss eines aggressiven Hundes, eine notwendige Operation oder die unmittelbare Erfahrung von Gewalt können bei Kindern traumatisierende Folgen haben. Gut, wenn Eltern, Erzieher, Lehrer, Ärzte und Therapeuten wissen, was dann zu tun ist. Peter A. Levine zeigt, dass Kinder die Fähigkeit haben, belastende Erlebnisse zu verarbeiten, wenn sie von Erwachsenen liebevoll unterstützt werden. Schritt für Schritt beschreibt er: * Was ist ein Trauma? * Wodurch kann es in einem Kind ausgelöst werden? * Welche erkennbaren Symptome gibt es? * Wie beeinflusst ein ungelöstes Trauma die Entwicklung des kindlichen Gehirns? Traumatisierte Kinder heilen - das bedeutet, Wunden zu verbinden, die von außen niemand sieht.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Peter A. Levine
Aus- und Weiterbildungen mit Maggie Kline
CHF 37.00 in den Warenkorb
Viele Sein. Ein Handbuch

von Michaela Huber
/ ISBN: 978-3-87387-782-5

Sich durch Gewalterfahrung aufzuspalten, ist ein Phänomen, das so alt ist wie die Menschheit. Seit hundert Jahren wird auch beschrieben, wie es ist, wenn kleine Kinder, die immer wieder übermächtigen Stress durch erwachsene Menschen erleiden, "innerlich weggehen". Manche von ihnen entwickeln eine multiple Persönlichkeit - eine traumabedingte Spaltung der Persönlichkeit, die heute "dissoziative Identität" genannt wird. Das "Viele-Sein" erfordert auch von den Betroffenen viel: sich ständig zurechtzufinden in einer Welt, die sich auf erschreckende Weise für sie abrupt verändert und gelegentlich völlig fremd wirkt. Aber auch professionelle Helfer kommen an ihre Grenzen, wenn sie hoch dissoziative Kinder, Jugendliche und Erwachsene verstehen wollen. Und was hilft wirklich, um aus dem "Viele-Sein" eine koordiniertere Persönlichkeit entwickeln zu können? Moderne Ansätze des Selbstverständnisses multipler Menschen sowie beraterischer, therapeutischer und supervisorischer Methoden werden in diesem Buch ebenso diskutiert wie ein theoretisches Grundverständnis der dissoziativen Identität und ein auf Wertschätzung und achtsamer Sorgfalt basierendes Unterstützungsverhalten von Angehörigen und Professionellen. Neben einem ausführlichen Rahmentext von Michaela Huber zu Theorie und Therapie der dissoziativen Identitätsspaltung gibt es u.a. Impuls-Beiträge von Marlene Biberacher, Petra Hafele, Lydia Hantke, Claudia Igney, Luise Reddemann, Frauke Rodewald, Jacqueline Schmid, Dorothea Weinberg und Claudia Wilhelm-Gössling sowie von einigen (teils ehemaligen) multiplen Persönlichkeiten, die von innen heraus beschreiben, was ihnen geholfen hat. Außerdem enthält der Band eine ausführliche Literaturliste über interessante internationale Beiträge der letzten zehn bis 15 Jahre.

Michaela Huber, Jahrgang 1952, ist psychologische Psychotherapeutin, Supervisorin und Ausbilderin in Traumabehandlung. Sie ist seit deren Gründung 1. Vorsitzende der deutschsprachigen Sektion der ISSD (International Society for the Study of Dissociation) und Mitbegründerin des Zentrums für Psychotraumatologie in Kassel. 2008 erhielt sie für ihren Einsatz für traumatisierte Menschen das Bundesverdienstkreuz.

Aus- und Weiterbildungen mit Michaela Huber
CHF 54.90 in den Warenkorb
Von der Dunkelheit zum Licht
Trauma, Krankheit und Todesnähe überwinden. Wie Persönlichkeit sich entwickeln kann
von Michaela Huber
/ ISBN: 978-3-87387-686-6

Dies ist das Buch von zwei Expertinnen: Die eine hat viel durchlitten und ist daraus als gereifte Frau hervorgegangen, die wunderbare Gedichte und anrührende Texte schreibt. Die andere ist Traumatherapeutin und trägt hier in diesem Buch einige ihrer Erkenntnisse und die ihrer Fachkolleg/inn/en zu mehreren Themen vor. Beide Bereiche des Buches stehen selbstständig nebeneinander.

Pauline C. Frei schreibt aus ihrer heutigen Perspektive einer integrierten Erwachsenen über die Zeit, als sie noch eine multiple Persönlichkeit war. Sie berichtet zugleich über die Schwierigkeiten, aus der langjährigen Verstrickung in einen destruktiven Kult auszusteigen.
Der von Michaela Huber geschriebene Teil behandelt das, was der Körper durchmacht, wenn er mit einer Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) fertig werden muss, liefert eine Auseinandersetzung mit dem Bösen in der Psychotherapie und beschäftigt sich mit den Grundhaltungen in der Arbeit mit traumatisierten Menschen.

Aus- und Weiterbildungen mit Michaela Huber
CHF 42.90 in den Warenkorb
Waking the Tiger
Healing Trauma
The Innate Capacity to Transform Overwhelming Experiences
von Dr. Peter A. Levine
/ ISBN: 978-1-55643-233-0

Waking the Tiger offers a new and hopeful vision of trauma. It views the human animal as a unique being, endowed with an instinctual capacityto heal as well as an intellectual spirit to harness this innate capacity. It asks and answers an intriguing question: why are animals in the wild, though threatened routinely, rarely traumatized? By understanding the dynamics that make wild animals virtually immune to traumatic symptoms, the mystery of human trauma is revealed.
Waking the Tiger normalizes the symptoms of trauma and the steps needed to heal them. People are often traumatized by seemingly ordinary experiences. The reader is taken on a guided tour of the subtle, yet powerful impulses that govern our responses to overwhelming life events. To do this, it employs a series of exercises that help us focus on bodily sensations. Through heightened awareness of these sensations trauma can be healed.

Peter Levine, Ph.D. is the originator and developer of Somatic Experiencing® and the Director of the Foundation for Human Enrichment. He holds doctorate degrees in both Medical Biophysics and Psychology. During his thirty year study of stress and trauma, Dr. Levine has contributed to a variety of scientific, medical, and popular publications. His book, Waking the Tiger: Healing Trauma is in its fifth printing and receiving wide international attention. Peter was a consultant for NASA during the development of the Space Shuttle, and has taught at hospitals and pain clinics in both Europe and the U.S., as well as at the Hopi Guidance Center in Arizona. He lives near Lyons, Colorado, on the banks of the St. Vrain River.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Peter A. Levine
CHF 23.00 in den Warenkorb
Waking to the Sound of Thunder
Trauma and the Human Condition II
von Anngwyn St. Just
/ ISBN: 978-1-4960-0197-9

This current work represents the second in a series of “blooks” (blog+book ) which are quite simply comprised of my online monthly blogs:Trauma and the Human Condition: Notes From the International Field, offered through the Western Institute for Social Research in Berkeley, California, which have since evolved into books. These blogs were posted monthly throughout the calendar year of 2013. Unlike my earlier books, these blooks are primarily focused on national and international current events having to do with social and global trauma rather than individual and family issues. For those unfamiliar with the field of social trauma, this term refers to overwhelming life events which affect groups larger than, and beyond individuals and family. Social trauma involves larger systems of community; tribe, race, religion, culture, gender, political movements, colonialism, nations and even issues involving entire continents.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Anngwyn St. Just
CHF 19.00 in den Warenkorb
Was der Körper zu sagen hat
Ganzheitlich gesund durch achtsames Spüren
von Dr. Isa Grüber
/ ISBN: 978-3-517-08908-9

Wirksame Hilfe bei psychosomatischen Beschwerden

Unsere ganze Lebensgeschichte ist in unserem Körper gespeichert - die glücklichsten Momente, aber auch traumatische Erlebnisse und lang andauernder Stress. Durch Stress- und traumatische Erfahrungen können die Selbstregulationskräfte mehr oder weniger stark eingeschränkt sein, denn all unsere Körpererinnerungen können jederzeit wachgerufen werden. Das kann zu Schlafstörungen, Angstzuständen und Panikattacken, chronischer Erschöpfung, Migräne, Konzentrationsschwierigkeiten, der Unfähigkeit zu entspannen und vielen weiteren Beschwerden und Problemen führen.

Dieses Buch stellt Ihnen eine Therapieform vor, bei der Ihr Körper selbst Ihnen den Weg weist: Somatic Experiencing® (SE) - "Den Körper erleben" - nach Dr. Peter Levine. Mit anschaulichen Beispielen aus der eigenen Praxis wird gezeigt, wie diese Methode hilft, die Folgen von Schock- und Traumaerlebnissen aufzulösen und mit Stress anders umzugehen.

Wichtige Grundlage ist dabei das gezielte und achtsame Spüren in den Körper. So kann sich die innere Spannung nach und nach lösen und wieder einem Gefühl von Kraft und Lebendigkeit Platz machen. Vielen psychosomatischen Beschwerden wird dadurch der Nährboden entzogen. Die Lebensqualität steigt, und Sie können sich wieder auf das konzentrieren, was Ihnen wirklich wichtig ist in Ihrem Leben.



Dr. phil. Isa Grüber ist Heilpraktikerin und Coach mit eigener Praxis in Bonn und Bad Honnef. Sie studierte Sinologie und lebte fünf Jahre in China. In ihrer Arbeit verbindet sie Traditionelle Chinesische Medizin und moderne westliche Psychologie. Dabei hat sie sich auf körperorientierte Psycho- und Traumatherapie mit Kinesiologie, NLP, Klopfakupressur und Somatic Experiencing® spezialisiert. Im Südwest Verlag sind bereits ihre erfolgreichen Titel "Praxisbuch Kinesiologie" und "Kinesiologie. Energiebalance für mehr Gelassenheit und Lebensfreude" erschienen.

CHF 28.50 in den Warenkorb
Was der Körper zu sagen hat / Taschenbuch
Ganzheitlich gesund durch achtsames Spüren. Stress- und Traumabewältigung mit Somatic Experiencing® (SE)
von Dr. Isa Grüber
/ ISBN: 978-3-86374-392-5

- Wirksame Hilfe bei psychosomatischen Beschwerden - Unsere ganze Lebensgeschichte ist in unserem Körper gespeichert - die glücklichsten Momente, aber auch negative Erlebnisse und schwere Belastungen. Durch lang andauernden Stress und traumatische Erfahrungen können die Selbstregulationskräfte mehr oder weniger stark eingeschränkt sein, denn all unsere Körpererinnerungen können jederzeit wachgerufen werden. Das kann zu Schlafstörungen, Angstzuständen und Panikattacken, chronischer Erschöpfung, Migräne, Konzentrationsschwierigkeiten, der Unfähigkeit zu entspannen und vielen weiteren Beschwerden und Problemen führen. Dieses Buch stellt Ihnen eine Therapieform vor, bei der Ihr Körper selbst Ihnen den Weg weist: Somatic Experiencing® (SE) - "Den Körper erleben" - nach Dr. Peter Levine. Mit anschaulichen Beispielen aus der eigenen Praxis wird gezeigt, wie diese Methode hilft, die Folgen von Stress, Schock- und Traumaerlebnissen aufzulösen und mit den Belastungen des Alltags besser umzugehen. Wichtige Grundlage ist dabei das gezielte und achtsame Spüren in den Körper. So kann sich die innere Spannung nach und nach lösen und wieder einem Gefühl von Kraft und Lebendigkeit Platz machen. Vielen psychosomatischen Beschwerden wird dadurch der Nährboden entzogen. Die Lebensqualität steigt, und Sie können sich wieder auf das konzentrieren, was Ihnen wirklich wichtig ist in Ihrem Leben.

Dr. phil. Isa Grüber ist Heilpraktikerin und Coach mit eigenen Praxen in Bonn und Bad Honnef. Sie ist darauf spezialisiert, seelische Spannungen im Körper aufzuspüren und aufzulösen. Sie studierte Sinologie und lebte fünf Jahre in China. Diese Erfahrung prägte ihre ganzheitliche Sicht auf Körper, Seele und Geist. Fasziniert von der Weisheit des Körpers, führte ihr Weg zunächst zur Kinesiologie mit dem Muskeltest als einem möglichen Zugang zum Körperwissen. Mit Somatic Experiencing® (SE) nach Dr. Peter Levine, einem ganzheitlichen Ansatz zur Trauma- und Stressauflösung, begleitet sie Klienten dabei, durch gezieltes und achtsames Spüren bislang im Körper blockierte Stressenergie zu befreien und als neue Lebenskraft zu erfahren.

CHF 15.50 in den Warenkorb
Wege aus der Wutfalle
Ein Fünfzehn-Minuten-Fitness-Programm für die Leber
von Maria Holl
/ ISBN: 978-3-95883-097-4

Laus über die Leber gelaufen? Wie so häufig trifft dieses Sprichwort den Kern: Menschen, die wegen Nichtigkeiten plötzlich in Wut geraten, haben häufig Probleme mit der Leber. Lebersymptome sind oft diffus: Wutanfälle, Verschlossenheit, Blähungen, Völlegefühl, Antriebs- und Freudlosigkeit oder Schlafstörungen können auf Funktionsstörungen der Leber hinweisen. Doch unsere Leber, die chemische Fabrik unseres Körpers, ist nicht fühlbar. Sie schreit nicht, schmerzt nicht und ist doch zentral für unser Wohlbefinden. Die Autorin zeigt, wie die anerkannte Maria-Holl-Methode (MHM) mit achtsamkeitsbasierten Übungen und gleichzeitiger Leber-Diät Betroffene zurückfinden lässt zu Lebensfreude und Ausgeglichenheit.

Maria Holl arbeitet seit 30 Jahren mit Bioenergetischer Analyse und entwickelte die Maria-Holl-Methode (MHM), eine Kombination westlicher und östlicher Entspannungsund Therapieverfahren.

Aus- und Weiterbildungen mit Maria Holl
CHF 20.00 in den Warenkorb
Wenn die Seele vereist
Traumatische Erfahrungen verstehen und überwinden
von Frauke Teegen
/ ISBN: 978-3-7831-3041-6

Wenn Menschen Schreckliches widerfährt, sie durch Unfälle, Katastrophen, Geiselnahme oder Vergewaltigung um Leib und Leben fürchten, kann die Seele schwere Verletzungen - ein Trauma - erleiden. Albträume, Erinnerungs¿attacken, Konzentrationsstörungen, Depressionen sind häufig die Folgen. Umfassend und auf dem neuesten wissenschaftlichen Stand erklärt Frauke Teegen traumatische Erfahrungen - wie sie entstehen, wie man sie erkennt, was in Körper und Seele passiert und welche Wege zur Heilung führen. Anhand von eindrucksvollen Fallbeispielen - auch prominenter Persönlichkeiten - zeigt sie, wie selbst schwere Schicksals¿schläge gut bewältigt werden können.

CHF 36.90 in den Warenkorb
Wider den Gehorsam
Nur wer ungehorsam ist, lebt frei
von Arno Gruen
/ ISBN: 978-3-608-94891-2

Lange bevor wir sprechen können und sich unser Denken organisiert, müssen wir lernen, gehorsam zu sein und unsere Gefühle zu unterdrücken. In allen Lebensbereichen erzwingt unsere Zivilisation einen reflexartigen Gehorsam. Zugleich belohnt sie ein Gruppendenken, das ein selbstbestimmtes, freies Denken unmöglich macht. Scharfsinnig entlarvt der bedeutende Psychoanalytiker Arno Gruen die Pathologie der freiwilligen Knechtschaft: Wir selbst halten uns nicht für gehorsam und erkennen nicht, dass die Idealisierung des Unterdrückers ihm Macht über uns verleiht. Es ist höchste Zeit, gegen die Kultur des verschwiegenen Gehorsams zu revoltieren: Nur so können wir die Demokratie stärken und besser miteinander leben.

Arno Gruen, am 26. Mai 1923 in Berlin geboren, emigrierte er 1936 in die USA, wo er 1961 als Psychoanalytiker bei Theodor Reik promovierte. Er war als Professor und Therapeut an verschiedenen Universitäten, Kliniken und in seiner Praxis tätig, bis er 1979 in die Schweiz übersiedelte. Er lebt und praktiziert heute in Zürich.

CHF 17.50 in den Warenkorb
Wie aus Stress Gefühle werden
Betrachtungen eines Hirnforschers
von Gerald Hüther
/ ISBN: 978-3-525-45838-9

Ohne Stress könnten wir die kreatürliche Angst nicht überwinden. Wir könnten nicht einmal denken, fühlen, lieben, die Welt begreifen. Nichts fürchten wir so sehr wie unsere ureigenen Ängste. Und doch sind es gerade unsere Ängste in all ihren Schattierungen, die unsere geistige und emotionale Entwicklung in Bewegung bringen. Angst und immer wieder nur Angst bewirkt im Menschen einen Stress-Reaktions-Prozeß, der die Voraussetzungen schafft für die Lebensgestaltung auf geistiger, emotionaler und körperlicher Ebene. Gerald Hüther lädt ein zur Besinnung, zum Innehalten und zur Einstimmung in eine neue Gedankenwelt. Die Kernaussagen seines erfolgreichen Buches Biologie der Angst - Wie aus Stress Gefühle werden (1997) und die ruhige Art seiner Argumentation werden in diesem Band zusammengeführt mit meisterhaften Fotografien. Das Buch lädt ein zur Konzentration wie auch zur Abschweifung, vor allem zum Dialog mit einem hellen Gedankengebäude.

Aus- und Weiterbildungen mit Prof. Dr. med. Gerald Hüther
CHF 34.00 in den Warenkorb
Wie beginnt das menschliche Leben TB
Vom Ei zum Embryo. Befunde und Konsequenzen
von Erich Blechschmidt
/ ISBN: 978-3-7171-0653-1

Gestützt auf umfassende Forschungsergebnisse, schildert Prof. Blechschmidt den Werdegang des Menschen vom Ei zum Embryo. Die klaren, in ihrer Qualität einmaligen Abbildungen geben eine Übersicht über die entscheidenden Vorgänge der pränatalen Individualentwicklung. Die Differenzierungen, die früher als Wiederholung der Stammesgeschichte gedeutet wurden, werden als Teilgeschehen dieser Individualentwicklung erkannt. Auf jeder Seite findet der Leser die erstaunlichsten Feststellungen, so zum Beispiel, dass die vermeintlichen Kiemenanlagen in Wirklichkeit Beugefalten sind, dass schon die Entstehung der Arme eine Greifbewegung ist, dass die späteren Leistungen des Erwachsenen durch frühembryonale Elementarfunktionen des Organismus vorbereitet werden. Blechschmidts Forschungen bringen neue Fakten zur Embryologie in die weltweite Diskussion zum Thema Evolution und zu Fragen der Lebensbewertung, die heute im Rahmen der Gentechnik, des Klonens, der pränatalen Diagnostik und der Stammzellenforschung neu gestellt werden. Im Hinblick darauf, dass der Zusammenhang zwischen Genotyp und Phänotyp nach wie vor unbekannt ist, erschließen die Befunde einer biodynamischen Differenzierung ganz neue Erkenntniswege, die nicht unbeachtet bleiben können. Anhang: Lehrschreiben der Päpstlichen Akademie für das Leben zur Gentechnologie und Embryonenforschung. Mit einem Nachwort von Univ.-Prof. Dr. Reinhold Ortner.

CHF 18.90 in den Warenkorb
Wie Sie alte Wunden allein heilen und neue Kraft schöpfen
Familienaufstellung ohne Stellvertreter. Ein Selbsthilfebuch mit CD
von Dr. Bertold Ulsamer
/ ISBN: 978-3-466-30885-9

Familienaufstellungen helfen schon lange, die Beziehung zu anderen Familienmitgliedern zu verbessern. Bertold Ulsamer zeigt mit vielen Beispielen, wie diese Methode auch ohne Stellvertreter praktiziert werden kann. Auch für die Liebe in Partnerschaften und berufliche Probleme lassen sich so schnell einfache Lösungen finden. Der renommierte Aufstellungsexperte Bertold Ulsamer zeigt, wie das Familienstellen auch zu Hause, allein und ohne Stellvertreter praktiziert werden kann - etwa durch die Arbeit mit inneren Bildern oder das Aufstellen von Figuren im Raum. Anhand vieler Beispiele wird deutlich, wie sich so die Beziehung zwischen Eltern und Kindern verbessert und auch Partnerschafts- und berufliche Probleme schnell und einfach gelöst werden können. Mit 70 Übungen, eine Auswahl davon auf einer eigens beigefügten CD.
Dr. Bertold Ulsamer, geb. 1948, ist promovierter Jurist und Diplom-Psychologe. Der in Traumatherapie ausgebildete Autor vieler Publikationen arbeitet als Berater, Coach und Trainer und führt international Weiterbildungen in Aufstellungsarbeit durch.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Bertold Ulsamer
CHF 28.90 in den Warenkorb
Wie wir werden, wer wir sind
Die Entstehung des menschlichen Selbst durch Resonanz
von Prof. Dr. Joachim Bauer
/ ISBN: 978-3-89667-620-7

Neue Erkenntnisse aus den Neurowissenschaften zeigen: Der Mensch wird ohne ein Selbst geboren. Wie aber entsteht unser Ich, das sich später von anderen Menschen abgrenzen kann? Wie gelingt es uns, ein Ich, Du oder Wir zu denken, zu fühlen, zu erleben? Was macht einen Menschen zum Individuum? Diesen zentralen Fragen geht Joachim Bauer in seinem neuen großen Werk nach und legt dar, dass unser »wahres Selbst« nicht in uns schlummert wie ein Bodenschatz, der darauf wartet, gefunden und poliert zu werden. Vielmehr ist es das Produkt von Resonanzen - unserer geteilten Erfahrungen, Freuden und Ängste. Joachim Bauer macht uns bewusst, dass dieses Ich nicht - wie lange angenommen - in Stein gemeißelt ist, sondern im Prozess ständiger Selbst-Konstruktion ein Leben lang in Wandlung bleibt, wachsen und sich verändern kann. In Zeiten grassierender Ichbezogenheit und gesellschaftlicher Strömungen, die Selbstbehauptung durch Abgrenzung gegenüber anderen forcieren, vermittelt Bauer ein neues Bild davon, wie wir werden, wer wir sind, und erklärt, warum wir diesen Weg nur gemeinsam finden.

Aus- und Weiterbildungen mit Prof. Dr. Joachim Bauer
CHF 32.00
zur Zeit ausverkauft
in den Warenkorb
Wieder ganz werden
Traumaheilung mit Ego-State-Therapie und Körperwissen
von Silvia Zanotta
/ ISBN: 978-3-8497-0243-4

Für das Gelingen einer Psychotherapie kann es entscheidend sein, auf dem sicheren Boden einer stabilen, klar strukturierten Beziehung zwischen Klient und Therapeut den Körper einzubeziehen. Dies gilt insbesondere für unbewusste, abgespaltene Traumatisierungen oder Bindungsabbrüche vor dem Spracherwerb, die sensomotorisch im Körpergedächtnis gespeichert sind. Vor dem Hintergrund aktueller neurobiologischer und psychologischer Erkenntnisse stellt Silvia Zanotta eine innovative und für die therapeutische Praxis richtungweisende Synthese von Ego-State-Therapie, Hypnose und körperorientierter Psychotherapie vor. Konzeptionelles Kernstück ist die international viel beachtete, hoch aktuelle interpersonelle neurobiologische Theorie nach Stephen Porges und Peter Levine. Neben präverbalen Traumata werden Phänomene wie Dissoziation, Schmerzen, Angst und Wut unter die Lupe genommen. Insbesondere das Kapitel über Scham - ein zentrales Thema in der Trauma-Therapie, das in der Fachliteratur weitgehend vernachlässigt wird - bietet Psychotherapeuten Ideen für neue Behandlungsmöglichkeiten. Ein reicher Fundus an konkreten, gut umsetzbaren Anleitungen, Übungen und Interventionen macht das Buch ausgesprochen praxisnah.

Silvia Zanotta, Dr. phil., Fachpsychologin für Psychotherapie FSP, Kinder- und Jugendpsychotherapie FSP, arbeitet in eigener Praxis als Psychotherapeutin für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Familien in Zürich; Ausbildungen in personenzentrierter Psychotherapie, klinischer Hypnose, Traumatherapie PITT und Ego-State-Therapie und Somatic Experiencing; Supervisorin und Ausbilderin/Lehrtherapeutin, Gründerin und Co-Leiterin des Ego-State-Ausbildungsinstituts

CHF 49.90 in den Warenkorb
Wir sind unser Gehirn
Wie wir denken, leiden und lieben
von Dick Swaab
/ ISBN: 978-3-426-78513-3
Wie wird unser Gehirn schon im Mutterleib geprägt? Was passiert, wenn wir uns verlieben? Wie lässt sich Religiosität neurologisch erklären? Und was geschieht, wenn wir an Alzheimer erkranken? Hirnforscher Dick Swaab erklärt, wie unser Gehirn in allen Lebensphasen unser Verhalten beeinflusst und warum es uns zu dem macht, was wir sind.
Wie wird das Gehirn schon im Mutterleib geprägt? Was passiert, wenn man verliebt ist? Wie lässt sich Religiosität neurologisch erklären? Und wie Homo- und Heterosexualität? Der renommierte Hirnforscher Dick Swaab begleitet in seinem Buch den Menschen von der Entstehung der Eizelle bis zum Tod - und beschreibt, welch entscheidende Rolle in allen Lebensphasen das Gehirn auf unser Verhalten hat. »Swaabs Buch ist verständlich und ohne viel Hirnjargon geschrieben, vielseitig, entzaubernd bis zur Provokation und im besten Sinne aufklärend.« Psychologie heute »Fesselnd von der ersten bis zur letzten Seite.« Spektrum der Wissenschaft

Dick Swaab, geboren 1944, war Professor für Neurobiologie an der Universität Amsterdam und dreißig Jahre lang Direktor des Niederländischen Instituts für Hirnforschung. 1985 gründete er die Niederländische Gehirnbank, die er bis 2005 auch leitete. Neben seinen wissenschaftlichen Publikationen schreibt er für zahlreiche niederländische Zeitungen und Zeitschriften, darunter Nature und NRC Handelsblad. Wir sind unser Gehirn war in den Niederlanden ein von der Presse gefeierter Bestseller.

CHF 18.00 in den Warenkorb
Würde
Annäherung an einen vergessenen Wert in der Psychotherapie
von Prof. Dr. Luise Reddemann
/ ISBN: 978-3-608-89066-2
Als Psychotherapeutin, die mit traumatisierten Menschen arbeitet, sieht Luise Reddemann im psychotherapeutischen Umfeld häufige Verletzungen der Würde von PatientInnen. In ihrem Essay arbeitet sie fünf konkrete Bereiche heraus, in denen ÄrztInnen und PsychotherapeutInnen große Sensibilität walten lassen sollten.
Der medizinische und psychotherapeutische Alltag ist voll von größeren und kleineren Würdeverletzungen. Am häufigsten sind Unachtsamkeit, Mangel an Empathie und das Bedürfnis nach Selbstschutz. Diese Beobachtungen führen die Autorin, die viele Jahre lang als Klinikleiterin tätig war, zu einem grundsätzlichen Nachdenken darüber, welchen Stellenwert »Würde« heute noch hat: - Die Autonomie des Anderen verdient grundsätzlichen Respekt. - Es gilt, die Würde der Verletzlichkeit und des möglichen Scheiterns anzuerkennen. - Gerade PsychotherapeutInnen sollten das Recht des Patienten auf ein »Nein« des Mitteilens anerkennen. Unter allen Angehörigen der helfenden Berufe wird dieses Buch einen überfälligen Diskurs anstoßen und große Aufmerksamkeit auslösen. Dr. med. Luise Reddemann, Nervenärztin und Psychoanalytikerin, Fachärztin für psychotherapeutische Medizin referiert am 3. Juli 2009 während der 1. Züricher Traumatage zum Thema Würde. Siehe "Aktuelles"

CHF 29.90 in den Warenkorb
Yoga in der Traumatherapie

von Regina Weiser
/ ISBN: 978-3-608-89094-5

Menschen mit Traumaerfahrungen beschreiben ihr Selbstgefühl häufig als gespalten; als Gefühl, im eigenen Körper nicht richtig zu "wohnen". Durch ihre einzigartige Verbindung von Atmen, Bewegung und Achtsamkeit sind Yoga-Übungen geeignet, einen ganzheitlichen Heilungsprozess anzustoßen und zu befördern. - Die Autorinnen stellen in ihrem theoretisch fundierten Praxisbuch die Wirkweise von Yoga als Teil der Traumatherapie erstmals umfassend dar. - Konkrete Übungsanleitungen mit Fotomaterial machen das Verfahren anschaulich. - PsychotherapeutInnen, besonders auch traumatherapeutisch qualifizierte Fachleute, sowie YogalehrerInnen und auch traumatisierte Menschen finden hier zahlreiche praxiserprobte Anregungen.

CHF 35.90 in den Warenkorb



Polarity Bildungszentrum AG
Zentrum für Innere
Ökologie AG
Zwinglistrasse 21
8004 Zürich

Tel 044 218 80 80
Fax 044 218 80 89
info@polarity.ch
info@traumahealing.ch

Kontakt & Info