Kalender


Datum    Kurs    Kursleitung CHF  
pdf  zurück
Juni 2019      

21. - 23.

11. ZÜRCHER TRAUMATAGE

Gesellschaft und Kooperation
Das Gemeinsame wieder entdecken als Voraussetzung für eine Welt, die sich nicht weiter zerstört

Marianne Bentzen (DK), Julia Onken (CH)


820.--

       Anmelden


Wie können wir menschliche Grundbedürfnisse wieder mehr pflegen?  Ist der Mensch nicht primär ein soziales Wesen?

Es ist noch nicht allzu lange her, seitdem die Bewegung der Kommunitarier in den USA versuchte, eine gerechtere Gesellschaft zu formen. Sie wollten weg von Werteverfall, Entsolidarisierung, Identitäts- und Sinnkrise, die durch die Ideologie des Neoliberalismus schon in den 80er Jahren bestand. Statt grenzenloser Individualismus sollten in Gemeinschaften (communities) wieder Werte, Tugenden, soziales Miteinander und gegenseitige Rücksichtnahme zentral sein.

Wenn wir die heutige Situation in einer von Traumafolgen geprägten Welt anschauen, dann haben die Kommunitarier ihr Ziel klar nicht erreicht. Stattdessen hat sich das Pendel über die Globalisierung noch mehr in Richtung eines kalten Liberalismus und mehr und mehr auch in einen von Hasstiraden geprägten Populismus bewegt. Die Dringlichkeit hat zugenommen, Wege aus dieser Sackgasse zu suchen. Klima, Umwelt, Handelskriege, Schuldenfallen und viele andere Themen rufen nach Kooperation statt Alleingängen in einer krisengeschüttelten Gesellschaft.

In diesen 11. Zürcher Traumatagen zeichnen die drei Dozierenden ihre Visionen, wie wir Schritt für Schritt, als Individuen und Gemeinschaften eine Rückkehr zu mehr Miteinander, sozialer Bezogenheit und innerer Ruhe finden können. Das Lösen von Konflikten zwischen diversen Interessensgruppen und Individuen ist ein wichtiger Schritt dafür. Respekt für Andersartigkeit und Gemeinsamkeit zu finden ein anderer.



Kosten: CHF 820.--

Kursdaten, Zeiten und Ort:
21. - 23. Juni 2019
Kurszeiten: 10.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 17.30 Uhr
Kursort: Kirchgemeinde Oerlikon, Baumackerstrasse 19, 8050 Zürich

 Jetzt anmelden

Kursleitung: Marianne Bentzen (DK), Julia Onken (CH)

Marianne Bentzen unterrichtete in ihrem drei Jahrzehnte langen Wirken als eine der weltweit führenden Körperpsychotherapeutinnen viele internationale Trainings – sowohl in Europa wie auch in den USA. Heute hat sie den Fokus ihres Wirkens auf die praktische Anwendung der modernen neuroaffektiven Theorie fokussiert. Behandlungen von Posttraumatischer Belastungsstörung in Verbindung mit dem bewussten Praktizieren von Achtsamkeit und einer neuen Sichtweise von systemischen Gruppendynamiken (auf der Basis der Systems Centered Therapy nach Yvonne Agazarian) sind ihr Markenzeichen. Sie hat zusammen mit Peter Levine Schriften verfasst und häufig mit ihm unterrichtet.
Aus- und Weiterbildungen mit Marianne Bentzen

Shop: Produkte von Marianne Bentzen

2. Schweizer Bildungsfestival / NEURO 2008: Das relationale Bewusstsein in der Psychotherapie Das Neuroaffektive Bilderbuch Neuroaffektive Therapie mit Kindern und Jugendlichen Das Neuroaffektive Bilderbuch 2

Julia Onken, Dipl. Psychologin/Psychotherapeutin und Autorin. Julia Onken gehört zu den bekanntesten und erfolgreichsten Sachbuchautoren in der Schweiz. In ihren Büchern behandelt sie sowohl gesellschaftspolitische als auch psychologische Themen. Sie verbindet stets eigene Erfahrungen mit grundsätzlich gültigen Lebensgesetzmässigkeiten, was sich für viele LeserInnen als eine besonders geeignete Methode herausstellt, angeregt durch diese Impulsen selbst über sich und sein Leben nachzudenken und zu reflektieren. Ausbildung in Gesprächs-, Gruppen- und analytischer Paartherapie, Weiterbildung Sprach- und Lauttherapie. 1987 Gründung des Frauenseminars Bodensee. Vortragstätigkeit im In- und Ausland.
Beinahe alle Bücher wurden Bestseller, die meisten Titel sind in mehrere Sprachen übersetzt. Weit über eine Million verkaufte Bücher.
Aus- und Weiterbildungen mit Julia Onken


 
Alle Aus- und Weiterbildungen
 
Änderungen und Irrtum vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.



Polarity Bildungszentrum AG
Zentrum für Innere
Ökologie AG
Zwinglistrasse 21
8004 Zürich

Tel 044 218 80 80
Fax 044 218 80 89
info@polarity.ch
info@traumahealing.ch

Kontakt & Info